09 Oktober 2017 | Lokales

Kleine Einheit, große Wirkung

Bundeswehr hilft Namibia bei Vorbereitung auf Friedenseinsätze

Ein Viertel Jahrhundert hat es gedauert, bis die Bundeswehr-Beratergruppe in Windhoek die Türen für die Öffentlichkeit öffnete. Am vergangenen Donnerstag war es soweit: Im Rahmen der Deutschen Wochen konnten Interessierte erfahren, was die Mini-Einheit in Namibia macht.

Von Stefan Fischer, Windhoek

Fünfundzwanzig Jahre Engagement in Namibia. In dieser Zeit wurden verschiedene Projekte realisiert, worüber ein Infoblatt informiert. Der Aufbau eine Anlage zur Vernichtung von Munition und Sprengstoff in Walvis Bay beispielsweise, die „mit Erfolg von mehreren SADC-Nationen genutzt“ werde. Oder der Aufbau einer Kfz-Ausbildungswerkstatt in Okahandja, einer Fahrschule für Pkw- und Lkw-Fahrer, eines Sanitätsbereiches und einer Kfz-Werkstatt in Oshivelo sowie eines mobilen Feldhospitals mit den Kernbereichen Labor, OP, Intensivmedizin, Röntgen, Zahnmedizin, Notfallaufnahme und mobiler Sauerstoffproduktion. „Dazu kommen Wasseraufbereitung, sanitäre Anlagen, Apotheke, Unterkunft, Küche, Wäscherei sowie eine Kfz-Werkstatt“, heißt es weiter.

Momentan seien die acht deutschen Soldaten mit drei Projekten beschäftigt, erklärte Hauptmann Jan Sieber beim Tag der offenen Tür. Dabei gehe es um den Aufbau einer Werkstatt, um „einsatzwichtiges Querschnittsgerät“ (z.B. Generatoren und medizinische Ausrüstung) sowie Fahrzeuge instand zu halten. Dafür würden Elektriker, Kfz-Mechaniker, Klempner, Klimatechniker, Maurer, Medizintechniker, Schlosser und Tischler ausgebildet. Überdies werde eine zentrale medizinische Einrichtung zur Aus- und Weiterbildung von Sanitätspersonal aufgebaut. Und schließlich werde eine Hygiene- und Seuchenschutzkomponente im Bereich des mobilen Feldhospitals als schnelle Einsatzoption für nationale und internationale Katastrophen aufgebaut.

Ihre Auftrag definiert die Beratergruppe mit der „Zusammenarbeit mit den Streitkräften ausgewählter Staaten in Afrika mit dem Ziel der gemeinsamen Förderung der Fähigkeiten zur Friedenerhaltung dieser Länder sowie deren Unterstützung bei den Bemühungen um Frieden und Stabilität“. Der deutsche Botschafter Christian Schlaga hat es unlängst so formuliert: „Das übergeordnete Ziel dieses Progamms ist die Unterstützung Namibias, um es zur Teilnahme an Friedenseinsätzen in Afrika zu befähigen.“ Er erklärte auch, dass für den aktuellen Projektzeitraum von 2017 bis 2020 ein Budget von sieben Millionen Euro zur Verfügung stehe.

In Namibia agiert die Beratergruppe übrigens unter der Abkürzung GAFTAG, was für German Armed Forces Technical Advisory Group steht. Als Sitz dient ein Grundstück des namibischen Militärs (NDF) in der Hoogenhoutstraße.

Gleiche Nachricht

 

Verkehrsbaustellen zwingen zu mehr Geduld

vor 17 stunden | Lokales

Trotz Flaute in der Ökonomie und im Bausektor wird in der Hauptstadt an vielen Orten gebaut, auch an der Infrastruktur. Bei Verkehrsbaustellen kommt es zuweilen...

In Kunene hat es gebebt

vor 1 tag - 19 Februar 2018 | Lokales

Windhoek/Kamanjab (cev) – In der vergangenen Woche hat in der Kunene-Region die Erde gebebt. Das Beben der Stärke 4 auf der Richterskala habe sich am...

TV-Fiktion spaltet die Gemüter

vor 4 tagen - 16 Februar 2018 | Lokales

Von Stefan Fischer, Windhoek/Berlin Knapp 3,1 Millionen Zuschauer haben am Mittwochabend den ARD-Fernsehfilm „Aufbruch ins Ungewisse“ gesehen, was laut ARD-Webseite in der internen Einschaltquotenanalyse Platz...

Abstimmungs-Countdown läuft

vor 4 tagen - 16 Februar 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Nur noch heute läuft die erste Abstimmung im Rahmen des Wettbewerbs Stadt des Jahres (NTY). Wer die meisten Stimmen erhält, wird schließlich...

Windhoeker Buchhandlung feiert 60. Geburtstag

vor 4 tagen - 16 Februar 2018 | Lokales

Windhoek (fis) • An die Anfänge von Jürgen Bertermann im Jahr 1958 erinnerte am vergangenen Samstag die Windhoeker Buchhandlung, als sie ihr 60-jähriges Bestehen feierte....

Valentinstag lässt Herzen höher schlagen und Kassen klingeln

vor 5 tagen - 15 Februar 2018 | Lokales

Für die einen Kommerz in Vollendung, für die anderen authentischer Liebesbeweis: Der gestrige Valentins Tag hat wie üblich zahlreiche Namibier veranlasst, der eigenen Überzeugung oder...

Eingetaucht in eine andere Zeit

vor 5 tagen - 15 Februar 2018 | Lokales

Von Nina Cerezo, Windhoek/Grootfontein Fast idyllisch wirkt der Platz, auf dem das Alte Fort Museum am Rande des Grootfonteiner Stadtrummels emporragt. Umgeben von großzügigen Grasflächen...

Kulturgruppe führt den „Herero-Marsch“ vor

vor 5 tagen - 15 Februar 2018 | Lokales

Nach der Zeremonie der Parlamentseröffnung am Dienstagnachmittag ging die Feierlichkeit im Hof des Windhoeker Tintenpalastes für Abgeordnete und Gäste weiter. Dort war das große Buffett...

Valentinstag

vor 6 tagen - 14 Februar 2018 | Lokales

Windhoek (fis) - Auch im Empfangsbereich des Verlagsgebäudes von Namibia Media Holding (NMH) in Windhoek ist nicht zu übersehen, welcher besondere Tag heute bzw. am...

Deutsche Flüchtlinge stranden in Namibia

vor 6 tagen - 14 Februar 2018 | Lokales

Windhoek/Berlin (fis) - Zur besten Sendezeit im Abendprogramm zeigt die ARD heute um 20.15 Uhr (MEZ) den Fernsehfilm „Aufbruch ins Ungewisse“. Darin kommt auch Namibia...