06 Januar 2017 | Gesundheit

Krankenhaus in Opuwo seit mehreren Tagen ohne Wasser

Windhoek/Opuwo (Nampa/nic) - Im Staatskrankenhaus in Opuwo gibt es seit Freitag vergangener Woche kein fließendes Wasser mehr. Grund hierfür ist laut dem Geschäftsführenden Gesundheitsdirektor der Kunene-Region, Jason Ndahepele, der niedrige Wasserdruck des Pump-Systems. Laut einem Krankenhausangestellten ist dies zudem nicht das erste Mal, dass die Gesundheitseinrichtung eine solche Krise erlebt – zuletzt habe es im November 2016 ebenfalls tagelang kein fließendes Wasser gegeben.

Um dennoch einen Zugang zu der notwendigen Ressource zu haben, versorge der Stadtrat Opuwos das Krankenhaus derzeit täglich mit einem Wassertanker. „Es werden Schlauchleitungen verwendet, um Wasser zum Baden der Patienten und zum Trinken auf den Stationen bereitstellen zu können. Die Toiletten funktionieren aber nicht“, berichtet ein Angestellter. Am gravierendsten seien die Auswirkungen dabei für die Operationssäle, die Entbindungsstation sowie die Station zur Unfallversorgung. Und gerade hier kann laut dem lokal ansässigen Arzt Dr. Fillemon Nakanduungile der Wassermangel schwerwiegende Folgen haben. „Denn normalerweise ist das Nass zur Sterilisierung von Geräten notwendig, außerdem können durch die nicht funktionierenden Toiletten Krankheiten übertragen werden“, so Nakanduungile.

Dem Stadtrat zufolge sind der Kauf und die Installation der benötigten Wasserpumpe jedoch bereits in Planung und sollen nun „bald“ umgesetzt werden.

Gleiche Nachricht

 

Mehr Bewusstsein für Albinismus

vor 2 tagen - 07 Juni 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Die gemeinnützige Organisation SINASRA (Support in Namibia of Albinism Sufferers Requiring Assistance) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für Albinismus...

Das Rauchen einmal lassen

1 woche her - 31 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Die Krebsvereinigung Namibia (CAN) wendet sich anlässlich des heutigen Weltnichtrauchertags mit drastischen Worten an die Öffentlichkeit: „Hört auf zu rauchen oder stirb,...

Aufklärung über Alkoholmissbrauch

vor 2 wochen - 26 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek/Lüderitzbucht (nic) – Die namibische Brauerei (NBL) absolvierte kürzlich ein DRINKiQ Trainingsprogramm In Lüderitzbucht. Wie das Tochterunternehmen der Ohlthaver & List (O&L) Gruppe mitteilte, haben...

Namibia profitiert von PEPFAR

vor 2 wochen - 24 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek (ste) • Der 43. Präsident der USA, George W Bush, und seine Frau, Laura, besuchten im April 2017 Namibia, welches die Unterstützung des sogenannten...

Medic RUSH in Outjo-Gegend war ein voller Erfolg

vor 2 wochen - 23 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek/Outjo (nic) – Fünf Tage reisten Ärzte, Pflegekräfte und weitere Freiwillige aus dem Gesundheitssektor rund um Outjo, um dort auf Farmen und weiteren abgelegenen Ortschaften...

Geburten nun digital erfasst

vor 3 wochen - 18 Mai 2017 | Gesundheit

Von Nina Cerezo, WindhoekNamibia sei mit diesem Projekt afrikaweit ein Vorreiter, erläuterte die Unicef-Repräsentantin Micaela Marques de Sousa gestern bei der Vorstellung des elektronischen Systems...

Geburtenregistrierung nun digital

vor 3 wochen - 17 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Das elektronische System zur Geburtenregistrierung startet heute an fünf Krankenhäusern in seine Pilotphase. Dies gab die Unicef-Repräsentantin Micaela Marques de Sousa (Bild)...

„Alkohol zerstört Familien”

vor 4 wochen - 12 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek/Eloolo (kb) - Der Nachrichtenagentur Nampa zeigte sich der Gesundheitsminister Bernard Haufiku besorgt über den Alkoholkonsum unter Jugendlichen. Bei der Eröffnung der Eloolo-Klinik in der...

Rotes Kreuz in Keetmanshoop

vor 4 wochen - 12 Mai 2017 | Gesundheit

Keetmanshoop/Windhoek (ao) - Das Namibische Rote Kreuz (NRCS) eröffnet am Samstag ein Büro im Staatskrankenhaus Keetmanshoop. Damit ist es das erste Büro des Roten Kreuzes...

Männer sollen Einstellung ändern

vor 1 monat - 09 Mai 2017 | Gesundheit

Windhoek (kb) – „Männer in Namibia müssen dringend ihre Haltung bezüglich Krebs ändern“, mahnte Rolf Hansen, Vorsitzender der namibischen Krebsvereinigung (CAN) vor kurzem. Landesweit sei...