25 November 2019 | Polizei & Gericht

Kriminalität außer Kontrolle

Polizei über hohe Anzahl Einbrüche in Swakopmund besorgt

Die Kriminalität in Swakopmund ist offiziell außer Kontrolle geraten. So lautet ein Kommentar im Internet, das sich auf die ununterbrochene Einbruchswelle in dem Küstenort bezieht. Jüngstes Opfer eines gezielten Einbruchs ist ein Juweliergeschäft. Die Polizei ist über den derzeitigen Trend besorgt.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund

Kriminalberichte, die von Swakopmunder Nachbarschaftswache (SNW) veröffentlicht werden, gehören mittlerweile zur Tagesordnung. „Wir sind über die Situation besorgt - unsere Einwohner müssen jetzt zusammenhalten“, sagte Ileni Shapumba, Pressesprecher der namibischen Polizei in der Erongo-Region, in einem Gespräch mit der AZ.

Bis zum gestrigen Redaktionsschluss wurden laut der SNW allein am Wochenende drei Einbrüche in Swakopmund verzeichnet. Eines der Opfer ist das Juweliergeschäft Herrle & Herma mit Sitz beim Ankerplatz. „Wir haben am Samstagmorgen um 5.16 Uhr einen Anruf über den Einbruch bei dem Geschäft bekommen“, teilte die SNW mit. Eine bislang unbekannte Anzahl Personen habe die gläserne Vordertür zerstört und daraufhin sämtliche Vitrinen zerschlagen und geleert. Der Alarm sei ausgelöst worden, doch sei niemand gefasst worden. „Bislang haben wir keine Informationen, was gestohlen wurde“, so die SNW. „Die Kriminalität ist jetzt offiziell außer Kontrolle“, lautete ein Kommentar, nach der Veröffentlichung des Berichts. „Swakopmund ist ein Paradies für Kriminelle“, meinte eine andere Einwohnerin.

„Wir sind darüber besorgt, dass es kein umfangreiches Kameraüberwachungsnetz in Swakopmund gibt“, moniert Shapumba die Situation, denn anhand eines derartigen Systems sei es möglich, die Täter schneller zu identifizieren und zu fassen. Der Polizist ist ferner darüber besorgt, dass eine ungewöhnlich hohe Anzahl der Einbrüche, erfolgreich durchgeführt worden sei, obwohl in den meisten Fällen eine Alarmanlage installiert gewesen sei. „Die Alarme werden nicht immer ausgelöst. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass diese Fälle durch interne Information und Mittäterschaft seitens des Personals der Wach- und Schließgesellschaften zustande kommen“, sagte er.

Als Grund für die hohe Anzahl Einbrüche gab Shapumba aber auch die Jahreszeit an, denn auch Diebe würden jetzt „hart arbeiten, um sich für die bevorstehende Weihnachtssaison einzudecken“. „Genau darum müssen wir alle wachsam bleiben“, meinte der Polizist weiter und betonte, dass Einbrecher und Diebe oftmals ihr Ziel über mehrere Tage hinweg beobachten würden, bevor sie zuschlagen.

„Es gibt einige Gründe, warum die Kriminalität steigt“, sagte er und stellte dabei konkret die Wirtschaftsflaute in den Vordergrund. „Viele Einwohner erleben finanzielle Engpässe und werden dadurch zu Kriminellen, damit sie überleben können. Es ist allerdings ein Teufelskreis - wir schicken einen Dieb ins Gefängnis, aber sobald er freigelassen wird, bekommt er keine Arbeit und ist erneut auf das Klauen angewiesen“, schloss Shapumba.

Gleiche Nachricht

 

Festnahme nach Mord in Familie

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Die Polizei geht nach dem Wochenende zwei Morden nach: In dem einen Fall wurde ein 16-Jähriger erstochen, während in dem anderen ein...

Einbrecher schlagen in Avis zu

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Während Einbrecher im Windhoeker Stadtteil Rocky Crest dicke Beute gemacht haben, ist ein Ehepaar am anderen Ende der Stadt im Wohngebiet Avis...

Drastischer Anstieg von häuslicher Gewalt

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Von Steffi Balzar, Windhoek Die namibische Frauenrechtsorganisation REGAIN TRUST hat laut eigenen Angaben während des Lockdowns im März und April dieses Jahres einen drastischen Anstieg...

Entschädigungsklagen überfluten Obergericht

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Obergericht wird weiter mit zivilrechtlichen Entschädigungsklagen überhäuft. In den beiden jüngsten davon fordern zwei Angestellte von ihren Arbeitgebern finanzielle Wiedergutmachung für...

Esau stellt Kautionsantrag

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Der Ex-Fischereiminister Bernhard Esau und sein Schwiegersohn Tamson Hatuikulipi, die gemeinsam mit vier mutmaßlichen Komplizen wegen angeblicher Vorteilsannahme bei der Vergabe von...

Mehr Raubüberfälle gemeldet

vor 1 tag - 06 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Die Swakopmunder Nachbarschaftswache ruft die Öffentlichkeit wiederholt dazu auf, wachsam zu sein, besonders nachdem in den vergangenen Wochen eine erhöhte Anzahl an...

Vierjährige ertrunken, Mutter gerettet

vor 1 tag - 06 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Ein vier Jahre altes Mädchen ist am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr im Meer nahe dem Swakopmunder Einkaufzentrum Platz am Meer ertrunken. Die Leiche von Shanique...

Gericht sühnt Rentner-Mord

vor 5 tagen - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der 28-jährige Mann, der vor knapp drei Jahren den Swakopmunder Rentner Manfred Hartmann (78) ermordet und ausgeraubt hat, ist zu einer Haftstrafe...

Polizei: Corona-Witz geht nach hinten los

vor 5 tagen - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Ein unpassender Witz im Kreis der Familie hat dazu geführt, dass eine gesamte Etage des Polizeihauptquartiers in Windhoek geräumt wurde und sich...

Haftungsfrage beschäftigt Gericht

vor 5 tagen - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Bergbauunternehmen Swakopmund Uranium versucht weiterhin, bei einer insolventen Firma bzw. deren Konkursverwalter 764000 N$ für einen angeblich ungeeigneten Gabelstapler einzuklagen, den...