18 Januar 2019 | Afrika

Justiz in Simbabwe wirft Oppositionsaktivist Mawarire Umsturz vor

Harare (dpa/cev) - Einen Tag nach der Festnahme des prominenten Oppositionsaktivisten Evan Mawarire hat Simbabwes Justiz ihm nun auch das Anstacheln zum Regierungsumsturz vorgeworfen. Zuvor war ihm zur Last gelegt worden, über Twitter und andere soziale Medien zu Gewalt aufgerufen zu haben, sagte ein Sprecher seiner Anwälte am Donnerstag. Am Montag und Dienstag war es in Simbabwe zu heftigen Protesten gegen die Regierung gekommen. Mawarire hatte den Aufruf der Gewerkschaften zu friedlichen Protesten unterstützt. Indes hat die Regierung Medienberichten zufolge eine Internetsperre verhängt.
Bei einem Gerichtstermin am Donnerstag wies Mawarire alle Vorwürfe zurück und zeigte sich mit der Regierung des seit gut einem Jahr amtierenden Präsidenten Emmerson Mnangagwa enttäuscht. „Wir dachten, wir hätten ein neues Land, einen Neuanfang“, sagte er. „Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mir das das Herz bricht.“
Mawarire hatte über Facebook und Twitter Proteste gegen den damaligen Präsidenten Robert Mugabe organisiert, der Ende 2017 durch einen Militärputsch gestürzt wurde. Mawarire wurde mehrfach festgenommen, zuletzt aber 2017 von den Vorwürfen der Anstachelung zum Umsturz freigesprochen.
Das Land im südlichen Afrika befindet sich in seiner schwersten Wirtschaftskrise seit einer Phase der Hyperinflation vor zehn Jahren.
Indes gibt es zahlreiche Berichte, wonach die simbabwische Regierung zunächst soziale Medien wie Facebook und danach auch das gesamte Internet in dem Land gesperrt hat. Die Nachrichtenplattform Bloomberg zitierte in einem gestrigen Beitrag den Kommunikationsanbieter Econet, der Kunden per Kurznachricht informiert habe, dass sie bis auf weiteres „keinen Zugang zu Facebook, YouTube, WhatsApp und Twitter haben“. Heute Morgen berichtete die Presseagentur AP, Econet habe eine weitere Info verschickt, laut der das gesamte Internet mit einer Sperre verhängt worden sei.

Gleiche Nachricht

 

Polizeistaat Ägypten: Ein Land erstickt seine Zivilgesellschaft

vor 11 stunden | Afrika

Die Ermittlungen gegen Mohamed Zaree laufen noch. Ägypten kann er wegen eines Reiseverbots seit drei Jahren nicht mehr verlassen, sein Vermögen wurde eingefroren. Der Vorwurf:...

Schlimmer als jemals zuvor

vor 11 stunden | Afrika

Goma/Genf (dpa) • Am 1. August 2018 hatte das Gesundheitsministerium den Ebola-Ausbruch der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeldet. Im Juli waren bereits einige Fälle eines mit...

115 Migranten nach Bootsunglück vor libyscher Küste vermisst

1 woche her - 26 Juli 2019 | Afrika

Tripolis (dpa) - Nach einem schweren Bootsunglück vor der Küste Libyens werden 115 Migranten vermisst. Das sagte ein Sprecher der libyschen Küstenwache am Donnerstag und...

Nach Tod von Tunesiens Essebsi: Präsidentenwahl wird vorgezogen

1 woche her - 26 Juli 2019 | Afrika

Tunis (dpa) - Nach dem Tod des tunesischen Präsidenten Beji Caid Essebsi wird die Wahl eines neuen Staatsoberhauptes in dem nordafrikanischen Land um zwei Monate...

Tunesischer Luftraum verletzt

vor 2 wochen - 24 Juli 2019 | Afrika

Tunis (dpa) • Ein libysches Kampfflugzeug ist wegen eines technischen Defekts im Nachbarland Tunesien notgelandet. Das teilte das tunesische Verteidigungsministerium am Montagabend mit. Der Kampfjet...

Angriff auf französische Militärbasis

vor 2 wochen - 24 Juli 2019 | Afrika

Paris (dpa) - Bei der Explosion eines Fahrzeugs vor der französischen Militärbasis im malischen Gao sind laut Medienberichten drei Soldaten verletzt worden. Die Armeeangehörigen aus...

Mauritius im Steuer-Fokus

vor 2 wochen - 24 Juli 2019 | Afrika

Johannesburg (dpa) • Gut drei Jahre nach der Veröffentlichung der „Panama-Papers“ mit Enthüllungen über teils illegale Steuerflucht vor allem in der Karibik steht seit einiger...

Weiterer Bezirk erobert

vor 2 wochen - 24 Juli 2019 | Afrika

Kabul (dpa) • Während laufender Gespräche über Frieden in Afghanistan haben die radikalislamischen Taliban einen weiteren Bezirk in Nordafghanistan erobert. Nach Kämpfen über mehr als...

Weiterer Bezirk erobert

vor 2 wochen - 23 Juli 2019 | Afrika

Kabul (dpa) • Während laufender Gespräche über Frieden in Afghanistan haben die radikalislamischen Taliban einen weiteren Bezirk in Nordafghanistan erobert. Nach Kämpfen über mehr als...

Mauritius im Steuer-Fokus

vor 2 wochen - 23 Juli 2019 | Afrika

Johannesburg (dpa) • Gut drei Jahre nach der Veröffentlichung der „Panama-Papers“ mit Enthüllungen über teils illegale Steuerflucht vor allem in der Karibik steht seit einiger...