18 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Keine Lkws auf der B2 erlaubt

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Wieder dürfen seit Montag keine Lastkraftwagen, Busse und andere schwere Nutzfahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der Straße B2 zwischen Swakopmund und Walvis Bay fahren. Das Verbot gilt bis zum 18. Januar* und wurde vom Transportministerium verhängt.

„Die Fahrzeuge müssen zwischen diesem Zeitraum von der alternativen Route (MR44) Gebrauch machen, die hinter den Dünen entlang führt“, heißt es in einer Presseerklärung. Mit diesem Verbot wolle das Ministerium nicht nur Staus auf der B2 vermeiden, sondern zugleich die Anzahl der Verkehrsunfälle während der Feriensaison reduzieren. Ferner werden alle Interessenvertreter aufgerufen, die MR44 instand zu halten und entsprechende Straßenschilder zu errichten.

Die MR44 wird aktuell zu einer hochwertigen Fernstraße ausgebaut (AZ berichtete).


*Dieser Beitrag wurde berichtigt. Zunächst hatten wir geschrieben, dass das Verbot bis zum 18. Dezember gelte, dabei ist es der 18. Januar. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Gleiche Nachricht

 

Air Namibia bietet Umbuchungsmöglichkeiten und Fristverlängerungen

vor 5 tagen - 17 September 2020 | Verkehr & Transport

Gestern gab die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia bekannt, dass der seit 2012 als Pressesprecher tätigte Paul Nakawa am Ende des Monats September von der Fluggesellschaft...

Regionaler Flugverkehr in Limbo

1 woche her - 15 September 2020 | Verkehr & Transport

Von R. Rademeyer, S. Balzar & F. Steffen, Windhoek Die Regional-Fluggesellschaften, die vor den Corona-Einschränkungen wöchentlich tausende Passagiere zwischen Windhoek, Johannesburg und Kapstadt beförderten, stecken...

Die Hälfte der Straßen in Otjiwarongo unbenannt

1 woche her - 15 September 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek/Otjiwarongo (Ester Kamati/sno) - In Otjiwarongo haben über die Hälfte der Straßen keinen Namen. Von den fast 490 Straßen, darunter ungefähr 99 in der...

Ethiopian Airlines landen wieder in Namibia

1 woche her - 14 September 2020 | Verkehr & Transport

Die Luftfahrtgesellschaft Ethiopian Airlines nahm am Freitag wieder den Flugbetrieb nach Namibia auf. Gegen Mittag landete eine Maschine aus Addis Abeba auf dem Hosea-Kutako-Flughafen in...

Personal unzufrieden

1 woche her - 11 September 2020 | Verkehr & Transport

Von Frank SteffenWindhoek In einem Brief an den Aufsichtsrat der staatlichen Bahngesellschaft TransNamib sowie Transportminister John Mutorwa, dem die Bahn untersteht, und weiteren Staatspersönlichkeiten als...

Minen erhöhen Straßensicherheit auf der B2

vor 2 wochen - 08 September 2020 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) - Die beiden Uranunternehmen CNNC (Rössing) und Swakop Uranium (Husab) haben die Straßensicherheit auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Arandis deutlich erhöht...

Benzin und Diesel werden ab Anfang September wieder ein...

vor 3 wochen - 28 August 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) - Benzin und Diesel werden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch teurer, und zwar um 30 beziehungsweise 15 namibische Cent pro Liter....

Blitzanlagen in der Schwebe

vor 1 monat - 20 August 2020 | Verkehr & Transport

Von Jana-Mari Smith, WindhoekEs bleibt unklar, wann die Geschwindigkeitskameras neben den Fernstraßen B1 und B2 in Betrieb genommen werden, da der Vertrag zwischen der Polizei...

NaTIS reduziert Dienstleistung

vor 1 monat - 18 August 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (Nampa/sb) - Während Stufe drei des Ausnahmezustands, die voraussichtlich noch bis zum 28. August verhängt bleibt, können landesweit keine Zulassungsanträge für die Lehrführerschein-Prüfung gestellt...

Kurzfristige Notlösung: Eros-Landebahn wird geflickt

vor 1 monat - 11 August 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Die staatliche Flughafengesellschaft repariert zurzeit die Eros-Landebahn im Süden der Hauptstadt. Das Projekt mit einem Finanzaufwand von 23 Millionen Namibia-Dollar soll in...