16 Januar 2019 | Wirtschaft

Inflationsrate verliert an Fahrt

Windhoek (cev) – Die Teuerung der Preise in Namibia hat sich zum Jahresende etwas beruhigt und liegt wieder unter dem Niveau des Vorjahres. Wie das namibische Statistikamt (Namibia Statistics Agency, NSA) gestern in Windhoek schriftlich mitteilte, ist die jährliche Inflationsrate von 5,6 Prozent im November auf 5,1 Prozent im Dezember gesunken, was zudem knapp unter den 5,2 Prozent vom Dezember 2017 liegt.

„Der Hauptgrund für die gebremste Teuerung war der gesunkene Preisdruck im Transportbereich“, erklärte Klaus Schade, Forschungsmitarbeiter der hiesigen Wirtschaftsvereinigung (Economic Association of Namibia, EAN), gestern schriftlich. Ihm zufolge lag die Transportinflation im Dezember mit 10,9 Prozent unter dem Niveau der drei Monate davor, was den gesunkenen Treibstoffpreisen zu verdanken sei.

Für Preisdruck haben laut NSA vor allem die Kategorien Lebensmittel sowie alkoholische Getränke und Tabak gesorgt. „Die Lebensmittelinflation hat ihren Aufwärtstrend im Berichtsmonat fortgesetzt und ist von 4,9 Prozent im November auf 5,4 Prozent im Dezember gestiegen“, so Schade. Dieser Anstieg sei in erster Linie auf Preise von Brot und Cerealien zurückzuführen, die zum Jahresende um 7,9 beziehungsweise 6 Prozent zugelegt hätten.

Bei den sogenannten Sündengütern haben EAN zufolge vor allem die Tabakwaren für Preisdruck gesorgt: Hier sei die Inflation im Monatsvergleich von 5,7 auf 5,9 Prozent gestiegen. Derweil habe die Preisteuerung bei alkoholischen Getränken leicht an Fahrt verloren und sei (von 6,3% im November) auf 6,1 Prozent im Dezember gesunken.

Auch in der Kategorie Wohnung, Wasser, Elektrizität, Gas und andere Brennstoffe habe sich die Inflation etwas verlangsamt und sei von 3,7 Prozent im November auf 3,1 Prozent im Folgemonat gesunken. „Sowohl bei der häuslichen Instandhaltung als auch bei der Wasserversorgung haben die Preise im Berichtsmonat langsamer zugelegt als im Vormonat“, erklärte der EAN-Mitarbeiter.

Gleiche Nachricht

 

Neuer Staatshaushalt ist ein Balanceakt

vor 1 tag - 18 April 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDer Finanzminister ist von seiner Sparpolitik überzeugt und zuversichtlich, dass der neue Haushaltsentwurf 2019/20 der kriselnden Wirtschaft den nötigen Halt biete. Die...

Erholung gerät ins Stocken

vor 2 tagen - 17 April 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekWährend die Zentralbank (Bank of Namibia, BoN) im Dezember vergangenen Jahres noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent für 2019 gerechnet...

Mehr Technik für Entbuschung

1 woche her - 12 April 2019 | Landwirtschaft

Von Nina CerezoWindhoek Schätzungsweise 5000 Arbeiter sind laut Colin Lindeque, Geschäftsführer der namibischen Biomasse-Industriegruppe (N-BiG) täglich in Namibia im Einsatz, um Büsche zu roden und...

Keine Änderung im Zinsumfeld

1 woche her - 11 April 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die Zentralbank (BoN) hält am gegenwärtigen Zinskurs fest und belässt die sogenannte Reporate bei 6,75 Prozent. Das kündigte der stellvertretende BoN-Gouverneur Ebson...

Agribank dient allen Landwirtschafts-Interessenträgern

1 woche her - 11 April 2019 | Landwirtschaft

Die namibische Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila betonte während eines Besuches der staatlichen Landwirtschaft-Entwicklungsbank Agribank die Bedeutung und Wichtigkeit der Bank, ihre Interessenträger und Kunden durchgehend über...

Ozetu soll Markt erschließen

1 woche her - 11 April 2019 | Landwirtschaft

Von F. Steffen & O. Tlhage, Windhoek Die Ovaherero-Kommunalverwaltung (OTA) hatte unlängst die Planung zur Errichtung eigener Versteigerungs-Kräle sowie einer Herero-verwalteten Fleischverarbeitungsanlage angekündigt. Die Firma,...

Neckartal-Damm steht erneut

1 woche her - 09 April 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (NMH/ste) - Nachdem der Neckartal-Damm nun zu 98 Prozent fertiggestellt ist, hat der Hauptauftragsnehmer Salini SpA erneut die Bauarbeiten eingestellt. Genau wie in der...

Dürrehilfe für Farmer läuft an

1 woche her - 09 April 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Seit Montag werden Farmer aus dem privaten Dürrehilfe-Fonds Dare to Care subventioniert. Bisher seien nämlich von den anvisierten Spenden in Höhe von...

Bergbau verdrängt Farmer

1 woche her - 08 April 2019 | Wirtschaft

Von C. Sasman und F. Steffen, WindhoekWie Nujoma am Donnerstag in der Nationalversammlung mitteilte, werde der 15160 Hektar umfassende „Teil A der Farm Okongava Nr...

Austern wieder zum Verzehr freigegeben

1 woche her - 08 April 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Austern aus Walvis Bay können wieder bedenkenlos verzehrt werden. Das Fischereiministerium hat seine Warnung vor dem Verzehr der Schalentiere aus dem...