22 November 2017 | Afrika

Juristen pochen auf Verfassungstreue in Krise

Windhoek/Harare (fis) - Mehrere Juristenorganisationen haben eine friedliche Lösung für die Situation in Simbabwe sowie die strenge Einhaltung der Verfassung gefordert.

In einer Erklärung, die von der namibischen Juristenvereinigung (Law Society of Namibia, LSN) am Montag, also einen Tag vor dem Rücktritt von Präsident Robert Mugabe, herausgegeben wurde, erklärt diese ihre volle Unterstützung für die Ansicht der simbabwischen Juristenvereinigung (Law Society of Zimbabwe). Diese hatte ihre „Verpflichtung für Gerechtigkeit sowie Recht und Gesetz“ erklärt. Man fühle sich durch die unangetastete Unabhängigkeit der Justiz ermutigt und hoffe, dass alle kommenden Handlungen in Simbabwe verfassungsgemäß ablaufen. „Wir rufen zu einer schnellen Rückkehr zur Verfassungsordnung auf“, hieß es. Überdies wurden die Menschen in Simbabwe aufgerufen, Frieden und individuelle Rechte, im Einzelnen Eigentumsrechte und persönliche Sicherheit, zu respektieren.

Auch die Anwaltskammer der Staatengemeinschaft SADC (SADC Lawyers Association) erinnerte alle Beteiligten an „die Wichtigkeit der Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung“. Der Verband betonte die „dringende Notwendigkeit (...) der Rückkehr zur Normalität und des Erhalts der fundamentalen Rechte und Freiheiten“. Die SADC-Mitgliedsstaten werden indes aufgerufen, „in dieser Zeit der Unsicherheit ihre Unterstützung für Simbabwe zu bündeln, da die Nation eine dauerhafte Lösung für die unmittelbaren politischen Herausforderungen anstrebt“.

Gleiche Nachricht

 

WHO: Kein Ebola-Notstand aber zusätzliche Maßnahmen nötig

vor 2 tagen - 18 Oktober 2018 | Afrika

Genf (dpa) - Im Kongo wächst die Zahl der Ebola-Fälle weiter. Während bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch über das Aufrufen eines internationalen Gesundheitsnotstands beraten...

WHO erwägt Ausrufung von „Gesundheitsnotstand“ wegen Ebola

vor 3 tagen - 17 Oktober 2018 | Afrika

Genf (dpa) - Aus Sorge über eine katastrophale Ausbreitung des gefährlichen Ebola-Virus in Zentral- und Ostafrika haben Experten über die Ausrufung eines Gesundheitsnotstands beraten. Elf...

Südafrika: 36 schwangere Schülerinnen an einem Gymnasium

vor 3 tagen - 17 Oktober 2018 | Afrika

Johannesburg (dpa) - An einem Gymnasium im Nordosten Südafrikas sind 36 Schülerinnen schwanger. Die Mädchen an der Schule im Ort Vhembe seien zwischen 14 und...

Von Marokko bis Malawi: Drohnen bringen Innovation nach Afrika

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Afrika

Es summt wie ein großer Mückenschwarm. Eine weiße Drohne zirkelt über die Landebahn, positioniert sich in der Flugschneise und wird Sekunden später von einem Netz...

Nigeria: Geiselnehmer töten weitere Rote-Kreuz-Mitarbeiterin

vor 4 tagen - 16 Oktober 2018 | Afrika

Nairobi (dpa) - Radikalislamische Geiselnehmer haben in Nigeria die zweite von drei entführten Rote-Kreuz-Mitarbeiterinnen ermordet. Der nigerianische Informationsminister Lai Mohammed sagte am Montag, die Regierung...

Ebola-Fälle im Kongo: WHO beruft Krisenausschuss ein

vor 4 tagen - 16 Oktober 2018 | Afrika

Goma (dpa) - Wegen der zahlreichen Ebola-Fälle im Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Mittwoch den Krisenausschuss einberufen. Das teilte der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus...

Mindestens 20 Tote bei islamistischen Selbstmordanschlägen in Somalia

vor 5 tagen - 15 Oktober 2018 | Afrika

Mogadischu (dpa) - Bei einem doppelten Selbstmordanschlag auf ein beliebtes Restaurant und ein Hotel sind in der somalischen Stadt Baidoa mindestens 20 Menschen getötet worden....

Bereits 100 Ebola-Tote im Ost-Kongo

vor 5 tagen - 15 Oktober 2018 | Afrika

Goma (dpa) - Im Osten des Kongos sind bereits 100 Menschen an der gefährlichen Seuche Ebola gestorben. Insgesamt 211 Menschen hätten sich aller Wahrscheinlichkeit nach...

Trauer in Südafrika um „Pik“ Botha

vor 6 tagen - 15 Oktober 2018 | Afrika

Windhoek/Kapstadt/Pretoria (ANA/cev) – Südafrikas Parlamentsvorsitzende haben zum Tod von Altpolitiker Roelof Frederik „Pik“ Botha der Familie ihr Beileid ausgesprochen. Der ehemalige Minister des namibischen Nachbarlandes...

32 Kilogramm Nashorn-Horn aus Südafrika in Vietnam gefunden

vor 6 tagen - 14 Oktober 2018 | Afrika

Hanoi (dpa) - Der Zoll in Vietnam hat 32 Kilogramm Horn von Nashörnern aus Südafrika beschlagnahmt. Die zwölf Hörner seien an Bord eines Flugs der...