16 April 2019 | Lokales

Kombat-Einwohner protestieren

Knowledge Katti soll beweisen, dass ihm die Immobilie gehört

Nachdem Katti vor knapp drei Jahren die gesamte Minenortschaft Kombat aufgekauft hat, bemüht sich sein Immobilienverwalter eine Miete von den Einwohnern zu kassieren. Die Einwohner weigern sich die angeblich überteuerte Miete zu zahlen und manche erheben sogar den Anspruch ihre Wohnung gekauft zu haben.

Von C. Sasman & F. Steffen

Kombat / Windhoek

Die Einwohner Kombats sind am vergangenen Samstag (den 13. April) auf die Straße gegangen, um gegen die neuen Mietpreise zu protestieren, die vom Immobilienverwalter Kombat Village Properties, im Namen des neuen Eigentümers Knowledge Katti erhoben werden.

Katti hatte vor drei Jahren die Ortschaft erstanden und erzwingt jetzt Mietsverträge. Einige der Einwohner finden dies befremdlich im Hinblick der Tatsache, dass sie bereits seit dem Jahr 2000 monatliche Zahlungen leisten unter dem Eindruck, dass sie diese Häuser abbezahlen und nicht mieten. Darum seien sie in der vergangenen Woche nach Windhoek gereist, wo sie Anwälte mit dem Fall beschäftigten, denn scheinbar liegen entsprechende Kaufverträge und Grundstückseigentumsurkunden vor. Sie stammen aus der Zeit, als die Ortschaft noch als Minenstadt der Gesellschaft Ongopolo Mining and Processing gehörte.

Im vergangenen Oktober hatte die Immobilienverwaltung Kombat Village Properties den Einwohnern neue Mietsverträge vorgelegt, mit der Begründung aus dem Ort eine selbstverwaltende Stadt machen zu wollen. Die Mieten sind auf 2750 N$ festgelegt und traten im November 2018 in Kraft. Den Einwohnern ist die plötzliche Mietserhöhung zu teuer, weshalb sie sich geschlossen gegen den Verwalter stemmen, der den Einwohnern bei Nichtzahlung mit dem Rausschmiss droht.

„Man will uns unrechtmäßig vor die Tür unserer eigenen Häuser setzen“, beschwert sich die Einwohnerin Magdalena Petrus. Laut Petrus haben die Einwohner wiederholt bei der Polizei wegen Einschüchterung geklagt, doch reagiere die Polizei nicht auf diese Klagen.

Die Ortschaft hatte in der Vergangenheit wiederholt den Eigentümer gewechselt und ist nun als Siedlung eingestuft. Laut Kattis Anwalt gehören gerade mal zwei oder drei Wohnungen Privatpersonen, der Rest gehöre Katti seit 2015/16. Die Einwohner bezweifeln die Rechtmäßigkeit der Eigentumsübertragung und verlangen Beweise.

Gleiche Nachricht

 

Meldepflicht für Bohrlöcher

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek (ste) - Die Windhoeker Stadtverwaltung gab bekannt, dass sie im Rahmen eines „neuen Projekts alle bestehenden Bohrlöcher, die sich in Privatbesitz im Stadtgebiet befinden“...

Okakarara: Bauprojekt kann endlich fortfahren

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek/Okakarara (Nampa/cev) • Der Ausbau des Staatshospitals in Okakarara kann endlich fortgesetzt werden, nachdem das Projekt vor rund fünf Jahren ins Stocken geraten ist, weil...

Behörden melden Beben Stärke 4,7 in der Etoscha-Pfanne

vor 11 stunden | Lokales

Windhoek (cev) • Gleich acht seismische Stationen haben ein Erdbeben gemessen, das sich am Sonntagnachmittag in der Etoscha-Pfanne rund 28 Kilometer nördlich von Halali ereignet...

Explosion nach Großbrand im Industriegebiet

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Lokales

Eine gewaltige Explosion hat am Samstagmorgen Teile von Walvis Bay erschüttert. Grund dafür war ein Brand in einer Lagerhalle, in der Chemikalien, Kisten und...

Oppositionspartei kritisiert Fahrpreiserhöhung

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Lokales

Windhoek (sb) • Die Oppositionspartei Popular Democratic Move­ment (PDM) hat vergangene Woche in einer Pressemitteilung die kürzlich beschlossene Fahrpreiserhöhung von 15 Prozent kritisiert. Am 11....

Rückholaktion auf Juni verschoben

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Die ursprünglich für den morgigen Mittwoch angesetzte Rückholaktion von Namibiern, die infolge der COVID-19-Pandemie weiterhin im Ausland gestrandet sind, findet jetzt am...

Spenden von Deutscher Botschaft

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Lokales

Windhoek (cr/sb) • Die deutsche Botschaft stellt rund 170000 Namibia-Dollar aus ihrem Kleinstprojekte-Fonds zur Unterstützung von bedürftigen Familien zur Verfügung. Mit den Mitteln sollen Lebensmittelpakete...

Zunehmender Straßenverkehr am langen Wochenende

vor 5 tagen - 22 Mai 2020 | Lokales

Der Fahrzeug-Unfallfonds (MVA) hat sich angesichts des aktuellen langen Wochenendes aufgrund von Christi Himmelfahrt gestern und dem Afrikatag am kommenden Montag auf einen Anstieg...

EU-Botschaft kürt Gewinner von Online-Wettbewerb

vor 5 tagen - 22 Mai 2020 | Lokales

Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnte die EU-Delegation in Namibia den Europatag nicht wie sonst mit einer Feier begehen. Laut einer Pressemitteilung hat die EU-Botschaft stattdessen auf...

Streichelzoo im Umbruch

vor 6 tagen - 20 Mai 2020 | Lokales

Windhoek (ste) – Nachdem die AZ den Umständen, die sich hinter dem Notverkauf der Tiere des „Haven Zoological Park“ in Kleine Kuppe (Windhoek) verbergen, auf...