12 November 2004 | Kultur & Unterhaltung

Jung, aber nicht unreif

Kunst-Studenten der Universität von Namibia stellen in der Nationalgalerie aus

Installationen, abstrakte Gemälde, Werbung und Mode sind bis 30. November unter dem Titel "nothing but" in der Nationalgalerie zu sehen. Die Werke stammen aus den Händen von Kunststudenten der Universität von Namibia - und verblüffen.

von Anja Wischer

Windhoek - Großformatige Ölgemälde, Installationen und Keramikarbeiten beherrschen den Ausstellungsraum der Nationalgalerie, in dem Studenten der Unam ihre jüngsten Arbeiten ausstellen. Die Themen sind frei, lediglich diese Anforderungen an die Studenten waren gestellt: Sie sollten sich mit Werbung, Mode, Textil, zweidimensionalen und dreidimensionalen Studien auseinander setzen. Die Resultate verblüffen mit ihrer Vielseitigkeit und Innovation. So zum Beispiel, wenn Kirsten Wechslberger zur Musik der Band U2 von einem Projektor digitalisierte Collagen an die Wand werfen lässt, die Grundgefühle der Menschen wie Angst, Freude oder die Suche nach einem Glauben anschaulich machen. Oder wenn Brezhnev Handura in seiner spiralförmigen Installation aus Glasplatten auf Gläsern mit ungefärbtem oder rot gefärbtem Wasser Stationen des biblischen Buchs Genesis thematisiert.

Zum Teil entstanden die Werke aus der Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und Vergangenheit der Studenten. So die großformatige Bildserie und ein Tryptichon von Kirsten Wechslberger, in denen die 23-Jährige Gefühle wie Freude, Melancholie, und Wut mit farbintensiven Variationen ihres Gesichts zum Ausdruck bringt. Eine Auseinandersetzung mit einem Stück Vergangenheit ist die Arbeit "See through the memory" von Kuo-Hsun Hu, in der er Erinnerungen an Verwandte und langjährige Freunde im wahrsten Sinn des Wortes beschreibt - und mit den Texten in chinesischen Schriftzeichen Portraits zeichnet. Dabei kann der Betrachter tatsächlich "durch" die Erinnerung blicken, da die Portraits auf eine transparente Folie zwischen zwei Glasplatten geklemmt sind. Die Ausstellung erlaubt Einblicke in die Entwicklung noch weiterer junger Künstler und macht neugierig auf deren zukünftiges Schaffen.

Gleiche Nachricht

 

Omaruru Art Fair - Ein Ort für Ruhe, Kreativität...

vor 3 tagen - 16 Mai 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Philipp Lüßen, Windhoek/OmaruruEntspannung stellt sich ein. Man sucht sich einen Platz zwischen den Kunstwerken und der Natur, lässt den Blick schweifen und genießt die...

Zieglein und Piraten beim Bunten Abend in Omaruru

vor 2 wochen - 06 Mai 2019 | Kultur & Unterhaltung

Auch in diesem Jahr hat an der Deutschen Privatschule in Omaruru (DPSO) ein Bunter Abend stattgefunden. Extra dafür wurde Ende April der Barth-Saal festlich geschmückt...

Eine Heimat für Kreative

vor 2 wochen - 03 Mai 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Lisa Plank, WindhoekEine junge Sängerin steht auf der Bühne des sogenannten Boiler Rooms und hinter ihr zwei weitere Musiker. Als sie ihren Song beendet,...

Integrative Kunst bei der Omaruru Art Fair

vor 2 wochen - 03 Mai 2019 | Kultur & Unterhaltung

Omaruru (AZ) - Tief im Herzen des Erongo, liegt die ruhige, malerische und oft unterschätzte Stadt Omaruru, die den Puls der Kunstliebhaber demnächst wieder höher...

Große Pläne beim „Bauer sucht Frau“-Paar

vor 1 monat - 18 April 2019 | Kultur & Unterhaltung

Farmer Jörn und Übersetzerin Oliwia setzen weiterhin auf die gemeinsame Zukunft: Nachdem sich das Paar durch die RTL-Kultsendung „Bauer sucht Frau“ vergangenes Jahr kennengelernt hatte,...

Ostern mit „Bauer sucht Frau“

vor 1 monat - 17 April 2019 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (nic) – Tatsächlich: Auch acht Monate nach der vergangenen „Bauer sucht Frau“-Staffel, bei der sich Farmer Jörn in die Polin Oliwia verliebt hat, sind...

Stiftungsfest mit riesigem Erfolg

vor 1 monat - 29 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Vor ausverkauftem Haus der Jugend zelebrierte der Swakopmunder Männergesang von 1902 (SMGV) am vergangenen Samstagabend sein jährliches Stiftungsfest unter dem Motto „Auf großer Kaperfahrt”.Passend zum...

Das süßeste Hobby der Welt

vor 1 monat - 22 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Wiebke SchmidtObwohl sich der gelernte Konditor Albert Viljoen vor einigen Jahren zur Ruhe gesetzt hat, geht er regelmäßig einer Beschäftigung nach, die man schöner...

So viele Schüler, dass sich die Bühne biegt

vor 2 monaten - 08 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Marcel Nobis, Windhoek Das Orchester beginnt zu spielen. Geigen setzen ein. Holz- und Blechbläser begleiten sie. Über 100 Instrumente erfüllen den Raum mit einer...

Kontinente verbinden - eine Mammutaufgabe

vor 2 monaten - 08 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (mno) - Musik, die afrikanische und europäische Klänge verbindet? Wenn das einer schafft, dann wahrscheinlich der Musiker EES. Der Deutschnamibier - bekannt als Gewinner...