12 Oktober 2011 | Sport

Jessy Mweshipopya dominiert Titelkämpfe im Eisstockschießen

Nach fast zwei Jahren Winterschlaf erwacht in Namibia das Eisstockschießen zu neuem Leben. Am ersten Oktoberwochenende wurden auf dem Gelände der Pioniers Park Primary School in Windhoek die 5. Namibischen Meisterschaften ausgetragen.
Jessy Mweshipopya hatte dem Turnier seinen Stempel aufgedrückt: Zusammen mit Detlef Pfeifer holte sich der Afrikacup-Bronzemedaillengewinner zum bereits zweiten Mal die namibische Meisterschaft im Doppel. Jesse Mweshipopya triumphierte auch in der Solo-Liga, sicherte sich so seinen ersten nationalen Einzeltitel überhaupt und avancierte, als Owambo wohlgemerkt, zum erfolgreichsten Teilnehmer der Wettkämpfe. Beim Einzelzielschießen triumphierte Altmeister Günter Mattle. Titelverteidiger Detlef Pfeifer musste sich mit knappen sechs Punkten Rückstand geschlagen geben. Mweshipopya sicherte sich im Einzelzielschießen den letzten Platz auf dem "Stockerl" denkbar knapp mit nur zwei Punkten Vorsprung vor Donnovann Harmse.
Bei den Damen ließ Corné Harmse nichts anbrennen. Sie verteidigte den Titel vor der zweifachen Ex-Meisterin Beatrix Callard, die sich in den Jahren 2006 und 2007 den Titel sichern konnte.
Erst seit 2006 werden in Namibia Meisterschaften im Eistockschiessen ausgetragen. Zwei Jahre zuvor hatten ein paar Enthusiasten den Stein ins Rollen (oder besser: den Stock in Rutschen) gebracht. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2004 im österreichischen Graz wurde flugs eine namibische Nationalmannschaft gegründet. Durch Kontakte nach Übersee hatte Namibia einen Startplatz erhalten. Mit dem Ziel nicht Letzter zu werden, reiste die Mannschaft an. Mit nur wenigen Wochen Vorbereitungszeit platzierten sich die Namibier dann tatsächlich auf dem vorletzten Rang. Seit dem gedeiht der Sport in Namibia - langsam aber stetig. Bei der WM vier Jahr später, spielte das vierköpfige Team bereits munter im "guten Mittelfeld", wie es Detlef Pfeifer, der neuer und alte Doppel-Meister und Präsident der Eisstocksport Association of Namibia, nannte.
Der Sport, bei dem es darauf ankommt, den (Eis) Stock, so nah wie möglich an das Ziel( "Daube"), zu platzieren, wird nicht nur ausschließlich im Winter gespielt. Beton-, Asphalt- oder Sommerbeläge sind mehr als üblich. Eis muss also nicht unbedingt sein.
Dennoch hatte die kleine namibische Gemeinde große Probleme, eine geeignete Heimstätte zu finden.2010 mussten die Meisterschaften sogar ausfallen. Mit der Pioneers Park Primary School wurde nun eine dauerhafte Spielstätte gefunden, eine gute Basis also für die Vorbereitungen auf die kommende Weltmeisterschaft. Die beginnt im Februar 2012 im bayrischen Waldkraiburg. Ein Fun-Turnier am 6. November soll als Fundraiser für die namibische Equipe dienen. Für 1000 N$ können sich Freizeit-Mannschaften einschreiben und so das Nationalteam unterstützen.
Peter Schmieder

Gleiche Nachricht

 

Euro-League: Punkteteilungen für Frankfurt und Leverkusen

vor 16 stunden | Sport

Charkiw/Krasnodar (dpa) – Die Siegesserie von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Europa League ist beendet. Der Bundesligist kam im Hinspiel der Zwischenrunde am Donnerstagabend in Charkiw...

Rebensburg mit WM-Silber im Riesenslalom

vor 20 stunden | Sport

Are (dpa) - Viktoria Rebensburg hat bei den Ski-Weltmeisterschaften von Are ein silbernes Happy End gefeiert. Die Sportlerin vom Tegernsee war am Donnerstag im Riesenslalom...

Saints siegen beim Eröffnungsturnier

vor 1 tag - 15 Februar 2019 | Sport

Windhoek (sno) • Das Eröffnungsturnier der „Bank Windhoek Hallen-Hockeyliga“ fand am vergangenen Wochenende statt. Wir liefern einen Überblick über das Spielgeschehen in den verschiedenen Divisionen....

Rukoro muss Platz räumen

vor 1 tag - 15 Februar 2019 | Sport

Von Joël Grandke, Windhoek In der lang anhaltenden Debatte um den ehemaligen NFA-Generalsekretär Barry Rukoro scheint endlich Klarheit zu herrschen. Das FIFA-Übergangskomitee, das seit einfach...

NPL-Sponsoren fordern Antworten

vor 2 tagen - 14 Februar 2019 | Sport

Von Joël Grandke, Windhoek Der große namibische Mobilfunkanbieter MTC, der als größter Geldgeber der Liga in Erscheinung tritt, hat Anfang der Woche ein Schreiben an...

Anstoß für spannende Duelle beim Top-Score-Turnier

vor 2 tagen - 14 Februar 2019 | Sport

Am morgigen Freitag lässt der Ramblers-Club zum mittlerweile 19. Top-Score-Turnier anstoßen. Bei der ersten Auflage im Jahr 2001 standen sich „nur“ 16 Teams gegenüber, mittlerweile...

Guter Start ins neue Jahr: Cohen holt beide Titel...

vor 3 tagen - 13 Februar 2019 | Sport

Windhoek (sno) • Die erste und dritte Mannschaft des Cohen Faustball Club (CFC) konnten sich beim Eröffnungsturnier in Swakopmund den Gesamtsieg in der Kategorie A...

Verfolgungsjagd in der Halbzeit

vor 3 tagen - 13 Februar 2019 | Sport

Von Joël Grandke, Windhoek Der simbabwische Fußballspieler Simon Tapiwa Musekiwa, der beim Meister African Stars unter Vertrag steht, wurde am Wochenende während des Premier-League-Spiel seines...

Rosberg sieht Vettel bei Ferrari unter Zugzwang

vor 3 tagen - 12 Februar 2019 | Sport

Berlin (dpa) - Gut einen Monat vor dem Saisonstart in der Formel 1 sieht Ex-Weltmeister Nico Rosberg seinen ehemaligen Rivalen Sebastian Vettel bei Ferrari unter...

Air Namibia droht das Ausbluten

vor 4 tagen - 12 Februar 2019 | Verkehr & Transport

Von O. Tlhage und F. Steffen, Windhoek Der AZ-Schwester Namibian Sun wurden Urkunden und Schriftverkehr vorgelegt, laut denen die belgische Firma Challenge Air...