24 März 2020 | Politik

Kirche untersucht Investition

Windhoek (ste) • Seit Jahren handelt vor allem auch die katholische Kirche in Namibia mit Wertpapieren. Jetzt gab die PR-Agentur des BKC Asset Managements, dem Vermögensverwalter der „Bank für Kirche und Caritas“ (BKC) in Paderborn unlängst bekannt, dass die Kirche den Schauplatz Namibia neu betrachtet hat.

Die BKC bemerkte, dass es aus ökonomischer Sicht gute Gründe gebe, namibische Staatsanleihen zu halten, doch dürften dabei Nachhaltigkeitsaspekte nicht außer Acht gelassen werden. „Emerging Markets und Frontier Markets Staatsanleihen nehmen innerhalb der Rentenstrategien des BKC eine herausgehobene Rolle ein“, meinte Fondsmanagerin Marian Heller. Man habe Risikoprämien vereinnahmen können, die typisch für diese Art der „exotischen Märkte“ sei. Namibia sei ein Paradebeispiel für eine auffällige Höherkompensation des Anlagerisikos.

Man habe allerdings bemerkt, dass Namibia nicht den Ausschluss-Kriterien-Filter schaffe, solang die UN-Biowaffenkonvention nicht ratifiziert worden sei. Tommy Piemonte, Leiter für die Nachhaltigkeitsforschung sieht den Umstand, dass „Namibia einer Unterzeichnung der Biowaffenkonvention nicht mehr ablehnend entgegensteht“, als ermutigend und rät zur zügigen Unterzeichnung, da Namibia sonst nicht als Investitionsstandpunkt in Frage kommen kann.

Gleiche Nachricht

 

Jemen: Saudisches Militärbündnis kündigt zweiwöchige Waffenruhe an

vor 4 stunden | Politik

Riad/Sanaa (dpa) - Im Jemen will das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis für mindestens zwei Wochen die Waffen schweigen lassen und damit nach eigener Aussage den...

Hospital-Bau verzögert sich

vor 14 stunden | Politik

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis Bay Heftige Anschuldigungen, Vorwürfe der politischen Sabotage sowie persönlichen Demütigung: Dies sind die Inhalte eines schriftlichen Wortgefechts, dass seit Wochen zwischen dem...

Geingob ernennt Gouverneure

vor 14 stunden | Politik

Swakopmund/Windhoek (er) - Präsident Hage Geingob hat am Dienstag insgesamt acht Gouverneure mit neuen Personen ersetzt. Die übrigen sechs Gouverneure bleiben weiterhin in ihren Ämtern....

Ausgangsverbot ab Mitternacht

1 woche her - 27 März 2020 | Politik

Von Frank Steffen & Erwin LeuschnerWindhoek Gestern Morgen stellte sich Dr. Bernard Haufiku, der als Sonderberater des namibischen Präsidenten nunmehr mit der Koordinierung der Maßnahmen...

Handgemenge im Parlament

vor 2 wochen - 26 März 2020 | Politik

Von Brigitte Weidlich, Windhoek Die durch den Ausbruch des Coronavirus COVID-19 verursachte, ungewöhnliche Lage in Namibia, hat sich auch auf das Parlament ausgewirkt. Die siebte...

Kirche untersucht Investition

vor 2 wochen - 24 März 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Seit Jahren handelt vor allem auch die katholische Kirche in Namibia mit Wertpapieren. Jetzt gab die PR-Agentur des BKC Asset Managements, dem...

Schlammschlacht bei NIDA

vor 2 wochen - 24 März 2020 | Politik

Von C. Sasman & F. SteffenWindhoek In einem anonymen Schreiben an das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob, hat das Personal des massiven Staatsbetriebs Namibia Industrial Development...

Geingob belehrt sein Kabinett

vor 2 wochen - 24 März 2020 | Politik

Präsident Hage Geingob hat den Mitgliedern seines neuen Kabinetts ins Gewissen geredet und angesichts der „enormen Probleme“ im Lande gewarnt, dass sie künftig an ihrer...

SWAPO schließt Itula aus

vor 2 wochen - 23 März 2020 | Politik

Windhoek (ms) • Die SWAPO hat den Zahnarzt Panduleni Itula ausgeschlossen, weil sich dieser trotz seiner Mitgliedschaft in der regierenden Partei bei der Stimmabgabe im...

Präsident und Parlamentarier vereidigt

vor 2 wochen - 23 März 2020 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekAbgesehen davon, dass die Amtseinführung der neuen Gesetzgeber trotz der damit verbundenen Ansteckungsgefahr auf engstem Raum stattfand, war die Veranstaltung auch deshalb...