12 Oktober 2011 | Sport

Jessy Mweshipopya dominiert Titelkämpfe im Eisstockschießen

Nach fast zwei Jahren Winterschlaf erwacht in Namibia das Eisstockschießen zu neuem Leben. Am ersten Oktoberwochenende wurden auf dem Gelände der Pioniers Park Primary School in Windhoek die 5. Namibischen Meisterschaften ausgetragen.
Jessy Mweshipopya hatte dem Turnier seinen Stempel aufgedrückt: Zusammen mit Detlef Pfeifer holte sich der Afrikacup-Bronzemedaillengewinner zum bereits zweiten Mal die namibische Meisterschaft im Doppel. Jesse Mweshipopya triumphierte auch in der Solo-Liga, sicherte sich so seinen ersten nationalen Einzeltitel überhaupt und avancierte, als Owambo wohlgemerkt, zum erfolgreichsten Teilnehmer der Wettkämpfe. Beim Einzelzielschießen triumphierte Altmeister Günter Mattle. Titelverteidiger Detlef Pfeifer musste sich mit knappen sechs Punkten Rückstand geschlagen geben. Mweshipopya sicherte sich im Einzelzielschießen den letzten Platz auf dem "Stockerl" denkbar knapp mit nur zwei Punkten Vorsprung vor Donnovann Harmse.
Bei den Damen ließ Corné Harmse nichts anbrennen. Sie verteidigte den Titel vor der zweifachen Ex-Meisterin Beatrix Callard, die sich in den Jahren 2006 und 2007 den Titel sichern konnte.
Erst seit 2006 werden in Namibia Meisterschaften im Eistockschiessen ausgetragen. Zwei Jahre zuvor hatten ein paar Enthusiasten den Stein ins Rollen (oder besser: den Stock in Rutschen) gebracht. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2004 im österreichischen Graz wurde flugs eine namibische Nationalmannschaft gegründet. Durch Kontakte nach Übersee hatte Namibia einen Startplatz erhalten. Mit dem Ziel nicht Letzter zu werden, reiste die Mannschaft an. Mit nur wenigen Wochen Vorbereitungszeit platzierten sich die Namibier dann tatsächlich auf dem vorletzten Rang. Seit dem gedeiht der Sport in Namibia - langsam aber stetig. Bei der WM vier Jahr später, spielte das vierköpfige Team bereits munter im "guten Mittelfeld", wie es Detlef Pfeifer, der neuer und alte Doppel-Meister und Präsident der Eisstocksport Association of Namibia, nannte.
Der Sport, bei dem es darauf ankommt, den (Eis) Stock, so nah wie möglich an das Ziel( "Daube"), zu platzieren, wird nicht nur ausschließlich im Winter gespielt. Beton-, Asphalt- oder Sommerbeläge sind mehr als üblich. Eis muss also nicht unbedingt sein.
Dennoch hatte die kleine namibische Gemeinde große Probleme, eine geeignete Heimstätte zu finden.2010 mussten die Meisterschaften sogar ausfallen. Mit der Pioneers Park Primary School wurde nun eine dauerhafte Spielstätte gefunden, eine gute Basis also für die Vorbereitungen auf die kommende Weltmeisterschaft. Die beginnt im Februar 2012 im bayrischen Waldkraiburg. Ein Fun-Turnier am 6. November soll als Fundraiser für die namibische Equipe dienen. Für 1000 N$ können sich Freizeit-Mannschaften einschreiben und so das Nationalteam unterstützen.
Peter Schmieder

Gleiche Nachricht

 

Ramblers FC erreicht Finale gegen Stadtrivalen

vor 2 tagen - 15 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Ramblers Fußball Club (RFC) hat sich in der südlichen Division der zweiten namibischen Liga für das Endspiel qualifiziert. Mit einem Sieg...

Leverkusen wartet auf die Bayern

vor 2 tagen - 15 Oktober 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Nach dem die Bundesliga wegen der WM-Qualifikation pausierte geht es am Wochenende wieder zurück in die Arenen. Das Spitzenspiel des achten Spieltages...

#aznamnews – Hernández bald im Gefängnis?

vor 2 tagen - 14 Oktober 2021 | Sport

Madrid (dpa) - Der Abwehrspieler Lucas Hernández könnte beim FC Bayern München wegen eines möglichen Haftantritts länger ausfallen. Der 25-jährige Franzose muss am 19. Oktober...

Schwimm-Gala: Wieder im Wasser auf Medaillenjagd

vor 3 tagen - 14 Oktober 2021 | Sport

Zurück im Becken sind Namibias Schwimmer, die am Wochenende bei der ersten Langbahn-Gala des hiesigen Verbands (NASFED) an den Start gingen. Dabei haben sich besonders...

#aznamnews – Kerber beim Masters in Indian Wells im...

vor 3 tagen - 13 Oktober 2021 | Sport

Indian Wells (dpa) - Angelique Kerber hat beim Tennis-Masters in Indian Wells das Viertelfinale erreicht. Die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste gewann gegen Ajla Tomljanovic...

Zu Fuß und auf dem Fahrrad

vor 4 tagen - 13 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) - 28 Duathleten aus Namibia werden am Sonntag vertreten sein, wenn es zuerst zu Fuß, dann auf dem Fahrrad und danach wieder zu...

Fehlerhafte Nominierungen

vor 4 tagen - 13 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) • Nachdem die Namibische Sport Kommission (NSC) die Nominierungen für die diesjährige Preisverleihung der Sportlerehrungen (NASA) bekannt gegeben hat, richtete sich die Vorsitzende...

#aznamnews – Hansi Flick: „Mit dieser Mentalität ist einiges...

vor 4 tagen - 12 Oktober 2021 | Sport

Das Fußball-Nationalteam qualifiziert sich in Skopje vorzeitig für die WM in Katar. Bundestrainer Hansi Flick ist „schon sehr zufrieden“ mit seinen Spielern - und er...

#aznamnews – UNAM trifft auf Rehoboth – Wanderers gegen...

vor 5 tagen - 11 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) – Wer gegen wen war die Frage des Wochenendes in der namibischen Rugby Premier League. In den letzten vier Partien des Spieltages wurden...

#aznamnews – Martin und Olivier siegen bei NAMCOR-Rallye

vor 6 tagen - 11 Oktober 2021 | Sport

Windhoek/ Swakopmund (omu) - Lokakalmatador Allan Martin und seine Navigatorin Maretha Olivier sind die Gewinner der NAMCOR Swakop Rallye. Mit einer Zeit von genau 55 Minuten verwiesen...