09 Dezember 2002 | Lokales

Kontroverse bis zum Ende

Windhoek - "Sollten die beiden Kautionsanträge gewährt werden, können wir die nächsten zwei Jahre den Caprivi-Hochverrats-Prozess nicht fortsetzen, da jeder der Angeklagten einen stellen möchte", argumentierte Staatsanwalt Lourens Campher am vergangenen Donnerstag im Obergericht. Dort wurden die Schlussplädoyers im Fall der beiden vermeintlichen Separatisten Bernard Mucheka und Geoffrey Mwilima gehalten.

Richter Elton Hoff - der diese Woche ein Urteil fällen wird - fragte daraufhin, ob dies ein Grund sein sollte, den zwei Angeklagten Kaution zu verwehren, die aus gesundheitlichen Gründen diesen Antrag Ende September vor Gericht eingebracht hatten.


Des Weiteren ist der Staatsanwalt der Meinung, dass der Prozess niemals beginnen könne und die restlichen 123 angeklagten Caprivier warten müssten, sollten Mucheka und Mwilima fliehen. Auch dies stellte der Richter in Frage, in dem er schmunzelnd wissen wollte, was passieren würde, wenn die Angeklagten nie mehr auftauchen sollten.


Advokat Herman Oosthuizen hingegen argumentierte, dass der herzkranke Mucheka und der an schwerer Diabetes leidende Mwilima auf Grund ihres schlechten Gesundheitszustandes überhaupt nicht in der Lage wären, das Land zu verlassen.


"Jede angeklagte Person ist solange unschuldig, bis dessen Schuld durch das Gericht nachgewiesen werden konnte. Es liegt im öffentlichen Interesse und im Sinne der Verfassung, dass noch nicht verurteilte Personen nicht in Haft sitzen sollen. Um einen Kautionsantrag abweisen zu können, müssen schwerwiegende Gründe vorliegen." Dies zitierte Oosthuizen, der im Auftrag der staatlichen Einrichtung Legal Aid die beiden Caprivier vertritt, aus einem Urteil vom 5. Dezember 2001 in einem Raubprozess, in dem zwei Angeklagten unter dem Vorsitz von zwei Richtern Kaution gewährt wurde.


Der Staat habe laut Oosthuizen keine Beweise vorgelegt, um den seit August 1999 in Untersuchungshaft sitzenden Angeklagten den Kautionsantrag zu verwehren.


Am kommenden Donnerstag wird Richter Hoff am Obergericht die Entscheidung im Kautionsantrag der beiden vermeintlichen Caprivi-Separatisten Mucheka und Mwilima bekannt geben.

Gleiche Nachricht

 

Swakopmunder Hauptfeuerwehrmann Adri Goosen verstorben

vor 18 stunden | Lokales

Swakopmund (er) - Der Chef des Swakopmunder Feuerwehr- und Rettungsdienstes, Adri Goosen, ist am Montagnachmittag im Alter von 56 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Goosen...

Vom Interview bis hin zum Audioschnitt

vor 18 stunden | Lokales

Die PASCH-Schulen in Namibia haben vor kurzem das Projekt LaboRadio abgeschlossen, das Schülern, die Deutsch als Fremdsprache belegen, an das Radio und den Umgang mit...

Von Gewaltdrohungen absehen

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Der Vorstand des Forums deutschsprachiger Namibier begrüßt laut ihrer gestrig veröffentlichten Pressemitteilung das Ergebnis der Genozidverhandlungen zwischen Namibia und Deutschland. „Wir fühlen...

Trainingszentrum für Swakop

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Swakopmund könnte bald nicht nur in Namibia, sondern im gesamten südlichen Afrika eine Hochburg sein, wo Krankenschwestern ausgebildet werden. Die Entwicklung...

NBC-Panne: Jobs sind gesichert

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Die beiden Nachrichtensprecherinnen des Fernsehunternehmens NBC, Jessica Kaimu und Elmarie Kapunda, die wegen einer Panne während einer Livesendung inzwischen international Schlagzeile machen,...

Schulessen für Kinder in der Kunene-Region

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Lokales

Die World Food Bank (WFP) der Vereinten Nationen hat in Zusammenarbeit mit dem namibischen Bildungsministerium ein Nahrungsmittelprogramm für Schüler in der Kunene-Region gestartet. Das 1,7...

AgriBusDev wird aufgelöst

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Das Staatsunternehmen AgriBusDev (Agricultural Business Development Agency), das landesweit sogenannte Green Schemes betreibt, wird aufgelöst. Das teilte die amtierende Geschäftsführerin Berfine Antindi...

Kandjeke offenbart Namibias Sondermüll-Dilemma

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - In Namibia gibt es keine Gesetze und Vorschriften, die die Arbeit der lokalen Behörden und den Erzeugern von Sondermüll regeln, was dazu...

Schulung zur GBV-Prävention

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Ministerium für Geschlechtergleichstellung, Armutsbekämpfung und soziale Wohlfahrt bietet seit Mittwoch eine dreitägige Schulung im Bereich der Prävention von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)...

NBC-Panne im Fernsehen regt zum Schmunzeln an

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) • Eine Panne während der Live-Nachrichtensendung des staatlichen Fernsehsenders NBC am Mittwochabend sorgt inzwischen international für Aufsehen – und regt zum Schmunzeln an....