15 März 2021 | Gesundheit

Klinik seit einem Jahr ohne Wasserzugang

Pumpe von Bohrloch kaputt – Hygienische Versorgung nicht gewährleistet

Windhoek (Nampa/sb) • Die Mpora-Klinik in der Kavango-West-Region, in

der täglich mehr als 100 Patienten behandelt werden, hat seit vergangenem Jahr keinen Wasserzugang mehr. Laut Domingo Romanus, einem Krankenpfleger der Klinik, verfügt diese über ein Bohrloch, das allerdings seit April 2020 nicht mehr funktioniert, da Maschinenteile kaputt gingen. „Wir haben das Problem dem Gesundheitsdirektorat gemeldet, aber bisher hat sich an der Situation nichts geändert“, so Romanus.

Dies stelle die Klinik vor eine große Herausforderung, da die COVID-19-Richtlinien eingehalten werden müssten. Zudem werden hier laut dem Pfleger Entbindungen durchgeführt, wofür mehr Wasser benötigt werde, als derzeit zu Verfügung stehe. „Im Moment bringen einige verständnisvolle Patienten ihr eigenes Wasser mit, während andere sich weigern, da die Klinik ihrer Meinung nach für die Wasserversorgung verantwortlich ist“. Die Krankenschwestern müssten ihre Notdurft indessen in den Büschen verrichten. Um sich dennoch die Hände waschen zu können, hole die Klinik manchmal Wasser aus der Gemeinde, wofür sie 30 N$ pro 25-Liter-Kanister Wasser bezahlen müsse.

Gleiche Nachricht

 

„Krankenwagen nicht tragfähig“

vor 16 stunden | Gesundheit

Rundu/Windhoek (NMH/cr) • Bereits 2019 hatte das Gesundheitsministerium zugesagt, dass ein Krankenwagen bei der Mpora-Klinik in Kavango-West stationiert werde. Damals sei das einzige Hindernis die...

260 neue Corona-Fälle in Namibia

vor 1 tag - 13 April 2021 | Gesundheit

Windhoek (km) Laut dem Ministerium für Gesundheit und Soziales wurden zuletzt 260 neue Corona-Fälle und fünf Todesfälle in Namibia verzeichnet (Stand 12. April). Ein Großteil...

Corona-Impfungen im Katutura-Staatskrankenhaus schreiten voran

vor 2 tagen - 12 April 2021 | Gesundheit

Windhoek (km) - Auch im Katutura-Staatskrankenhaus schreiten die Impfungen gegen COVID-19 nun voran. Wie bei einem Presse-Event am Freitag zu sehen war, impft das Personal...

Tuberkulose-Vorbeugekampagne

vor 2 tagen - 12 April 2021 | Gesundheit

Von Katharina Moser und Nampa, Windhoek Das Ministerium für Gesundheit und Soziale Dienste (MoHSS) hat eine landesweite Kampagne initiiert, um die Reichweite der sogenannten...

Neue Entbindungsstation nach vier Monaten bereits wieder geschlossen

vor 5 tagen - 09 April 2021 | Gesundheit

Windhoek/Rundu - (NMH/sb) - Nur vier Monate, nachdem Gesundheitsminister Kalumbi Shangula eine Entbindungsstation im Wert von 53,6 Millionen Namibia-Dollar im Staatskrankenhaus in Rundu eingeweiht hat,...

Risiko trotz niedriger Inzidenz und namibischer Weiten

1 woche her - 07 April 2021 | Gesundheit

Windhoek (ste) • Die 7-Tage-Inzidenz steigt zwar in Deutschland, doch in Namibia liegt sie nach wie vor unter der Zahl 50. Gemäß der COVID-19-Bestimmungen der...

Impfprogramm erweitert

1 woche her - 06 April 2021 | Gesundheit

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek Seit Beginn der Impfkampagne in Namibia wurden insgesamt 2 094 Personen gegen das Coronavirus geimpft. Um die sogenannte Herdenimmunität zu erreichen, will...

Corona-Maßnahmen leicht gelockert

1 woche her - 01 April 2021 | Gesundheit

Steffi Balzar, Windhoek Der namibische Präsident, Hage Geingob, gab gestern während seiner Rede zur Lage der Corona-Pandemie bekannt, dass die Anzahl der zugelassenen Personen, die...

Quoten für Fischfang verteilt

1 woche her - 01 April 2021 | Gesundheit

Windhoek (sno) - Der Minister für Fischerei und Meeresressourcen, Albert Kawana, gab am Dienstag die 298 Namen der erfolgreichen Antragsteller der Fischquoten bekannt, die sich...

Johnson & Johnson für Afrikanische Union

vor 2 wochen - 31 März 2021 | Gesundheit

Washington (dpa) • Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson will die Länder der Afrikanischen Union (AU) ab der zweiten Jahreshälfte mit hunderten Millionen Impfdosen gegen das...