06 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Künstler jeglicher Genres treffen sich in Omaruru

Auch in diesem Jahr veranstaltete Omaruru die mittlerweile beliebte Omaruru Arts Fair, zu der mittlerweile Menschen aus dem ganzen Land anreisen. Touristen, die sich zufällig in den Tagen vom 29. bis zum 31. August 2019 in der Gegend aufhielten, lernten so die breite namibische Palette verschiedener Kulturen und Künste kennen.

Es war wie immer, etwas für jeden Geschmack dabei. Einige Straßenkünstler und Einwohner ließen sich dazu animieren, ihre eigene Kunst außerhalb des organisatorischen Verbandes auszustellen. Schönheit und Kunst liegt bekanntlich im Auge des Betrachters und somit waren an dem Tag des Old Wheelers, der in Windhoek gefeiert wurde, sogar einige betagte Oldtimer in Omaruru am Straßenrand ausgestellt.

Eindrucksvoll waren verschiedene Kunstobjekte im Art Atelier, Eins Art Studios, Omuntu Gardens und Gallery 116 ausgestellt, und die Omaruru Art School hatte sich mit integriert. Plastiken von Lokalkünstlern wie Abniel Tangeni Enkali oder Ras Gath konnten ebenso überzeugen wie eine Imke Engelhard mit ausgefallenen Juwelier-Designs oder die Ausstellung im Eins Art Studio, die sich mit den vier Urelementen Luft, Feuer, Wasser und Erde befasste. Kunstfotografen wie Margaret Courtney-Clarke und Chris Johnston waren mit dabei, so auch Keramikkünstler (Paulus Kambinda und Jacqi Jansen van Vuuren) sowie die Multimedien-Kunst von John Kalunda und Elisia Ngidishange.

Bauern- und Glasmalerei, Schnitzereien und Holzarbeiten, Linoleumschnitte und Bilder jeglichen Genres, Artefakte und Antiquitäten, sowie Designerkleidung und sogar selbstangefertigte Messer wurden ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Schreibwerkstätten in der afrikaansen Sprache wurden angeboten und Johan Wentzel (ehemals Wilde-Eend-Gärtnerei) erklärte, wie ein Garten kunstvoll angelegt werden kann, während die bekannte namibische Köchin Sanet Prinsloo, kulinarische Kunst lehrte.

An den Abenden wurden Musikkonzerte angeboten. Am Freitag lag der Schwerpunkt eher auf klassischer Musik, die von bekannten Künstlern wie Jannie Moolman, Johan Kelber und dem Con-Spirito-Orchester vorgetragen wurden. Am Samstagabend ließen sich die Zuhörer von Eddie Storbeck (wer kennt nicht den Hit „She’s a woman“?) und Nathan Smit verwöhnen - Letzterer wartete gekonnt mit Hits von Gitarrengrößen wie Eric Clapton, Dire Straits und Gary Moore auf.

Ein Event, das man nicht verpassen sollte.

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Bedrohte Giganten

vor 10 stunden | Kultur & Unterhaltung

Die neunjährige Baxu lebt mit ihrem Bruder und ihrer alkoholkranken Großmutter in einem kleinen Dorf im Damara-Land. Sie wächst in Armut auf. Ihr Bruder findet...

Künstler jeglicher Genres treffen sich in Omaruru

vor 10 stunden | Kultur & Unterhaltung

Auch in diesem Jahr veranstaltete Omaruru die mittlerweile beliebte Omaruru Arts Fair, zu der mittlerweile Menschen aus dem ganzen Land anreisen. Touristen, die sich zufällig...

Die Künstlerstadt Omaruru

vor 2 tagen - 04 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek/Omaruru (ste) - Auch in diesem Jahr hatte das Omaruru Arts Fair seinen Besuchern wieder viel zu bieten. Dabei ist zu beachten, dass sich einige...

Karneval in Lüderitzbucht: Eine Stadt außer Rand und Band

vor 3 tagen - 03 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Da haben sich die Buchter richtig ins Zeug gelegt!” – So einen Kommentar hört man doch gerne, und die Lüka-Truppe kann zu Recht stolz auf...

„Ein Flüstern im Wind“

1 woche her - 30 August 2019 | Kultur & Unterhaltung

Afrika ist die Wiege der Menschheit – in den Wüsten und weiten Graslandschaften der Savannen liegt der Ursprung der menschlichen Zivilisation. Auf den Spuren der...

Waldorfschüler auf Deutschlandtournée

vor 2 wochen - 23 August 2019 | Kultur & Unterhaltung

Der Saal platzt aus allen Nähten, als Simone de Picciotto den ersten Ton anstimmt. Fünfundfünfzig namibische Teenager stehen vor ihr, und sie intonieren das Lied...

Sternstunden in dunklen Momenten

vor 4 wochen - 09 August 2019 | Kultur & Unterhaltung

Urte Remmert sitzt auf einem Korbstuhl. Die Wände der Galerie sind leer – noch. Morgen werden dort die Bilder hängen, die noch auf den weißen...

Musiker ausgezeichnet

vor 4 wochen - 09 August 2019 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund (er) - Die diesjährige Preisverleihung an namibische Musiker (NAMA) wird am 7. September 2019 im Dome-Zentrum in Swakopmund stattfinden. Der Event erfreut sich großzügiger...

Theater und Kreativität für ein gesundes Selbstbewusstsein

vor 1 monat - 30 Juli 2019 | Kultur & Unterhaltung

Ubuntu - „Ich bin, weil du bist.“ Dieses südafrikanische Lebensprinzip lernte die Deutsche Elke Reinauer bei ihrem ersten Namibiaaufenthalt 2015 kennen. Land und Leute berührten...

Wundervolle Frauen – Den eigenen Wert erkennen

vor 1 monat - 26 Juli 2019 | Kultur & Unterhaltung

Über zwei Jahre hat der Künstler Kudzanai Katerere an den Stücken für die Ausstellung WONDERFUL WOMEN gearbeitet und sie dann auch noch höchstpersönlich mit öffentlichen...