17 Juni 2019 | Politik

Kabinett stimmt Tabakanbau zu

Windhoek (nic) – Die Regierung hat einem Antrag eines chinesischen Unternehmens zugestimmt, ein 10000 Hektar großes Landstück in der Sambesi-Region für den Anbau von Tabak zu pachten. Dies geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Kabinettsbeschlüssen hervor. Darin heißt es, das Unternehmen Namibia Oriental Tobacco CC wolle das Projekt mit einem Wert von 14 Milliarden Namibia-Dollar bei Liselo realisieren und rund 3000 Arbeitsplätze damit schaffen. Partner der Initiative sei der Swapo-Koordiantor der Oshikoto-Region Armas Amukwiyu.

Die Bewegung Affirmative Repositioning (AR) und deren Anführer Job Amupanda hatten in den vergangenen Jahren wiederholt Einwände dagegen erhoben, in Namibia Tabak auf Kosten von Nahrungspflanzen anzupflanzen. In einem am Donnerstag an Präsident Hage Geingob gerichteten Brief brachte Amupanda erneut seine Kritik gegenüber dem Projekt zum Ausdruck und sprach von einer „rechtswidrigen Entscheidung“, über die ein Gericht entscheiden solle.

Die Projektidee war erstmalig vor vier Jahren öffentlich bekannt gemacht worden. Damals hatte der ehemalige Gesundheitsminister Bernard Haufiku energisch gegen das Vorhaben gekämpft und es als eine „chemische Waffe“ bezeichnet.

Gleiche Nachricht

 

Stimmabgabe in Frage gestellt

vor 2 tagen - 22 Oktober 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank Steffen, Windhoek Unlängst wurden den Medien Behauptungen angetragen, dass elektronische Stimmabgabegeräte (EVMs) zumindest teilweise abhandengekommen sein sollen, doch gab es...

Wahl nimmt Konturen an

vor 3 tagen - 21 Oktober 2019 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekDie am Freitag bei der Wahlkommission (ECN) eingereichten Kandidatenlisten sollen am 30. Oktober im Amtsblatt veröffentlicht werden, sofern die Nominierten sämtliche dafür...

Im Klartext | Wahl 2019

vor 5 tagen - 19 Oktober 2019 | Politik

Unlängst veröffentlichte Ergebnisse der achten Runde der Afrobarometer-Umfrage zeigten, dass die Präferenz der Namibier für Demokratie auf den niedrigsten Stand seit 1999 gesunken ist. Die...

Streit im Parlament wegen angeblich dringender Sitzung

vor 6 tagen - 18 Oktober 2019 | Politik

Windhoek (AZ) • Parlamentarier der Opposition verließen gestern Nachmittag unter Protest den Plenarsaal im Tintenpalast nachdem sich herausstellte, dass eine einberufene ,,dringende“ Sitzung angeblich auf...

SWAPO fordert Korrektur von NBC

1 woche her - 16 Oktober 2019 | Politik

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Die regierende SWAPO-Partei hat den staatlichen Sender NBC aufgefordert, nach der Fernsehberichterstattung über ihre Kundgebung am Wochenende in Walvis Bay „eine...

NUDO verspricht Sozialstaat

1 woche her - 16 Oktober 2019 | Politik

Swakopmund/Windhoek (er) – Namibia soll ein Sozialstaat werden, wenn die Partei NUDO (National Unity Democratic Organisation) die für Ende November angesetzten Präsidentschafts- und Nationalratswahlen gewinnt....

Republikanische Partei umwirbt SWATF-Soldaten

1 woche her - 15 Oktober 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - In einem überraschenden Schritt umwirbt die Republikanische Partei (RP) unter der Präsidentschaft von Henk Mudge jetzt die ehemaligen Mitglieder der South West...

Im Klartext | Wahl 2019

1 woche her - 14 Oktober 2019 | Politik

Wer könnte es Namibiern verübeln, die nicht bemerkt haben, dass demnächst Wahlen anstehen? Wo sind die Aufregung, die Kampagnen, die Parteiprogramme und Kundgebungen? Die Wählerschaft...

Opposition startet in den Wahlkampf

1 woche her - 14 Oktober 2019 | Politik

Windhoek (ste) - In der vergangenen Woche schienen die Oppositionsparteien erstmals den Startschuss für den diesjährigen Wahlkampf abgegeben zu haben. Dies folgte der Wahlveranstaltung in...

Präsident erklärt Wahltag-2019 zum Feiertag

1 woche her - 14 Oktober 2019 | Politik

Windhoek (ste) - In einer amtlichen Erklärung seitens des namibischen Präsidentenbüros, hat das Staatsoberhaupt Hage Geingob, der als Chef der Regierungspartei Swapo um die Wiederwahl...