04 April 2019 | Bildung

Keine Entlassungen

Bildungsministerium: Nur Leerstellen in Gefahr

Windhoek (Nampa/cev) – Angesichts angekündigter Sparmaßnahmen wird das Bildungsministerium keinen seiner 40974 Angestellten entlassen. Das sagte die Staatssekretärin des Ressorts, Sanet Steenkamp, in einem Interview mit der namibischen Presseagentur Nampa am Dienstag in Windhoek.

Allerdings erklärte Steenkamp, das Ministerium nehme zurzeit die zentrale und regionale Personalstruktur unter die Lupe, um sich ein Bild von den Stellen zu machen, die gestrichen werden können – vor allem unbesetzte Positionen. So will die Regierung in dem Ressort für mehr „Effizienz“ sorgen, ohne dabei die ohnehin gewaltigen Personalkosten von 11,7 Milliarden Namibia-Dollar – rund 85 Prozent des gesamten Bildungsbudgets – weiter erhöhen zu müssen. „Sobald eine Stelle frei wird, müssen schwere Entscheidungen getroffen werden“, so Steenkamp.

Darüber hinaus kündigte die Staatssekretärin an, dass Lehrkräfte an überbesetzten Schulen damit rechnen müssen, auf „freiwilliger Basis“ an Bildungseinrichtungen mit Personalmangel versetzt zu werden. Im vergangenen Finanzjahr seien allein in der Omusati-Region 119 Lehrer neu zugeordnet worden. Erst wenn dieser Vorgang zur Umverteilung von Lehrkräften abgeschlossen sei, werde das Bildungsressort in Betracht ziehen, sich zwecks weiterer Mittel an das Finanzministerium zu wenden. „Die einzigen Stellen, die möglicherweise eine zusätzliche Finanzierung benötigen werden, sind Lehrerposten“, sagte Steenkamp gegenüber Nampa.

Gleiche Nachricht

 

Goldförderer nterstützt Ausbildung von San-Schülern

vor 1 tag - 17 September 2019 | Bildung

Zwölf Mitglieder der Hai//Om-San-Gemeinschaft bei Otavi können sich dank des Bergbaubetriebs B2Gold auf eine Ausbildung bei dem Institut für Minenkunde und Technologie (NIMT) freuen. Die...

Laternenfest in Otjiwarongo

vor 5 tagen - 13 September 2019 | Bildung

Am ersten August kamen die Schülerinnen und Schüler der Privatschule Otjiwarongo gemeinsam mit den Kindergartenkindern zusammen, um den Mitarbeitern und Kranken einen Besuch in der...

Förderprogramm für Umweltschutz besucht Sambesi-Region

vor 3 wochen - 28 August 2019 | Bildung

Windhoek (ste) - Im Rahmen der von der GIZ finanzierten „Partnerschaft gegen Wilderei und illegalen Wildtierhandel“ führt das namibische Rechtsbeistandsbüro LAC derzeit ein Förderungsprogramm zum...

Fünf Stipendiaten besuchen Deutschland

vor 1 monat - 08 August 2019 | Bildung

Windhoek (ste) • „Am 1. August 2019 verabschiedeten Clarissa Judmann (Deutsche Botschaft Windhoek) und Ingrid Barth (Goethe-Institut Namibia) die Schülerinnen und Schüler Yi Cai...

Deutsch auf wackligen Füßen

vor 1 monat - 31 Juli 2019 | Bildung

Prof. Marianne Zappen-Thomson von der Germanistik-Abteilung der Universität von Namibia (UNAM) hat letzthin bei der Dieter-Esslinger-Lehrertagung, die vom 19. Bis 21. Juli in Otjiwarongo einberufen...

Schulmädchen in „Löwenkäfigen“

vor 1 monat - 24 Juli 2019 | Bildung

Von Ileni Nandjato & Frank SteffenOmuthiya/Windhoek Bei einem Treffen der Lokalbevölkerung mit dem namibischen Staatsoberhaupt, Präsident Hage Geingob, am Montag in Omuthiya, gab Finanzminister Calle...

Mit Rednerwettbewerb eine Tradition fortsetzen

vor 1 monat - 23 Juli 2019 | Bildung

In diesem Jahr war die Privatschule Swakopmund für die Organisation und Durchführung des Kurt-Böhme-Rednerwettbewerbs zuständig, da die teilnehmenden Schulen immer abwechselnd für den Wettbewerb verantwortlich...

Bau von Süden-Campus schreitet bald fort

vor 2 monaten - 19 Juli 2019 | Bildung

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/cev) – Noch in diesem Jahr soll die erste Bauphase des neuen Süden-Campus der Universität von Namibia (Unam) abgeschlossen werden. Das sagte die Ministerin...

Naturschutz an der Schule fördern

vor 2 monaten - 18 Juli 2019 | Bildung

Die Onguta AfriCat Mobile Primary School öffnete am 11. Juli 2019 erstmals ihre Türen für die Schulkinder der Onguta-Gemeinschaft. Vor fünf Jahren saßen Tammy Hoth...

Schwangere Schülerinnen bereiten Sorge

vor 2 monaten - 17 Juli 2019 | Bildung

Windhoek/Oshakati (Nampa/cev) – In der Oshana-Region sind besorgniserregend viele Schülerinnen schwanger. Insgesamt sind im ersten Tertial dieses Jahres 88 Schwangerschaften gemeldet worden, wie der regionale...