12 Juni 2020 | Wirtschaft

Kein Wachstum vorm Notstand

Wirtschaftsminus im ersten Quartal – April-Index zeigt Einbrüche

Windhoek (cev) • Bevor die Covid-19-Pandemie die Welt unweigerlich in eine tiefe Wirtschaftskrise gestürzt hat, sah es bereits für die hiesige Konjunktur nicht gut aus: Das namibische Bruttoinlandsprodukt der ersten drei Monat habe lediglich 43,7 Milliarden Namibia-Dollar betragen, was 0,8 Prozent weniger sind als im Vergleichsquartal vergangenen Jahres. Das teilte das Statistikamt (Namibia Statistics Agency, NSA) gestern in Windhoek mit.

Der Konjunkturrückgang sei aber deutlich geringer als im Vergleichszeitraum 2019, als die Wirtschaft um 3,3 Prozent geschrumpft war, was auf positives Wachstum in den Bereichen Bildung (+5,8%), Gesundheit (+2,3%), Wasser und Elektrizität (+1,6%) sowie Fischerei (+3,1%) zurückzuführten sei. „Zudem haben sich der Informations- und Kommunikationssektor (+6,2%) sowie das Baugewerbe (+19,8%) im ersten Quartal deutlich verbessert“, heißt es. Beachtliche Rückgänge habe es in der Landwirtschaft (-13%), im Bergbau (-3,3%), im Sektor Transport und Lagerung (-7%), in der Herstellung (-8,3%) und im Gastgewerbe (-4,1%) gegeben.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie werden sich erst in der Bilanz des zweiten Quartals zeigen, zumal Präsident Hage Geingob am 27. März den Notstand ausgerufen und den Lockdown erklärt hatte (AZ berichtete). Doch schon jetzt deuten die Indexe diverser Schlüsselsektoren auf eine beispiellose Wirtschaftskrise hin. Im Baugewerbe sei der Index von 208,2 im März auf 1,4 Punkte im April eingestürzt. „In Windhoek, Ongwediva und Swakopmund wurden keine Baupläne genehmigt“, heißt es, „und viel gebaut wurde in dem Berichtszeitraum auch nicht.“ Im Gastgewerbe habe der Index im Monatsvergleich 43,6 Punkte verloren und stehe im April bei nur 3,9 Basispunkten. Auch in der Getränkeherstellung sowie im Transportwesen gebe es Einbrüche.

Gleiche Nachricht

 

Unterstützung für Unternehmer gestartet

vor 9 stunden | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Im Rahmen des „Pitching For Resilience“- Programms (P4Res) wurden bereits Zuschüsse in Höhe von mehr als 1,5 Millionen Namibia-Dollar gewährt, von...

Wasserstoff-Karte für das südliche Afrika

vor 1 tag - 03 August 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekUm den Klimawandel aufzuhalten und den afrikanischen Energiemarkt nachhaltig zu gestalten, wird für das südliche Afrika ein Atlas zu den möglichen Hotspots...

Ernährungssicherheit gefährdet

vor 1 tag - 03 August 2021 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh und Steffi Balzar, Windhoek Ungefähr 20 Prozent der namibischen Bevölkerung war im vergangenen Jahr von einer akuten oder schwereren Nahrungsmittelknappheit betroffen. Am...

Ernährungssicherheit gefährdet

vor 1 tag - 02 August 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - In Namibia gab es im vergangenen Jahr eine Lebensmittelknappheit. Diese Analyse wurde während eines nationalen Dialogs zur Vorbereitung des für September geplanten...

Namibia’s tourism sector walking on thin ice

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKU Due to limitations to the number of people at gatherings, reduced opening hours for restaurants and bars and moreover travel restrictions, the tourism...

Windhoeks Immobilienbranche im Wandel

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Wirtschaft

Im landesweiten Durchschnitt, der alle Regionen und Marktsegmente zusammenrechnet, sind die Mietpreise am Sinken. Frans Uusiku, Spezialist für Marktforschung der First National Bank (FNB), hat...

South Africa plans billions in relief

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Wirtschaft

ALEXANDER WINNING AND WENDELL ROELFSouth Africa plans about R36 billion of relief measures to support businesses and individuals affected by unrest this month and by...

SA unions agree to wage deal

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Wirtschaft

The majority of public sector unions in South Africa have signed a one-year wage hike deal, a cabinet minister said on Tuesday, as government looks...

Namibia’s economic recovery ‘disgraceful’

vor 6 tagen - 29 Juli 2021 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Dragging vaccine roll-out and the re-imposition of some lockdown measures during the third wave of Covid-19, as well as lower than expected...

Messeteilnahme gefördert

vor 6 tagen - 29 Juli 2021 | Wirtschaft

Windhoek (sb) - Die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK) hat vor kurzem namens des Business Scouts for Development Programmes, das von...