14 Dezember 2018 | Wirtschaft

Inflation nimmt zu und BIP ab

Windhoek (ste) • Wenn die durchschnittliche, jährliche Inflationsrate im November 2017 noch 5,2 Prozent betrug, hat sie sich durch den fortgesetzten Preisdruck der vergangenen Monate nun doch auf 5,6 Prozent hochgeschlichen. Dies gab heute das namibische Statistikamt (NSA) in Windhoek bekannt. Die Zunahme im Berichtsmonat November 2018 steht laut dem NSA-Bericht auf 0,7% und somit höher als im Oktober, der bereits eine Zunahme von 0,4% verzeichnet hatte.

Während eine Kostensteigerung in den meisten Sektoren verzeichnet wurde, waren es insbesondere die Teuerungsraten von Lebensmitteln und alkoholfreien Getränken mit 4,7 Prozent (3% im Vormonat) sowie die von Wirtschaftsexperten vorausgesagte Teuerung im Transportsektor mit seinen 13,8 Prozent. Letzterer Sektor hatte im Vorjahr noch auf einem viel niedrigeren Niveau von 6,1 Prozent gestanden. Im Falle der Lebensmittel waren es insbesondere Brot und Getreide (von -4,8% auf 6%), die sich vernichtend auf den Warenkorb auswirkten. Aber auch Gemüse, inklusive Kartoffeln und Wurzelpflanzen (von 2,8% auf 8,9%) trieben die Teuerungsrate an, während Milchprodukte sowie Haushaltsöle und Fettprodukte weniger Einfluss nahmen.

Aufgrund des ständigen Anstiegs der Spritpreise und somit der Tarife für öffentliche Verkehrsmittel, hatten Ökonomen einen zusätzlichen Preisdruck vorausgesagt (AZ berichtete) und war die Transportinflation bereits in den Vormonaten ständig gestiegen. Dieser Trend setzte sich fort und somit steht die Inflationsrate für diesen Sektor im November 2018 auf 13,8 Prozent, im Vergleich zu den 6,1 Prozent des Vorjahres 2017. Allein der öffentliche Transport verzeichnete eine Verteuerung von 18,2% (im Vorjahr stand dieser Sektor noch auf null), während die Haushalts-Transportkosten von 7,3% auf 15,4% in diesem Jahr anstiegen.

Wohnung, Wasser und Elektrizität, sowie Gästebetriebe, der Gesundheitssektor und allgemeine Dienste und Güter verzeichneten Kostenverminderungen in der Berichtszeit.

Indessen konnte der Rezession auch im dritten Quartal kein Einhalt geboten werden: das namibische Bruttoinlandsprodukt (BIP) schrumpfte um weitere 0,8 Prozent. Die Verbesserung von 0,2% im Vergleich zu dem ein-Prozentigen Rückgang vor einem Jahr, wird im Wesentlichen dem Bergbau zugeschrieben.

Gleiche Nachricht

 

Mehr als 570 Mio. als Dürrehilfe

vor 2 tagen - 22 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (nic) – Das Kabinett hat einer finanziellen Unterstützung zur Dürrehilfe von mehr als 570 Millionen Namibia-Dollar zugesagt. Dies geht aus einer am Dienstag veröffentlichten...

Ladenkette Pick n Pay eröffnet 22. Filiale

vor 4 tagen - 20 März 2019 | Wirtschaft

Die Supermarktkette Pick n Pay (PnP) hat am Montag ihre 22. Filiale eröffnet: Ab sofort verfügt nun somit auch das Olunkono-Einkaufszentrum in Ondangwa über einen...

Datteln ausgezeichnet: Desert Fruit gewinnt Khalifa-Preis

vor 6 tagen - 18 März 2019 | Landwirtschaft

Desert Fruit Namibia (DFN) wurde mit dem internationalen Khalifa-Preis für Dattelpalmen und landwirtschaftliche Innovation als „Pionier“ in der Kategorie für Entwicklungs- und Produktivprojekte ausgezeichnet. Der...

Neckartal-Damm „so gut wie fertig“

vor 2 wochen - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/ms) – Der Neckartal-Damm im Distrikt Berseba ist zu knapp 99 Prozent fertiggestellt und soll im September offiziell der Regierung übereignet werden.Das hat Beatus...

Neue Richtwerte bekannt

vor 2 wochen - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seiner neuesten Mitteilung macht der namibische Fleischrat entsprechend den Bestimmungen im Amtsblatt 139 aus dem Jahre 2012 die mittleren Fleischwerte bekannt,...

Arbeitssektor stärken

vor 2 wochen - 07 März 2019 | Wirtschaft

Von Nina Cerezo, WindhoekIm Rahmen der „vierten industriellen Revolution“ sollen vor allem Wachstumsträger wie die Verarbeitung von Landwirtschaftsprodukten, die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe sowie der Pharmaziesektor...

Vogelproduzenten sind besorgt

vor 2 wochen - 06 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste - In ihrer Pressemitteilung zum vergangenen Wochenende hatte der namibische Landwirtschaftsverband NAU bekanntgegeben, dass die Führung der Federvieh-Produzentenvereinigung (PPA) ihre Sorge über die...

Agra unterstützt Farmer durch Dare-to-Care-Fonds

vor 2 wochen - 05 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (nic) – Agra hat dem Dare-to-Care-Fonds insgesamt 500000 N$ gespendet. Dies teilte das namibische Unternehmen schriftlich in einer Pressemitteilung mit und führte darin aus,...

Husab-Mine nach Demo lahmgelegt

vor 3 wochen - 27 Februar 2019 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisDie erhobenen Anschuldigungen richten sich vor allem gegen den chinesischen Sprengauftragnehmer Beifang Mining Services cc, der wesentliche Sicherheitsmaßnahmen seit dem Jahr 2016...

Herbst-Herrwurm-Plage bedroht Farmer im Norden

vor 3 wochen - 25 Februar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Kongola (nic) • Über 100 Hektar Farmland in der Sambesi-Region sind von dem sogenannten Herbst-Herrwurm (Fall Army Worm, FAW) befallen. Dies teilte das Landwirtschaftsministerium am...