13 Oktober 2016 | Politik

Kriterien zur Enteignung

Landreform durch Zwangsenteignung rückt in den Vordergrund

Von Frank Steffen,

Windhoek

Bei einer Pressekonferenz des Landreformministeriums wies Minister Utoni Nuyoma darauf hin, dass ein Gesetzentwurf zur Landreform den Gesetzesverfassern des Justizministeriums zur Korrektur vorliegt. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass das Gesetz noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden könne. Dieses Gesetz verschafft dem Ministerium die Befugnes zum Handeln und bestimmt dazu den Rahmen, binnen welchem die Abwicklung einer Enteignung stattfinden darf.

Eher nebenher verwies der Minister auf das Regelwerk, welches anscheinend unbeachtet bereits im August im Amtsblatt 6115 erschienen war. Laut dieser Verordnung sind die Kriterien zur rechtmäßigen Zwangsenteignung von Land nunmehr bestimmt, wodurch der Landreformminister eine Landenteignung vornehmen darf, wenn die Kriterien erfüllt sind. Es geht dabei um die Identifizierung eines entsprechenden Landtrakts, welches inspiziert wird und auf seine Tragfähigkeit hin untersucht wird. Auf einer festgesetzten Tabelle wird die Wichtigkeit der verschiedenen Kriterien bewertet und das daraus folgende Resultat dient als Maßstab, ob eine Farm interessant ist oder nicht.

Typische Eigenschaften einer zu enteignenden Farm sind, ob sie sich in ausländischem- oder namibischen Besitz befindet, sowie ob dies eine lebende Person ist oder nur eine Rechtsperson (also Firma). Wird der Boden wirtschaftlich genutzt oder liegt es brach? Bei Letzterem wird der Schwerpunkt auf landwirtschaftliche Nutzung gelegt. Besitzt der Eigentümer der identifizierten Farm weiteren Boden, und wenn, wie viel? Erhöht eine solche Farm den Wert des bestehenden angrenzenden Staatsbesitzes? Schlagwörter wie Klima und Regenfall, Standort und Region, Größe und Topografie, Ertragsfähigkeit und - potenzial, Infrastruktur, Bohrlöcher und Wasserversorgungsnetz sind alles Themen, die bewertet werden. Interessant ist dabei, dass ausgerechnet diese Werte oft bei der Bodensteuerberechnung ignoriert wurden.

Meinte der Minister: „Das Wirtschaftsklima und die Trockenheit, sowie der Mangel an Geld zwingen uns diese wichtige – doch teure – Veranstaltung zu verschieben, aber gemessen an den Entwicklungen, ist dies sicher auch sinnvoll.“

Gazette Runterladen

Gleiche Nachricht

 

Geingob glaubt fest an Harambee

vor 23 stunden | Politik

Von Frank SteffenWindhoek Präsident Hage Geingob griff in seinem diesjährigen Bericht zur Lage der Nation hauptsächlich auf die Erfolge des Harambee-Wohlstandsplanes zurück. Wenngleich er detailliert...

Bericht zur Lage der Nation

vor 1 tag - 17 April 2019 | Politik

Windhoek (ste) • Heute Nachmittag um 14.30 Uhr wird das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gemäß des Paragraphs 32 (2) seinen Bericht zur Lage der Nation...

Justiz wertet Pressefreiheit auf

vor 3 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund des wegweisenden Befunds vom Freitag ist eine Revisionsklage des namibischen Geheimdienstes (NCIS), die sich gegen ein Urteil von Richter Harald Geier...

Parlamentarier in der Kritik

vor 3 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekParlamentsabgeordnete, die sich nicht an Sitzungen in der Nationalversammlung beteiligen und ablenken lassen, „machen das gesetzgebende Unterhaus zum Gespött“,...

Parteikonferenz verschoben

vor 2 wochen - 05 April 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Der Exekutivvorstand der Partei “Rally for Democracy and Progress“ (RDP) hat angekündigt, dass die Parteikonferenz, die vom 18. bis zum 21. April...

Kapuuo unvergessen

vor 2 wochen - 03 April 2019 | Politik

Windhoek (hf) – McHenry Venaani, Oppositionsführer im Parlament, möchte sich an Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa wenden, um Akten und Unterlagen zu erlangen, die den politischen...

König Elifas erhält Staatsbegräbni

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Der verstorbene Ondonga-König Immanuel Kauluma Elifas erhält ein Staatsbegräbnis. Dies gab Präsident Hage Geingob (Mitte) am Freitag bei seinem Besuch des Stammes in Onamungundo bekannt....

SADC gratuliert zu umstrittener Wahl

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – Ungeachtet erheblicher Bedenken hat die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrikas (SADC) dem Volk der Komoren, der Regierung und der Wahlkommission des Landes zum...

Präsidentschaft verteidigt Nujomas Renovierungskosten

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Windhoek (cev) – In den Augen der namibischen Regierungsspitze ist es selbstverständlich, dass der Staat die Renovierungskosten für das Anwesen des Gründungspräsidenten übernimmt. Dabei handelt...

Personalausgaben unvertretbar

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Der in der vergangenen Woche vom namibischen Finanzminister Calle Schlettwein vorgelegte Jahreshaushalt stößt nach wie vor auf Kritik, wobei sich Zwickmühlen...