11 Dezember 2002 | Lokales

Kranzlegung am Opfergrab

Beim Menschenrechtsgedenken auf dem Friedhof der Alten Werft standen gestern die Frauen im Mittelpunkt. Vizeministerin Marlene Mugunda forderte die Männer zum Singen auf.

Auch die Vizevorsitzende des Nationalrates, Margret Mensah, würdigte die Rolle der Frauen während des Aufstands auf der Alten Werft am 10. Dezember 1959, als elf Menschen starben und über 40 verletzt wurden, nachdem die Polizei eingegriffen hatte. Der Widerstand richtete sich gegen die Zwangsumsiedlung nach Katutura. Unter den tödlich getroffenen Opfern befand sich Mama Kakurukaze Mungunda, deren Fotoporträt in diesen Tagen aus der hinterbliebenen Verwandtschaft zum Vorschein gekommen und dem Staatsarchiv überreicht worden ist. Mensah und Mungunda sprachen sich beide für größere Frauenvertretung in den Entscheidungsgremien des Landes aus. Mungunda mahnte das Publikum, dass nach dem Widerstand sowie nach Herstellung der Gleichheit vor dem Gesetz die Versöhnung folgen müsse.


Präsident Nujoma, der gestern den Menschenrechtstag auf dem Friedhof beging, freute sich über den Fund. Das Porträt soll auch auf dem Heldenacker außerhalb von Windhoek erscheinen.


Nujoma ging in einem Satz auf die Forderung der Frauen ein, dass das Ziel der Geschlechtergleichheit noch weiter gefördert werden müsse. Nujoma und Joan Guriras, Gattin des Premiers, legten beide einen Kranz am Grab der Opfer von 1959 nieder.

Gleiche Nachricht

 

Swakopmunder Hauptfeuerwehrmann Adri Goosen verstorben

vor 19 stunden | Lokales

Swakopmund (er) - Der Chef des Swakopmunder Feuerwehr- und Rettungsdienstes, Adri Goosen, ist am Montagnachmittag im Alter von 56 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Goosen...

Vom Interview bis hin zum Audioschnitt

vor 19 stunden | Lokales

Die PASCH-Schulen in Namibia haben vor kurzem das Projekt LaboRadio abgeschlossen, das Schülern, die Deutsch als Fremdsprache belegen, an das Radio und den Umgang mit...

Von Gewaltdrohungen absehen

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Der Vorstand des Forums deutschsprachiger Namibier begrüßt laut ihrer gestrig veröffentlichten Pressemitteilung das Ergebnis der Genozidverhandlungen zwischen Namibia und Deutschland. „Wir fühlen...

Trainingszentrum für Swakop

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Swakopmund könnte bald nicht nur in Namibia, sondern im gesamten südlichen Afrika eine Hochburg sein, wo Krankenschwestern ausgebildet werden. Die Entwicklung...

NBC-Panne: Jobs sind gesichert

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Die beiden Nachrichtensprecherinnen des Fernsehunternehmens NBC, Jessica Kaimu und Elmarie Kapunda, die wegen einer Panne während einer Livesendung inzwischen international Schlagzeile machen,...

Schulessen für Kinder in der Kunene-Region

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Die World Food Bank (WFP) der Vereinten Nationen hat in Zusammenarbeit mit dem namibischen Bildungsministerium ein Nahrungsmittelprogramm für Schüler in der Kunene-Region gestartet. Das 1,7...

AgriBusDev wird aufgelöst

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Das Staatsunternehmen AgriBusDev (Agricultural Business Development Agency), das landesweit sogenannte Green Schemes betreibt, wird aufgelöst. Das teilte die amtierende Geschäftsführerin Berfine Antindi...

Kandjeke offenbart Namibias Sondermüll-Dilemma

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - In Namibia gibt es keine Gesetze und Vorschriften, die die Arbeit der lokalen Behörden und den Erzeugern von Sondermüll regeln, was dazu...

Schulung zur GBV-Prävention

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Ministerium für Geschlechtergleichstellung, Armutsbekämpfung und soziale Wohlfahrt bietet seit Mittwoch eine dreitägige Schulung im Bereich der Prävention von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)...

NBC-Panne im Fernsehen regt zum Schmunzeln an

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) • Eine Panne während der Live-Nachrichtensendung des staatlichen Fernsehsenders NBC am Mittwochabend sorgt inzwischen international für Aufsehen – und regt zum Schmunzeln an....