08 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Kaution gewährt

Resozialisierung durch Staat fehlgeschlagen

Ein junger Mann, der aus sozialen Medien bekannt ist, erscheint zusammen mit drei weiteren Verdächtigen vor Gericht. Ihnen wird die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vorgeworfen. Bei Lucas Tsamseb soll es sich um einen Sozialfall handeln, den der Staat resozialisieren wollte.

Von T. Haidula und S. Balzar, Oshakati/Windhoek

Lucas Tsamseb, auch bekannt als Iri Vari, wird der Gruppenvergewaltigung beschuldigt, die sich in der Silvesternacht in der informellen Siedlung in dem Dorf Oshivelo in der Oshikoto-Region ereignete, als er und drei andere Jungen ein 18-jähriges Mädchen abwechselnd missbraucht haben sollen. Tsamseb und das Trio im Alter zwischen 14 und 17 Jahren erschienen am Montag vor dem Magistratsgericht in Tsumeb und wurden gegen eine Kaution von je 2000 Namibia-Dollar freigelassen. Zwei der minderjährigen Verdächtigen wurden in die Obhut ihrer Eltern entlassen, wie es das Kinderjustizgesetz vorsieht, und sollen zu den Gerichtsterminen eigenständig erscheinen. Die namibische Polizei hatte im Namen des Opfers Anzeige erstattet, da dieses keine rechtlichen Schritte einleiten wollte.

Tsamseb wurde bekannt, als Namibier anfingen, Videos von ihm in den sozialen Medien zu teilen. Sein Alter ist unbekannt und wird im Polizeibericht als zwischen 17 und 21 Jahren angegeben. Inzwischen wurde ein Zahnarzt damit beauftragt, eine Gebissanalyse vorzunehmen, damit das Alter des Jungen geschätzt werden kann. Das Ministerium für Geschlechtergleichstellung schulte Tsamseb im vergangenen Jahr an der Ondera Primary School in der Oshikoto-Region ein, allerdings blieben die Bemühungen, ihn wieder in die Gesellschaft einzugliedern erfolglos.

Im September vergangenen Jahres äußerte sich Tsamsebs Lehrerin Lena Nakatana besorgt darüber, dass Namibier Alkohol für ihren Schüler kaufen, um sich dann über ihn zu amüsieren. Daraufhin ließ das Ministerium durch seinen Sprecher Lukas Haufiku verlauten, dass man nach anderen Maßnahmen suche, um Tsamseb zu resozialisieren. „Im Gefängnis ist er sicherer, da derzeit kein Unterricht stattfindet, und wenn er draußen ist, wird er wieder zum Trinken verführt“, sagte Nakatana gestern. Ihr zufolge befand er sich unter den besten sieben Schülern der Klasse, wobei er in die Nummer sieben in den Fächern Englisch und Mathematik die besten Noten hatte.

Gleiche Nachricht

 

Feuerwehrmann angegriffen

vor 3 tagen - 22 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Ein Feuerwehrmann wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er am Mittwoch während des Brandes in der Walvis Bayer informellen Siedlung...

Mitfahrer am Straßenrand ausgeraubt

vor 3 tagen - 22 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (er) • Die Polizei in der Erongo-Region untersucht einen schweren Raubüberfall, nachdem ein Mitfahrer am Montag gegen 5.30 Uhr während der Fahrt auf der...

Großmutter mit Axt erschlagen

vor 4 tagen - 21 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Rundu/Windhoek (Nampa/cr) - Ein 28-jähriger Mann wurde am Dienstag von der namibischen Polizei im Dorf Kaguni in der Kavango West-Region verhaftet, nachdem er angeblich seine...

Staatsoberhaupt gerät ins Visier

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen & NMHWindhoekDer Präsident hat bereits in der Vergangenheit ihre unredlichen und bedauernswerten Anschuldigungen und Unterstellungen angesprochen und abgestritten. Es wird auch dabei...

Zahlreiche Suizide verzeichnet

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Die Namibische Polizei gab in ihrem Wochenendbericht zahlreiche Selbstmordfälle bekannt. So soll sich ein Zehnjähriger in Opuwo an seinen Schnürsenkeln erhängt...

Mann von Freundin erstochen

vor 6 tagen - 19 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (Nampa/cr) - Ein 30-jähriger Mann wurde angeblich in den frühen Morgenstunden des Samstags von seiner Freundin in Walvis Bay erstochen. In dem Polizeibericht...

Minderjährige vergewaltigt

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Opuwo (sb) - Ein 46-jähriger Mann soll am vergangenen Freitag ein 13-jähriges Mädchen in Opuwo in der Kunene-Region vergewaltigt haben. Das geht aus dem Wochenendbericht...

Hamunyela wird Kaution gewährt

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/ste) - Dem ehemaligen Heeresführer der namibischen Streitkräfte (NDF), Generalmajor a.D. Thomas Hamunyela, wurde am vergangenen Freitag nun doch Kaution zugestanden. Hamunyela war am...

Informelle Siedlung soll sicherer werden

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die gemeinnützige Organisation Monica Gender Violence Solution (MGVS) will in diesem Jahr eine Art Nachbarschaftswache etablieren, um die Kriminalität, insbesondere geschlechtsspezifische...

Shoprite-Demo endet im Krankenhaus

1 woche her - 18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Oshakati (Nampa/sb) • Im Rahmen der landesweiten Demonstrationen kam es am vergangenen Freitag zu einem Zusammenstoß zwischen der Special Reserve Force der namibischen Polizei...