31 Juli 2003 | Lokales

Kein Grund für Gnade

Am Abend des 2. Juli 1993 gerieten Phillip Herbst und Walter Carelse mit zwei Farmarbeitern in Streit. Kurze Zeit darauf waren die zwei Farmarbeiter von Kugeln durchsiebt.

Gestern wurde am Windhoeker Obergericht das Strafmaß gegen die zwei geständigen Beteiligten verkündet.





Windhoek Richter Peter Shivute ließ in diesem Verfahren nicht mit sich handeln. Vor der Verkündung des Strafmaßes gegen den Doppelmörder Phillip Herbst sagte er: "Dieser Mann hat nicht nur zwei Menschen kaltblütig ermordet. Er hat eines der Opfer, das um Gnade flehte, regelrecht hingerichtet. Und er hat zwei Familien zerstört. Es sei hier nur am Rande erwähnt, dass die Mutter von Moses Gowaseb am Grab ihres Sohnes einen Zusammenbruch hatte und drei Tage später verstarb. Das Gericht hat deshalb alle Anträge der Verteidigung auf Strafminderung nach eingehender Prüfung abgelehnt." Regungslos nahm Phillip Herbst (45) danach die Verkündung des Strafmaßes entgegen: 30 Jahre Haft für den Mord an Naftalie Boois (24) und nochmal 30 Jahre Haft für den Mord an Moses Gowaseb (40).


Da die zweite Haftzeit sich teilweise mit der ersten Überschneidet (sog. "Gleichzeitigkeit") summiert sich die Gesamtstrafe auf 45 Jahre Gefängnis. Bei seiner Entlassung wäre Phillip Herbst somit 90 Jahre alt.


Die anwesenden Angehörigen der beiden Opfer nahmen das Urteil mit Genugtuung auf. "Dieser Mann wird im Gefängnis sterben. Und das ist richtig so", bewertete ein Familienmitglied von Moses Gowaseb das Urteil nach Verfahrensende.


Anders als bei Phillip Herbst folgte das Gericht im Fall von Walter Carelse weitgehend der Argumentation der Verteidigung. Richter Shivute verhängte eine Geldstrafe für einfache Körperverletzung in Höhe von N$ 2000 oder neun Monate Haft. Carelse konnte in seinem Geständnis glaubhaft machen, dass er von der Tat seines Freundes Herbst selber überrumpelt wurde und die Morde nicht verhindern konnte. Auch die Tatsache, dass sich Carelse nach der Tat seinem Bruder anvertraute und sich wenig später der Polizei stellte, wirkte hinsichtlich des Strafmaßes schuldmindernd. Shivute sagte: "Für mich ist es eine Tatsache, dass sich Walter Carelse nicht der Mithilfe an den Morden schuldig gemacht hat. Die Angst um sein eigenes Leben war zu dieser Zeit, schließlich war er der einzige Tatzeuge, gerechtfertigt und akut. Die von ihm vor den Morden begangene Körperverletzung hat er gestanden". Mit dem gestrigen Verhandlungstag endet ein Strafverfahren, das sich insgesamt über zehn Jahre erstreckt hatte.

Gleiche Nachricht

 

ID-Abholungssystem verbessert

vor 21 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Innenministerium hat am Freitag die Einführung eines neuen SMS-Benachrichtigungsdienstes für die Abholung von Personalausweisen (IDs) angekündigt. „Antragstellern, die während der Antragsphase...

Tödlicher Sturz: Kind fallengelassen

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) • Die Polizei gibt in ihrem Wochenendbericht bekannt, dass ein drei Monate altes Baby in Epako in der Nähe von Omaruru...

Streit um Windhoeker Umland

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NMH/sno) - Die Exekutive der Windhoeker Stadtverwaltung und ihr amtierender Bürgermeister Job Amupanda sind sich uneinig, was mit dem lukrativen Windhoeker Umland in...

Matthew Shikongo verstorben

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) - Die Stadt Windhoek hat am Freitag eine Trauerbekundung veröffentlicht, nachdem am Donnerstagabend das Ableben des ehemaligen Bürgermeisters von Windhoek, Matthew Shikongo, öffentlich...

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...