21 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Kriminalität bereitet Sorge

Ndeitunga will Erfolgsquote mit Hilfe der Öffentlichkeit steigern

Eine deutliche Zunahme von Hauseinbrüchen, Raubüberfällen und anderer Kriminalität bereitet den namibischen Behörden Sorge. Die Polizei will daher enger mit der Öffentlichkeit zusammenarbeiten und setzt unter anderem auf Informanten, Nachbarschaftswachen und freiwillige Reservisten.

Von Clemens von Alten und Nampa

Windhoek

Es sei „alarmierend“, wie Hauseinbrüche, Diebstähle und Überfälle landesweit zunehmen würden, sagte die Pressesprecherin der Polizei, Deputy Commissioner Kauna Shikwambi, am Sonntag in Windhoek und untermauerte damit die Aussage ihres Vorgesetzten vergangener Woche: Der Generalinspektor, Generalleutnant Sebastian Ndeitunga, hatte sich am Donnerstag mit freiwilligen Reservisten getroffen und dabei vor allem die Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeit betont.

Shikwambi präsentierte am Sonntag Statistiken zu Einbrüchen und Überfällen in den Monaten April und Mai und betonte, dass sich ein besorgniserregender Trend abzeichne, während die Zahlen für Juni noch in Bearbeitung seien. So habe es im Mai deutlich mehr Überfälle (+56,5%) als im Vormonat gegeben – darunter bewaffnete Raubüberfälle (mit Schusswaffen: +36%; mit anderen Waffen: +18,4%) sowie andere Diebstähle und Raube, bei denen keine Waffe zum Einsatz kam (+132,6%).

Auch bei Einbrüchen habe es im Mai einen Anstieg (+5,8%) gegeben, wobei allerdings weniger in Geschäfte (-18,9%), aber vermehrt in Wohnresidenzen (+12,7%) eingebrochen worden sei. „Es handelt sich hier um ernste Verbrechen, und ich appelliere an sowohl Privatpersonen als auch die Geschäftswelt, Sicherheit mehr Priorität zu geben“, sagte die ranghohe Polizistin, die sowohl Unternehmern als auch Privatpersonen empfiehlt, wenn möglich mehr Sicherheitspersonal einzustellen und andere Maßnahmen zu ergreifen.

„Wir ermitteln in einer hohen Anzahl Raubüberfällen, Hauseinbrüchen und Morden“, sagte der Befehlshaber der namibischen Polizei, als er sich am vergangenen Donnerstag in Windhoek mit freiwilligen Reservisten traf. Er räumte ein, dass die Widerfindungsrate von Diebesgut „sehr niedrig“ sei, selbst wenn es zur Festnahme tatverdächtiger Personen komme. „Die Zusammenarbeit zwischen den Strafverfolgungsbehörden und den Reservisten, den Nachbarschaftswachen und allgemeinen Bevölkerung muss gestärkt werden“, hob Ndeitunga hervor. „Wir müssen Hand in Hand mit Informanten arbeiten, um Ermittlungserfolge zu erzielen.“

Ferner teilte der Generalinspektor erfreut mit, dass sich über die Jahre immer mehr Polizeireservisten zum Dienst gemeldet hätten: Landesweit gebe es inzwischen 378 Zivilisten, die freiwillig die Polizei unterstützten, die meisten in den Regionen Khomas, Otjozondjupa, Hardap und Erongo, so Ndeitunga, der allerdings mit ernster Miene auf eine Schattenseite der Initiative einging: „Es gibt den Vorwurf, dass sich gewisse Personen aus Eigenvorteilen und mit bösen Absichten der Polizei anschließen“, stellte er fest und versicherte: „Schuldtragende werden zur Verantwortung gezogen!“

Indes berichtete die Polizei von einem bewaffneten Raubüberfall, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Straße zum Flughafen kurz vor Windhoek ereignet hat. Ein aus Gobabis kommender Lastwagen sei gegen 2.40 Uhr von einem silbernen Pkw mit fünf Insassen eingeholt worden. „Einer der Täter soll den Lkw-Fahrer durchs Fenster mit einer Pistole bedroht und ihm befohlen haben, anzuhalten“, heißt es. Die Räuber sollen angeblich 99000 Namibia-Dollar sowie ein hochwertiges Mobiltelefon gestohlen haben. „Bisher hat es weder eine Festnahme gegeben noch wurde die Beute gefunden“, so die Polizei.

Gleiche Nachricht

 

Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen am Avis-Damm

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Mitglieder der namibischen Polizei patrouillierten gestern Morgen das Gelände des Avis-Damms. Das gab die Organisation Greenspace, die das Gelände verwaltet, auf ihrer...

Junge Frau vermisst

vor 4 tagen - 29 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Die Namibische Polizei (NamPol) bittet die Öffentlichkeit bei der Such nach einer 28 Jahre alten Frau um Hilfe. Es handelt sich bei...

Ermittlungserfolg: Festnahme nach Überfall

vor 4 tagen - 29 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Nachdem sich sechs Männer als Polizisten ausgegeben und einen chinesischen Geschäftsmann in seinem Laden überfallen haben, melden die Behörden einen Ermittlungserfolg: „Zwei...

Randale während Infernos

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Leandrea Louw/Erwin LeuschnerWalvis Bay/ Swakopmund Chaos brach am Sonntagabend in der wilden Siedlung Twaloloka im Stadtteil Kuisebmond bei Walvis Bay aus, als ein Großbrand...

Polizei meldet Sexualstraftaten

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Der Polizei zufolge sind zwei Frauen am vergangenen Wochenende Vergewaltigern zum Opfer gefallen. In beiden Fällen seien die mutmaßlichen Sexualverbrecher festgenommen worden,...

Minister gerät in Bedrängnis

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund der Klage ist eine am 28. Februar dieses Jahres getroffene Entscheidung des damaligen Ministers für städtische und ländliche Entwicklung, Peya Mushelenga,...

Bruder unter Mordverdacht

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Ein angeblicher Streit zwischen zwei Brüdern endete am Samstagabend in Windhoek tödlich, nachdem einer der beiden mit einem Messer zugestochen haben soll....

Junger Mann in Bar erstochen

vor 6 tagen - 27 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Otjiwarongo (Nampa/cev) • Ein junger Mann ist am frühen Samstagmorgen verstorben, nachdem er in Otjiwarongo mit einem Messer tödlich am Hals verletzt worden war. Das...

Rentnerin wegen Drogen in Haft

vor 6 tagen - 27 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Otjiwarongo (Nampa/cev) – Die Polizei hat eine Rentnerin verhaftet, der vorgeworfen wird, eine Drogenhändlerin zu sein. Die ältere Frau soll sowohl illegale Mandrax-Tabletten als auch...

Vergabe-Fehler hat weitere Folgen

1 woche her - 24 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekHintergrund ist die am 30. März 2015 von NamPower getroffene Entscheidung, den Auftrag an das Unternehmen Xaris Energy (heute Walvis Bay Power Plant...