17 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Inhaftierte Ausländer sind frei

Innenministerium beugt sich Ombudsmann – Immigranten müssen ausreisen

Das Innenministerium hat einer Klage des Ombudsmanns entsprochen und die Freilassung von 47 illegalen Immigranten verfügt, die seit Wochen entgegen der dafür geltenden Vorschriften gefangen gehalten werden und unter denen sich zwei Kinder befinden.

Von Marc Springer, Windhoek

Wie Eileen Rakow, Direktorin im Büro des Ombudsmanns, auf Anfrage mitteilte, habe sich das Ministerium verpflichtet, die Ausländer, die in Polizeizellen in Windhoek, Wanaheda, Seeis und Katutura inhaftiert waren, vor Dienstschluss am (gestrigen) Donnerstag freizulassen. Diese Maßnahme sei allerdings mit der Auflage verbunden, dass die betroffenen Immigranten binnen sieben Tagen das Land verlassen.

Die Entlassung folgt einem Eilantrag von Ombudsmann John Walters. Darin hatte er unter Berufung auf eine von ihm angeordnete Untersuchung darauf hingewiesen, dass mit einer Ausnahme sämtliche der Ausländer illegal gefangen gehalten würden, weil ihr Arrest nicht durch die dafür notwendigen Unterlagen legitimiert sei. So seien für viele der Ausländer keine Haftbefehle vorhanden, bei anderen seien die Arrestgenehmigung und so genannte Haftverlängerungs-Erlaubnis verstrichen, auf Grundlage derer sie inhaftiert seien (AZ berichtete).

Rakow, die die Freilassung als großen Erfolg und „Weckruf“ für das Ministerium wertete, hob ferner hervor, die Untersuchung bei Polizeistationen werde andauern und nach der Hauptstadt auf andere Ortschaften im Lande ausgedehnt. So habe Ombudsmann Walters z.B. vor kurzem die Polizeistation in Katima Mulilo besucht und dort einige Ausländer angetroffen, die offenbar unter ähnlich rechtswidrigen Umständen gefangen gehalten würden.

Hinsichtlich der beiden inhaftierten Jungen im Alter von jeweils 17 Jahren erklärte Rakow, der Ombudsmann werde sich ihrer nach der Freilassung persönlich annehmen und in Zusammenarbeit mit den Botschaften ihrer Heimatländer und in Rücksprache mit dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen ihre Rückführung nach Angola und Simbabwe organisieren.

Gleiche Nachricht

 

Schiedsspruch ausgesetzt

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Das Obergericht hat den Befund eines Disput-Vermittlers aufgehoben, der einer entlassenen Angestellten des Gesundheitsministeriums die Auszahlung ihres Pensions- und Urlaubsgelds zugesprochen hat,...

13-jähriger Schüler beim Spielen erschossen

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Ontunganga (nic) – Ein elfjähriger Schüler aus der Ohangwena-Region hat beim Spielen mit einer Schusswaffe seinen 13-jährigen Mitschüler erschossen. Dies gab die Staatssekretärin des Bildungsministeriums,...

Tragisches Feuer auf Grünfeld

vor 1 tag - 21 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek/Gobabis (ste) – Laut Polizeibericht brach in der Nacht von Samstag auf Sonntag - um etwa 22 Uhr - ein verheerendes Feuer im Haus der...

Mordfall Möller erreicht Obergericht – Witwe demonstriert

vor 3 tagen - 19 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Der vom Magistratsgericht in Swakopmund in höhere Instanz nach Windhoek verwiesene Mordfall Möller hat gestern erstmals das Obergericht erreicht, wo er nach...

Kindsmord-Prozess vertagt

vor 3 tagen - 19 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Eine 32-jährige Frau aus Swakopmund, die vor über einem Jahr ihre 3-jährige Tochter ermordet haben soll, ist gestern erstmals am Obergericht in Windhoek erschienen, wo...

Missbrauch nimmt zu

vor 3 tagen - 19 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Das Obergericht ist derzeit mit gleich zwei Fällen des mutmaßlichen Menschenhandels befasst und sind die beiden Angeklagten dabei jeweils mit einer langen...

Polizei vermeldet Erfolg

vor 3 tagen - 19 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (NMH/nic) – Die namibische Polizei (NamPol) hat zwei mutmaßliche Betrüger in Walvis Bay festgenommen. Den beiden Verhafteten, die 31-jährige Selma Matheus und der...

Gericht beendet Ramatex-Saga

vor 4 tagen - 18 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDas hat das Oberste Gericht gestern entschieden und die juristische Aufarbeitung der Ramatex-Pleite damit endgültig abgeschlossen. Zur Einordnung erinnert Richter Sylvester Mainga...

Korrektur

vor 4 tagen - 18 Januar 2018 | Polizei & Gericht

In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht hat die Allgemeine Zeitung unter der Überschrift „Rechtsstreit trifft Rossmund” fälschlicher Weise den Eindruck erzeugt, dass Paul van Biljon...

Klage gegen Geflügel-Quote wiederbelebt

vor 4 tagen - 18 Januar 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn diesem, am 12. Juli 2016 ergangenen Urteil, war Richter Shafimana Ueitele zu dem Ergebnis gekommen, die von der der South African...