04 September 2019 | Meinung & Kommentare

Investitionsruinen vermeiden

Die Swakopmunder Ortseinwohner sind für ihre Eigenarten bekannt. Gewissermaßen eine Nation für sich – vor allem die Deutschsprachigen. Dies wurde in dieser Woche wieder deutlich, als der neuste Entwurf der Entwicklung auf dem Grundstück des ehemaligen Hallenbades präsentiert wurde. Hauptsächlich Deutschsprachige haben sich über das Vorhaben informiert und – wie erwartet – hatten sie Einiges zu bemängeln. Auf diese Weise haben sich die zentralen Küstenbewohner unter Immobilienentwicklern über viele Jahre hinweg einen gewissen Ruf eingehandelt. Leider wird in diesen Fällen nicht immer sachlich argumentiert, bzw. versteigern sich die Deutschsprachigen teilweise ins Emotionelle. Das mag für Entwickler frustrierend sein, aber eigentlich ist es auch gut so.

Es zeigt, dass sich Swakopmunder mit der Stadt und derer Zukunft befassen – dass sie sich daran aktiv beteiligen und einbringen. Das fehlt in manchen Regionen des Landes und darum gibt es dort regelmäßig Fehlentwicklungen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Entwicklung Ocean Key bei Langstrand. Die Immobilie sollte das erste Hochhaus an der zentralen Küste sein und eine einmalige Aussicht über den Atlantik bieten, es waren zwölf Stockwerke im Stile eines Dubai-Designs geplant.

Und heute? Gerade Mal ein Stockwerk steht und dann wurden die Bauarbeiten abgebrochen. Das einst überdimensionale Bauvorhaben liegt brach und ist in einem langwierigen Gerichtsverfahren verstrickt.

Dass Swakopmunder möglichst solch ein Fiasko in ihrer Stadt verhindern wollen, ist sicherlich verständlich. Die Geschichte des ehemaligen Hallenbades ist nämlich der Grund, warum sich Swakopmunder für das Grundstück interessieren. Vor vielen Jahren stand dort ein erstklassiges öffentliches Schwimmbad, an das sich viele – auch Personen aus dem Inland – noch gut und gern erinnern. Das Hallenbad wurde kurzerhand abgerissen und ein neues gebaut. Doch dies ist ein sogenannter Weißer Elefant, genau wie die Waterfront Platz am Meer („Platz ist leer“).

Von Erwin Leuschner

Gleiche Nachricht

 

Das Zünglein an der Waage

vor 6 tagen - 06 November 2019 | Meinung & Kommentare

Die „Baby Boomers“ stammen aus den Jahren 1946 bis 1964, die Generation X wurde zwischen 1965 und 1980 geboren, die „Millenials“ (auch Generation Y) fallen...

Vom Regen in die Traufe

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

„Behalte, was Du hast. Das Übel, das man kennt, ist das erträglichste.“ Das sagte der lateinische Komödiendichter Titus Maccius Plautus vor mehr als 2000 Jahren....

Ein sehr schwieriger Entschluss

vor 2 wochen - 29 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Im Oktober 2016 meinte der Sachverständige für Umweltstudien, Dr. Chris Brown: „Jeder hat eine Meinung zum Phosphatabbau und einer ist besser informiert als der Nächste....

Opfer der fehlenden Planung

vor 2 wochen - 23 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

In knapp einem Monat steht die Wahl der Nationalversammlung und des Präsidenten an. Dann sollen wir uns als Wähler entscheiden, wem wir die Zukunft unseres...

Wenn Versprechen ungehört verhallen

vor 3 wochen - 22 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Demokratie kann man nicht essen. Dieser viel zitierte Leitsatz hat sich durch die ständige Wiederholung stark abgenutzt, gibt aber dennoch Auskunft darüber, warum Wahlen in...

Befremdliche Sorglosigkeit

vor 3 wochen - 21 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Beinahe hätten die Kunden wieder unter den Geldsorgen der Air Namibia leiden müssen: Am Mittwoch hatte die südafrikanische Flughafengesellschaft (Airports Company of South Africa, ACSA)...

SWAPO-Gezeter à la Trump

vor 3 wochen - 17 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

„Ich war persönlich dabei und kann versichern, dass das Stadion weit überfüllt war (…). Wir mussten Teilnehmer sogar aufs Spielfeld lassen, weil nicht genügend Platz...

Uns blüht die Qual der Wahl

vor 3 wochen - 16 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Anlässlich der Rede zur Lage der Nation, ließ Präsident Hage Geingob im April ein umfassendes Hochglanzmagazin mit dem Titel „Harambee Prosperity Plan - The Namibian...

Faires Maß gehört angelegt

vor 4 wochen - 14 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Seit 2012 bemüht sich die Firma Namibian Marine Phosphate (NMP) darum, rechtmäßig und entsprechend einer zugestandenen Explorationslizenz, Phosphat im Meer abzubauen. Das Bergbauunternehmen wusste, dass...

Wenn Frauen zu Statisten werden

vor 1 monat - 10 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Für die einen frauenfeindliche Fleischbeschau, für die anderen Traditionspflege und Gegenentwurf zu angeblich westlich geprägtem Kulturimperialismus: Wer wissen will, warum das Olufuko-Festival derart umstritten ist,...