29 Dezember 2005 | Wirtschaft

Inspektoren auf Patrouille

Das Fischereiministerium beschäftigt während der Ferienzeit 15 Inspektoren, die entlang der Küste zwischen Lüderitzbucht und Terrace Bay stichprobenartig die Aktivitäten von Freizeitanglern kontrollieren. Eine Bilanz ihrer Arbeit soll im Januar vorliegen.

Swakopmund - Nach Angaben von Peter Shivute, der die zuständige Abteilung des Ministeriums leitet, sind die 15 Inspektoren seit Anfang des Monats auf "Dauerpatrouille" am Strand und deshalb nicht erreichbar. Folglich könne er derzeit auch nicht sagen, wie viele Angler oder Taucher bestraft worden seien, die ohne erforderliche Lizenz Langusten oder Fische gefangen hätten. Außerdem könne er keine Angaben zu der Anzahl Personen machen, die bestehende Bestimmungen verletzt hätten, indem sie zu viele oder zu kleine Langusten bzw. Fische gefangen hätten.

Auch über die Anzahl ausgestellter Angel-Lizenzen konnte Shivute keine Angaben machen. "Die Lizenzen werden in Windhoek, Lüderitzbucht, Swakopmund, Walvis Bay und Henties Bay vergeben", erklärte er gestern und fügte hinzu: "Die Scheine werden manuell ausgestellt und nicht in einer zentralen Kartei elektronisch erfasst. Deshalb werden wir erst nach einer Auswertung Anfang nächsten Jahres über die genaue Anzahl ausgestellter Angelscheine Bescheid wissen."

Shivute zufolge sind in Henties Bay vergangene Woche "zwischen 200 und 300 Angel-Lizenzen am Tag" ausgereicht worden. Anglern werden Monatslizenzen für N$ 14 und Jahreslizenzen für N$ 168 angeboten, die in den Büros des Fischereiministeriums in Windhoek, Walvis Bay und Swakopmund oder bei dem Direktorat für Fischerei-Inspektoren in Lüderitzbucht und Henties Bay erhältlich sind und auf Bitte der Kontrolleure vorgezeigt werden müssen.

Nach Darstellung von Shivute leidet seine Abteilung unter großer Finanznot und könne deshalb nur 15 Inspektoren für die Kontrolle von Freizeitanglern beschäftigen. Aufgrund der Länge des ausgedehnten Küstenabschnitts für den diese zuständig seien, könnten sie nur "stichprobenartig" am Strand oder bei Straßensperren Kontrollen durchführen.

Die Inspektoren sind befugt, Angler am Stand zu verwarnen oder mit einem Bußgeld zu belegen, die eine oder mehrere der gültigen Bestimmungen verletzen. In schweren Fällen, bei denen Angler oder Taucher das erlaubte Maximum an Fischen oder Langusten deutlich überschreiten, dürfen die Inspektoren die Schuldigen von der Polizei festnehmen und später einem Richter vorführen lassen.

Gleiche Nachricht

 

Landwirtschaft will Nutzen aus Verbuschung ziehen

vor 13 stunden | Landwirtschaft

Windhoek (km) - Gestern wurden zwei Anwendungen zur Nutzung von invasivem Buschland in der Landwirtschaft aus der Taufe gehoben. Es handelt sich um ein Programm,...

N$200 banknote a key counterfeiting target

vor 1 tag - 22 April 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUIn the last five years, 2019 recorded the highest detections of banknotes counterfeits, recording a total of 660 pieces of which 247 were N$200...

MKS nun „unter Kontrolle“

vor 1 tag - 22 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) - Alle Transportbeschränkungen für Klauentiere sowie daraus hergestellte Produkte wurden mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das gab das Landwirtschaftsministerium in dieser Woche schriftlich bekannt....

‘Billions of dollars circulating in the economy’

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUThe total value of the currency in circulation increased from N$4.5 billion in 2019 to N$4.7 billion in 2020, an increase of 4.3%, according...

Namibia exports millions worth of charcoal

vor 3 tagen - 20 April 2021 | Wirtschaft

American Ambassador to Namibia, Lisa Johnson joined industrialisation and trade deputy minister, Verna Sinimbo on Friday to send off a consignment of Namibian charcoal to...

Wertschöpfung: Farmer erhalten Schulung

vor 3 tagen - 20 April 2021 | Wirtschaft

Windhoek/Outapi (Nampa/sb) • Die deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) führte im Rahmen ihres Projekts „Farming for Resilince (F4R)“vergangene Woche in Outapi in der Omusati-Region...

Namibische Kohle in die USA exportiert

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) • Die erste Lieferung namibischer Holzkohle ist auf dem Weg in die USA: Am vergangenen Freitag wurden 350 Tonnen Kohle der namibischen Hersteller...

N$8.2 billion spent on foreign goods in Feb

1 woche her - 13 April 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUFor the month of February this year, the value of imports into the country amounted to N$8.2 billion down from its level of N$9.5...

Streik bei Marmorwerken beginnt

1 woche her - 13 April 2021 | Wirtschaft

Swakopmund/Karibib (er) - Angestellte des Unternehmens Best Cheer Investments Namibia haben gestern bei den Marmorwerken in Karibib die Arbeit niedergelegt. Der Streik wird andauern, bis...

Namibia ‘losses’ billions in export earnings

vor 2 wochen - 09 April 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUNamibia lost about N$1.9 billion in export earnings in February 2021 as exports reduced by 24.6% to N$5.7 billion from its level of N$7.6...