12 Oktober 2011 | Sport

Jessy Mweshipopya dominiert Titelkämpfe im Eisstockschießen

Nach fast zwei Jahren Winterschlaf erwacht in Namibia das Eisstockschießen zu neuem Leben. Am ersten Oktoberwochenende wurden auf dem Gelände der Pioniers Park Primary School in Windhoek die 5. Namibischen Meisterschaften ausgetragen.
Jessy Mweshipopya hatte dem Turnier seinen Stempel aufgedrückt: Zusammen mit Detlef Pfeifer holte sich der Afrikacup-Bronzemedaillengewinner zum bereits zweiten Mal die namibische Meisterschaft im Doppel. Jesse Mweshipopya triumphierte auch in der Solo-Liga, sicherte sich so seinen ersten nationalen Einzeltitel überhaupt und avancierte, als Owambo wohlgemerkt, zum erfolgreichsten Teilnehmer der Wettkämpfe. Beim Einzelzielschießen triumphierte Altmeister Günter Mattle. Titelverteidiger Detlef Pfeifer musste sich mit knappen sechs Punkten Rückstand geschlagen geben. Mweshipopya sicherte sich im Einzelzielschießen den letzten Platz auf dem "Stockerl" denkbar knapp mit nur zwei Punkten Vorsprung vor Donnovann Harmse.
Bei den Damen ließ Corné Harmse nichts anbrennen. Sie verteidigte den Titel vor der zweifachen Ex-Meisterin Beatrix Callard, die sich in den Jahren 2006 und 2007 den Titel sichern konnte.
Erst seit 2006 werden in Namibia Meisterschaften im Eistockschiessen ausgetragen. Zwei Jahre zuvor hatten ein paar Enthusiasten den Stein ins Rollen (oder besser: den Stock in Rutschen) gebracht. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2004 im österreichischen Graz wurde flugs eine namibische Nationalmannschaft gegründet. Durch Kontakte nach Übersee hatte Namibia einen Startplatz erhalten. Mit dem Ziel nicht Letzter zu werden, reiste die Mannschaft an. Mit nur wenigen Wochen Vorbereitungszeit platzierten sich die Namibier dann tatsächlich auf dem vorletzten Rang. Seit dem gedeiht der Sport in Namibia - langsam aber stetig. Bei der WM vier Jahr später, spielte das vierköpfige Team bereits munter im "guten Mittelfeld", wie es Detlef Pfeifer, der neuer und alte Doppel-Meister und Präsident der Eisstocksport Association of Namibia, nannte.
Der Sport, bei dem es darauf ankommt, den (Eis) Stock, so nah wie möglich an das Ziel( "Daube"), zu platzieren, wird nicht nur ausschließlich im Winter gespielt. Beton-, Asphalt- oder Sommerbeläge sind mehr als üblich. Eis muss also nicht unbedingt sein.
Dennoch hatte die kleine namibische Gemeinde große Probleme, eine geeignete Heimstätte zu finden.2010 mussten die Meisterschaften sogar ausfallen. Mit der Pioneers Park Primary School wurde nun eine dauerhafte Spielstätte gefunden, eine gute Basis also für die Vorbereitungen auf die kommende Weltmeisterschaft. Die beginnt im Februar 2012 im bayrischen Waldkraiburg. Ein Fun-Turnier am 6. November soll als Fundraiser für die namibische Equipe dienen. Für 1000 N$ können sich Freizeit-Mannschaften einschreiben und so das Nationalteam unterstützen.
Peter Schmieder

Gleiche Nachricht

 

FC Bayern im Pokal-Achtelfinale in Kiel gescheitert

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Sport

München (dpa) - Rekordgewinner FC Bayern München ist im DFB-Pokal in Kiel gescheitert. Der Bundesliga-Spitzenreiter verlor am Mittwochabend beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel mit 5:6 (2:2,...

Sportlich ins Neue Jahr - Ein Ausblick von Januar...

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Ein Jahr voller Unwegsamkeit für Vereine und Veranstalter von Sportevents ist vorüber. Dennoch brennen viele Athleten darauf, endlich mal wieder an Wettbewerben...

Sportlich ins Neue Jahr - Ein Ausblick von Januar...

vor 2 tagen - 13 Januar 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Ein Jahr voller Unwegsamkeit für Vereine und Veranstalter von Sportevents ist vorüber. Dennoch brennen viele Athleten darauf, endlich mal wieder an Wettbewerben...

Sportlich ins Neue Jahr - Ein Ausblick von Januar...

vor 3 tagen - 12 Januar 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Ein Jahr voller Unwegsamkeit für Vereine und Veranstalter von Sportevents ist vorüber. Dennoch brennen viele Athleten darauf, endlich mal wieder an Wettbewerben...

NIIHA beendete 2020 mit einem Höhepunkt

vor 4 tagen - 11 Januar 2021 | Sport

Windhoek (sno) - Der namibische Inline-Hockey-Verband (NIIHA) veranstaltete vom 18. bis 22. Dezember seine letzte Inline-Hockeymeisterschaft im Dome in Swakopmund. An dem Event nahmen alle...

Ramblers holen X-Mas Cup zum zweiten Mal

1 woche her - 08 Januar 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Bestimmte Veranstaltungen sind und bleiben fester Bestandteil des Ferien-Programms zu den festlichen Tagen in Swakopmund - so auch der „SFC X-Mas Cup“....

Philip Seidler - Der Meister der Meile

1 woche her - 07 Januar 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Es war eigentlich alles wie immer - erster im Ziel Philip Seidler, der damit zum achten Mal in Folge die Jetty Mile...

Regen beschädigt mehrere Straßen

1 woche her - 06 Januar 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) - Einige Straßen im Süden des Landes wurden aufgrund der starken Regenfälle in den vergangenen Tagen stark beschädigt. Das gab die namibische Straßenverwaltungsbehörde...

Und das war sonst noch so los – in...

vor 2 wochen - 29 Dezember 2020 | Sport

Im Corona-Chaos um die polnischen Skispringer bahnt sich bei der Vierschanzentournee eine überraschende Wende an. Den Polen um Kamil Stoch, Dawid Kubacki und Co. soll...

Wer wird Trainer bei den Knappen

vor 3 wochen - 22 Dezember 2020 | Sport

Von Stefan Tabeling, dpaBerlinZum Abschluss des Fußball-Jahres 2020 steht in Deutschland die zweite DFB-Pokalrunde auf dem Programm. Im Blickpunkt stehen die beiden Revierclubs Borussia Dortmund...