13 Januar 2021 | Polizei & Gericht

„Kein Geld für einen Sarg“

Gesundheitsministerium möchte würdige Bestattung ermöglichen

Windhoek (NMH/cr) - „Ist es wegen der Box? Wenn wir Geld hätten, hätte ich einen Sarg gekauft“, so der Mann, der in dem Video auf sozialen Medien zu sehen ist, in dem er einen Pappkarton mit der Leiche eines Neugeborenen hält und dies begräbt. (AZ berichtete)

Dem 33-jährigen Uleinge Whilliam nach hat sich das Baby seiner Schwester Ende Dezember nicht mehr bewegt. Daraufhin begab diese sich ins Oshikuku-Krankenhaus, wo die Wehen eingeleitet worden seien und es zu einer Totgeburt kam. Die Geschwister erklärten, dass sie kein Geld für einen Sarg hätten und das Krankenhaus informierte sie, dass sie eine Kiste bekommen würden. „Die Krankenschwester riet mir daraufhin, ich solle ein knietiefes Loch graben, damit die Hunde die Leiche nicht ausgraben können.“

In einer Erklärung sagte das Gesundheitsministerium, dass dies bereit sei, in Absprache mit der Familie die kürzlich begrabene Leiche des Babys zu exhumieren und dem Neugeborenen eine würdige Wiederbestattung zu ermöglichen. Whilliam sagte jedoch, dass dies nicht mehr notwendig sein würde.

Gleiche Nachricht

 

Feuerwehrmann angegriffen

vor 3 tagen - 22 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Ein Feuerwehrmann wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er am Mittwoch während des Brandes in der Walvis Bayer informellen Siedlung...

Mitfahrer am Straßenrand ausgeraubt

vor 3 tagen - 22 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (er) • Die Polizei in der Erongo-Region untersucht einen schweren Raubüberfall, nachdem ein Mitfahrer am Montag gegen 5.30 Uhr während der Fahrt auf der...

Großmutter mit Axt erschlagen

vor 4 tagen - 21 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Rundu/Windhoek (Nampa/cr) - Ein 28-jähriger Mann wurde am Dienstag von der namibischen Polizei im Dorf Kaguni in der Kavango West-Region verhaftet, nachdem er angeblich seine...

Staatsoberhaupt gerät ins Visier

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen & NMHWindhoekDer Präsident hat bereits in der Vergangenheit ihre unredlichen und bedauernswerten Anschuldigungen und Unterstellungen angesprochen und abgestritten. Es wird auch dabei...

Zahlreiche Suizide verzeichnet

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Die Namibische Polizei gab in ihrem Wochenendbericht zahlreiche Selbstmordfälle bekannt. So soll sich ein Zehnjähriger in Opuwo an seinen Schnürsenkeln erhängt...

Mann von Freundin erstochen

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (Nampa/cr) - Ein 30-jähriger Mann wurde angeblich in den frühen Morgenstunden des Samstags von seiner Freundin in Walvis Bay erstochen. In dem Polizeibericht...

Minderjährige vergewaltigt

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Opuwo (sb) - Ein 46-jähriger Mann soll am vergangenen Freitag ein 13-jähriges Mädchen in Opuwo in der Kunene-Region vergewaltigt haben. Das geht aus dem Wochenendbericht...

Hamunyela wird Kaution gewährt

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/ste) - Dem ehemaligen Heeresführer der namibischen Streitkräfte (NDF), Generalmajor a.D. Thomas Hamunyela, wurde am vergangenen Freitag nun doch Kaution zugestanden. Hamunyela war am...

Informelle Siedlung soll sicherer werden

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die gemeinnützige Organisation Monica Gender Violence Solution (MGVS) will in diesem Jahr eine Art Nachbarschaftswache etablieren, um die Kriminalität, insbesondere geschlechtsspezifische...

Shoprite-Demo endet im Krankenhaus

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Oshakati (Nampa/sb) • Im Rahmen der landesweiten Demonstrationen kam es am vergangenen Freitag zu einem Zusammenstoß zwischen der Special Reserve Force der namibischen Polizei...