02 Oktober 2017 | Sport

Korbball-Auswahl steigt in Weltrangliste

Ranking führt Namibia auf Platz 31 - Verband fordert weitere Verbesserung

Stolze sechs Plätze konnte Namibias Korbball-Nationalmannschaft durch das erfolgreiche Abschneiden bei der Pent-Serie im September gutmachen. Imelda Nerongo, die Generalsekretärin des nationalen Verbandes, zeigte sich zufrieden mit der Entwicklung, forderte aber gleichzeitig mehr Unterstützung von Sponsoren.

Von Jonas Reihl

Windhoek

Die namibische Korbball-Nationalmannschaft ist sechs Plätze in der Weltrangliste des internationalen Korbball-Verbandes (INF) aufgestiegen. Das bestätigte der Verband in der vergangenen Woche. Das neue Rankig führt die Namibier nun auf dem 31. Platz. Der INF hat bei der Bewertung alle Länderspiele bis zum 13. September berücksichtigt.

Weil die Nationalmannschaft Namibias bis Juni dieses Jahres an keinen internationalen Turnieren oder Freundschaftsspielen teilgenommen hatte, war sie vom Verband seit 2015 nicht mehr gelistet worden. Das änderte sich erst durch die Teilnahme an der Afrikameisterschaft vor rund vier Monaten in Uganda. Weil die Korbballer das Turnier auf dem letzten Platz beendeten, stiegen sie nur als 37. von 39 Mannschaften in die Rangliste ein. Um die Entwicklung des Sports weiter voranzutreiben - und in der Rangliste weiter aufsteigen zu können-, richtete der namibische Korbball-Verband (NN) im September in Kooperation mit Debmarine-Namibia die Pent-Serie aus. Dabei traten fünf afrikanische Mannschaften in einem Mini-Turnier gegeneinander an. Namibia erreichte damals den dritten Platz.

NN-Generalsekretärin Imelda Nerongo zeigte sich erfreut über den schnellen Aufstieg der Korbballer. Die neue Rangliste symbolisiere Hoffnung und werde dabei helfen, den Sport in Nambia weiter entwickeln zu können, erklärte die Funktionärin gegenüber der Nachrichtenagentur Nampa. Zudem könnten weitere Sponsoren durch das verbesserte Ansehen des Verbandes gewonnen werden - vor allem solche, die durch das schwache Abschneiden der Mannschaft bei den Afrikameisterschaften abgeschreckt worden waren.

„Es hat uns mehr als drei Monate gekostet, dieses Platzierung zu erreichen”, so Nerongo. Sie dankte auch den Sponsoren und der namibischen Sport-Kommission, die „die erste ‚Zurück-in-die-Rangliste‘-Reise nach Uganda durch finanzielle Unterstützung erst ermöglichte.” Bei aller Euphorie äußerte die Generalsekretärin jedoch auch Bedenken: „Um jetzt weiter zu kommen, brauchen wir in erster Linie Geld. Um uns weiterhin verbessern zu können, müssen wir an immer mehr internationalen Turnieren teilnehmen. Dafür fehlen uns jedoch die finanziellen Mittel.”

Gleiche Nachricht

 

Das bringt der Tag bei der Fußball-EM

1 stunde her | Sport

Die DFB-Auswahl will im Duell mit Titelverteidiger Portugal die Auftakt-Niederlage gegen Frankreich ausbügeln. Der Weltmeister kann mit einem Sieg gegen Ungarn das Ticket für das...

Unfairer Fern­reisebetrieb

vor 1 tag - 18 Juni 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (Nampa/nve) • Die NABTA (Namibia Bus and Taxi Association) kritisiert unfaire Wettbewerbsbedingungen im nationalen Fernreisebetrieb: Siebensitzer und Limousinen würden, so die Kritik, keine Fahrtengebühren...

Mboma startet in Madrid

vor 1 tag - 18 Juni 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Junioren-Weltrekordlerin Christine Mboma kann sich am Wochenende im Fernduell mit Landsfrau Beatrice Masiling messen. Namibias Top-Leichtathletinnen treten in Europa bei zwei verschiedenen...

F1 zurück in Europa

vor 1 tag - 18 Juni 2021 | Sport

Thomas Wolfer, dpa Le Castellet Nach dem Spektakel von Baku stehen Weltmeister Lewis Hamilton und Herausforderer Max Verstappen auch in Frankreich im Fokus. Vor dem...

Das bringt der Tag bei der Fußball-EM

vor 2 tagen - 17 Juni 2021 | Sport

Wie hat Dänemarks Nationalmannschaft bei der EM den Schock durch den Zusammenbruch von Christian Eriksen verkraftet? Das Spiel gegen die starken Belgier wird an diesem...

Eriksen bekommt ICD-Defibrillator eingesetzt

vor 2 tagen - 17 Juni 2021 | Sport

Kopenhagen (dpa) - Der dänische Fußball-Star Christian Eriksen bekommt wenige Tage nach seinem Zusammenbruch während des EM-Spiels gegen Finnland einen ICD-Defibrillator eingesetzt. Das gab der...

Rekordchampion Roger Federer verpasst Viertelfinale in Halle

vor 2 tagen - 17 Juni 2021 | Sport

Halle/Westfalen (dpa) - Rekordchampion Roger Federer hat beim Tennisturnier im westfälischen Halle überraschend den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Der 39 Jahre alte Schweizer musste sich...

Weniger Personal: NATIS drosselt Kapazität

vor 2 tagen - 17 Juni 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (Nampa/sb) - Nach Angaben der namibische Straßenbehörde (Roads Authority, RA) werden alle NATIS-Büros landesweit sowie das Büro für Transportregulierungsgenehmigungen in Windhoek bis Ende Juni...

„Wir brauchen das eine oder andere Tor“

vor 2 tagen - 17 Juni 2021 | Sport

Joachim Löw sieht trotz der Auftaktniederlage des Nationalteams bei der Fußball-EM gegen Frankreich Ansätze, die ihm Hoffnung machen. Gegen Portugal soll im nächsten Spiel offensiv...

Favoriten-Check nach Spieltag 1

vor 3 tagen - 16 Juni 2021 | Sport

Italien, Frankreich, Belgien, Deutschland und Co. - wer von den Titelanwärtern hat am ersten Spieltag der Fußball-Europameisterschaft überzeugt? Wer muss nachlegen? Wer muss gar bangen?Spieltag...