14 September 2018 |

Jürgen Bosse zielt auf Pensionäre

Swakopmunderin ertappt angeblichen Betrüger: „Naja, dann war’s das wohl“

Swakopmund (er) - Beim Autoverkauf ist Vorsicht geboten. Der scheinbare Betrüger Jürgen Bosse hat schon mehrfach unwissende Swakopmunder um Geld gebracht, wenn sie ihren Wagen verkaufen wollten. Nachdem kürzlich der Pensionär Peter Funck 2000 N$ verlor (AZ berichtete), haben sich mittlerweile weitere Personen bei der Zeitung gemeldet.

So auch die Swakopmunder Pensionärin Heidi Höpfner, die ihren Bakkie verkaufen wollte und diesen in einer Zeitung zum Verkauf angeboten hatte. „Zunächst hat sich ein gewisser Johannes Gariseb bei mir gemeldet“, berichtet sie. Dieser Gariseb habe behauptet, dass sein Vater ein Brahman-Rinderzüchter bei Kamanjab sei. Er habe sehr glaubwürdig geklungen und so habe Höpfner ihm bei zwei Gelegenheiten geringe Mengen Bargeld geliehen.

„Als ich aber gemerkt habe, dass er mich betrügen will, habe ich die Anrufe nicht mehr beantwortet“, erklärte sie. Daraufhin habe kurz danach ein gewisser Jürgen Bosse angerufen. Er habe Deutsch mit einem starken österreichischen Akzent gesprochen. „Er sagte, dass er das Geld überweisen werde und hat sogar einen Zahlungsbeleg geschickt“, sagte Höpfner.

Allerdings habe Bosse sie auch gebeten, vorläufig von dem überwiesenen Geld 10000 N$ ziehen und ihm eine Geschenkkarte bei einem Supermarkt zu besorgen. Obwohl sie dies nie getan habe, meinte Höpfner unvermindert, dass „er stets sehr glaubwürdig geklungen hat“. „Als ich herausfand, dass der Zahlungsbeleg gefälscht worden war und ihn konfrontierte, sagte Bosse mir plötzlich ohne Akzent: ‚Naja, dann war’s das wohl‘. Seitdem habe ich nichts wieder gehört“, führte Höpfner aus. Sie habe den Fall der Polizei gemeldet.

Gleiche Nachricht

 

WHO: Tuberkulose bleibt tödlichste Infektionskrankheit vor Aids

vor 3 stunden | Gesundheit

New York (dpa) - Noch vor der Immunschwächekrankheit Aids ist Tuberkulose nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weiterhin die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. 1,6 Millionen Menschen...

Tanz mit den Toten: Fröhliches Leichenfest in Madagaskar

vor 3 stunden | Tourismus

Masiniloharano (dpa) - Die Kapelle unterbricht ihre fröhliche Musik für einen Trommelwirbel. Alle Augen sind nun auf die Familiengruft gerichtet: Das schwere Betontor der Gruft...

Tanz mit den Toten: Fröhliches Leichenfest in Madagaskar

vor 3 stunden |

Masiniloharano (dpa) - Die Kapelle unterbricht ihre fröhliche Musik für einen Trommelwirbel. Alle Augen sind nun auf die Familiengruft gerichtet: Das schwere Betontor der Gruft...

Regierung warnt vor gefälschtem Profil

vor 4 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/cev) – Noch ein Politiker, dessen Namen und Ansehen im Internet missbraucht wird: Das Innenministerium hat heute eine Warnung veröffentlicht, dass offenbar Unbekannte ein...

Südafrika legalisiert privaten Konsum und Anbau von Marihuana

vor 6 stunden | Afrika

Johannesburg (dpa) - Südafrikas Verfassungsgericht hat den privaten Anbau und Konsum von Marihuana und anderen Cannabis-Produkten für legal erklärt. Der Genuss des Rauschmittels sei für...

Größter Spritvertreiber auf Vormarsch

vor 14 stunden | Energie

Windhoek/London (ste) • Gestern gab der Treibstoffvertreiber Vivo Energy bekannt, dass er sich mit seinem in Mauritius registrierten Konkurrenten Engen International Holdings dahingehend geeinigt habe,...

Urteil nivelliert Freiheitsstrafen

vor 14 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekDies haben die Angeklagten Gerald Henly Matlata (35) und Jesaya Boois einem im Februar ergangenem Urteil des Obersten Gerichts zu verdanken, wonach Haftstrafen,...

Gebet gegen Kriminalität

vor 14 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Nach dem Aufschrei in Windhoek folgen nun Rufe an der Küste: Zahlreiche Bewohner aus Walvis Bay haben sich am vergangenen Samstag...

Staat sagt Krebs den Kampf an

vor 14 stunden | Gesundheit

Windhoek (Nampa/nic) – Das Ministerium für Gesundheit und soziale Dienste hat am Montag nationale Richtlinien zur Prävention von Gebärmutterhalskrebs veröffentlicht. Wie die stellvertretende Gesundheitsministerin Juliet...

Viel Fisch aus dem Atlantik

vor 14 stunden | Lokales

Swakopmund (er) – Dank des guten Wetters haben so manche Brandungsangler am vergangenen Wochenende an der zentralen Küste viel Fisch gefangen. Von Swakopmund bis zum...