28 November 2018 | Natur & Umwelt

Kabinett gebietet Einhalt

Namibias Forstabteilung verbietet Fällen sowie Handel

Windhoek (NMH/ste) -Die Forstabteilung des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) hat ab sofort sämtliches Fällen von einheimischen Bäumen in den Kavango-Regionen verboten. Auch der Handel ist von dem Verbot betroffen.

Das Verbot ging per Memorandum an alle Beamte der Forstabteilung. Demnach sind alle bestehenden Genehmigungen für das Fällen von Bäumen mit sofortiger Wirkung suspendiert und wird den Beamten ferner verboten, neue Holzfäller-Permits auszustellen. „Das MAWF und das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) suchen derzeit nach einer nachhaltigen Lösung. Wir wollen die Arbeitsabläufe für Holzfäller-Anträge in den beiden Ministerien harmonisieren“, heißt es in der Mitteilung des MAWF.

Dies folgt der Feststellung seitens des MET-Ministers Pohamba Shifeta am vergangenen Freitag, dass alle in den Kavango-Regionen ausgestellten Holzfäller-Genehmigungen ungültig seien, da keinem dieser Erlaubnisscheine eine Unbedenklichkeitsbescheinigung unterliegt. Shifeta hatte verlangt, dass alle Permits zurückgezogen werden und kündigte an, dass dem MET bewiesen werden müsse, dass das Verbot ordentlich bekanntgemacht und erzwungen werde.

Seitdem hat das Kabinett seine Sorge über eine Nutzung von natürlichen Ressourcen ohne die Einhaltung der Vorschriften des Umweltgesetzes aus dem Jahre 2007 zum Ausdruck gebracht. Sämtliche Ministerien und Staatsorgane werden nun angehalten dem MET die verlangten Umwelt-Unbedenklichkeitsbescheinigungen vorzulegen, bevor irgendeine Genehmigung ausgestellt wird. Das Kabinett verlangt dies auch für den bisher unkontrollierten Sandabbau im Norden Namibias - das Justizwesen sowie die Sicherheitskräfte und das Ministerium für städtische und ländliche Entwicklung sollen sich um die Einhaltung der Regeln kümmern.

Während sich die Namibische Umweltkammer NCE über das Verbot freut, dringt ihr Geschäftsführer Chris Brown weiterhin auf eine Untersuchung, die ergründen soll, wie es zu der unerlaubten, massiven Ausstellung von Holzfäller-Genehmigungen kam?

Gleiche Nachricht

 

"Farmer tragen die Schuld"

vor 15 stunden | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF), Alpheus !Naruseb, erkennt kein Fehlverhalten seitens des Forstamts und hält gemeinsam mit seinem...

Neues Zaun-Konzept gesucht

vor 1 tag - 12 Dezember 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek/Etoscha-NationalparkEs sei womöglich einer der Gründe, warum die Zaunarbeiten um den Etoscha-Nationalpark so langsam vorangehen würden und schlussendlich zu der gegenwärtigen Verzögerung...

Ein Tag für eine der meist gefährdeten Raubkatzen Afrikas

vor 6 tagen - 07 Dezember 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Otjiwarongo (ahi) - Er ist das schnellste Landtier der Welt: Innerhalb von nur drei Sekunden kann der Gepard bis zu 110 Stundenkilometer schnell werden –...

Umweltgesetz wurde missachtet

vor 2 wochen - 29 November 2018 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Es wäre nie zu dem ausufernden Kahlschlag in den Kavango-Regionen sowie dem teilweise rücksichtslosen Abbau von Sand im Norden des Landes...

Kabinett gebietet Einhalt

vor 2 wochen - 28 November 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek (NMH/ste) -Die Forstabteilung des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) hat ab sofort sämtliches Fällen von einheimischen Bäumen in den Kavango-Regionen verboten. Auch...

Umweltministerium erwägt Hyänen-Umsiedlung

vor 2 wochen - 27 November 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Aus (nic) – Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) wägt eine Umsiedlung der bei Garub lebenden Tüpfelhyänen ab. Dies gab der Pressesprecher des Ministeriums...

MET unternimmt ersten Schritt

vor 2 wochen - 27 November 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste) • In einer weiteren Entwicklung hat der Pressesprecher des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET), Romeo Muyunda, gestern ein dringendes Plädoyer an alle...

Genehmigungen widerrufen

vor 2 wochen - 26 November 2018 | Natur & Umwelt

Von C. Sasman & F. Steffen, Windhoek Am vergangenen Freitag hatte sich der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der...

Verbot von Plastiktüten in Naturschutzgebieten verwirklicht

vor 2 wochen - 23 November 2018 | Natur & Umwelt

Nun habe eine neue Ära angefangen, beteuerte gestern der Minister für Umwelt und Tourismus Pohamba Shifeta (l.) - eine Ära, in der Plastiktüten in namibischen...

Plastiktüten-Verbot umgesetzt

vor 2 wochen - 23 November 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, WindhoekDas Verbot von Plastiktüten in staatlichen Naturschutzgebieten ist per se nicht neu: Bereits im April 2017 war eine entsprechende Gesetzesänderung der Naturschutzverordnung...