19 Dezember 2012 | Lokales

Inkompetenz bewiesen

Jeder Namibier grault sich davor, beim hiesigen Innenministerium einen Reisepass zu beantragen. Im Hauptbüro in Windhoek wird man mit langen Warteschlangen und teils gleichgültigen Mitarbeitern hinter dem Schalter konfrontiert. Jetzt wird diese Farce noch durch das Fehlen von Passheften verschlimmert.

Zwar wird vom Innenministerium ein alternatives, braunes Reisedokument ausgestellt, das allerdings nur die Einreise in SADC-Staaten garantiert. Wer nun beispielsweise einen Flug nach Deutschland gebucht und sich darauf verlassen hat, noch schnell eine Verlängerung des (grünen) Reisepasses zu bekommen, kann sich die Reise in die Bundesrepublik wahrscheinlich abschminken. Denn selbst wenn die Lieferung neuer Passhefte am 29. Dezember eintrifft, dauert es gewöhnlich zwei bis drei Wochen, bis der Antrag bearbeitet und der Reisepass ausgestellt ist. Und selbst dann kann das Innenministerium nicht versichern, dass man einen Reisepass erhält, da die Zahl der Anträge größer ist als die Stückzahl der erwarteten Lieferung.

Das Schlimme ist, dass die Knappheit an Passheften schon seit Monaten bekannt ist - und anfangs sogar abgestritten wurde. Wie kann es sein, dass Namibier nicht (unbeschränkt) reisen können, weil beim Innenministerium niemand an die Nachbestellung denkt? Die Behörde hat auf der ganzen Linie versagt.

Gleiche Nachricht

 

US-Marineschiff zu Besuch in Walvis Bay

vor 15 stunden | Lokales

Das Marineschiff der Vereinigten Staaten von Amerika, die ‚USS Hershel „Woody“ Williams‘ (HWW), hat gestern zu einem dreitägigen Besuch in Walvis Bay angelegt. Laut der...

Frau bricht Tochter wegen Gewürzen den Arm

vor 15 stunden | Lokales

Eine ältere Frau aus dem Dorf Omulondo in der Oshikoto-Region soll ihre Tochter so schwer geschlagen haben, dass sie sich den rechten Arm brach, der...

Holz wurde nicht über Namibia befördert

vor 1 tag - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Container ist vor kurzem beim Verladen am Walvis Bayer Hafen zusammengebrochen, da jener offenbar mit einer großen Menge Holz beladen war....

Pensionäre ohne Krankenkasse

vor 1 tag - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr als 15 000 Pensionären wurde zu Beginn des Monats September die staatliche Krankenkasse PSEMAS gestrichen. Grund: Sie haben sich nie, wie...

Deutsche Botschaft unterstützt namibisches Gesundheitswesen

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Deutsche Botschaft ist eine Partnerschaft mit der „E.M.A- Emergency Medical Assistance Organisation“ eingegangen, um die namibische Regierung bei der Bereitstellung medizinischer Hilfe während der...

Maispapp und Fruchtsaft

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Seit 1. Juni 2020 erhalten 80 Kinder unter sieben Jahren eine Mahlzeit in einer Suppenküche im Township von Maltahöhe. Diese Suppenküche wurde von einer Privatinitiative...

Unterstützung für Armut und AIDS betroffene Kinder

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Capricorn Foundation spendete 246 000 N$ an „Christ's Hope International Namibia“, eine Organisation, die sich mit großem Engagement für die von AIDS und...

Otweya-Häuser überreicht

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay „Hoffnung erhebt sich wie ein Phönix aus der Asche zerbrochener Träume. Das sehen wir heute“, sagte Präsident...

Ein neuer Anstrich der Hoffnung

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Die namibische Krebsvereinigung (CAN) übergab diese Woche offiziell die Kinderonkologie des Windhoeker Zentralkrankenhauses an das Gesundheitsministerium zurück, nachdem ein umfangreiches Renovierungsprojekt dieser Krebsstation abgeschlossen wurde....

Namibia mit der Welt verbunden

1 woche her - 10 September 2021 | Lokales

Windhoek (tb/cr) – Die Namibischen Amateurfunker nahmen am vergangenen Wochenende in Windhoek und Swakopmund an einem internationalen Wettbewerb teil. Laut Robert Schenk aus Windhoek kontaktierte...