17 April 2018 | Wirtschaft

Inflation legt sich weiter

Preisteuerungsrate liegt im März bei 3,5 Prozent

Windhoek (cev) – Die jährliche Inflationsrate für März beträgt 3,5 Prozent und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum halbiert. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistikamtes (Namibia Statistics Agency, NSA) hervor, die vergangene Woche in Windhoek veröffentlicht wurden. Von Monat zu Monat seien die Preise um lediglich 0,1 Prozent gestiegen.



„Die Inflation hat sich seit dem Hoch von 8,2 Prozent im Januar vergangenen Jahres dank gemäßigter Lebensmittelpreise und Mietkosten stark verlangsamt“, erklärt die Finanzberaterfirma PSG Namibia in ihrer Analyse des aktuellen Berichts. Den Marktforschern zufolge habe vor allem ein Rückgang der Getreidepreise die Lebensmittelinflation gebremst, während die Mietpreisentwicklung auf eine gesunkene Nachfrage im Immobilienmarkt hindeute, die auf der Konjunkturflaute beruhe. Für Antrieb haben im März die Preise der Bereiche Bildung, Gesundheit und Transport gesorgt, die laut NSA-Angaben jährliche Inflationsraten in Höhe von 9,9 bzw. 6,0 und 5,4 Prozent erlebt haben.



Derweil schreiben die Ökonomen der Firma IJG Securities: „Mit derzeit 3,5 Prozent liegt Namibias jährliche Inflationsrate weiterhin unter dem Niveau in Südafrika, wo mit vier Prozent im Februar ein Tiefstand seit März 2015 verzeichnet wurde.“ Während der südliche Nachbar im März seine Zinsen um 0,25 Prozentpunkte reduziert hat, hält Namibias Zentralbank an dem aktuellen Kurs noch fest.



PSG Namibia hält es für möglich, dass der im Vergleich zum Vorjahr stärkere Namibia-Dollar den hiesigen Preisdruck etwas lindern werde. Allerdings sehen die Wirtschaftsexperten auch ein inflationäres Aufwärtsrisiko: „Ein überraschender Anstieg der Weltnachfrage nach Öl könnte allerdings die Preise in die Höhe treiben“, so PSG.

Gleiche Nachricht

 

Sorge um fehlende Transparenz

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekMangelnde Transparenz bleibt die größte Sorge beim neuen System des öffentlichen Auftragswesens, das Mitte 2017 in Kraft getreten ist. „Wo bleiben...

Handelsdefizit fällt deutlich

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Das namibische Handelsdefizit ist im zweiten Quartal dieses Jahres um fast 87 Prozent auf 1,2 Milliarden Namibia-Dollar gesunken. Das geht aus einem...

Inflation leicht ausgebremst

vor 5 tagen - 13 September 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die jährliche Inflationsrate hat sich etwas verlangsamt und ist von 4,5 Prozent im Juli auf 4,4 Prozent im Folgemonat gesunken. Im Vergleich...

Fokus auf Arme statt Reiche

1 woche her - 06 September 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie sozioökonomische Ungleichheit bzw. die Kluft zwischen Arm und Reich ist ein „globales Phänomen“, das „uns alle beunruhigen sollte“, sagte gestern...

Wichtige Schwellenländer-Währungen auf Talfahrt

vor 2 wochen - 31 August 2018 | Wirtschaft

Frankfurt/Main (dpa) - Hausgemachte Probleme und die jüngste Stärke des US-Dollar setzen Währungen wichtiger Schwellenländer immer stärker unter Druck. Am Donnerstag hat sich die Talfahrt...

Von den Fildern nach Ghana und zurück: Das Geschäft...

vor 4 wochen - 20 August 2018 | Landwirtschaft

Gbefi/Filderstadt (dpa) - Bauer wollte Helmut Lutz nie werden. Das war schon sein Vater, der Kraut auf den Fildern anbaute. 30 Jahre bei Daimler am...

Fitch bestätigt „Ramschniveau“

vor 1 monat - 15 August 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die internationale Ratingagentur Fitch hat Namibias Note für die Kreditwürdigkeit langfristiger Anleihen in Fremdwährung von „BB+“ mit Ausblick „stabil“ bestätigt. „Die namibische...

Reporate bleibt bei 6,75 Prozent

vor 1 monat - 15 August 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – In Namibia wird erst mal nicht an der Zinsschraube gedreht: Wie der Gouverneur der Zentralbank (Bank of Namibia, BoN), Ipumbu Shiimi, heute...

Mehr Potenzial für Holzkohle

vor 1 monat - 15 August 2018 | Wirtschaft

Von Nina Cerezo, Windhoek/OtjiwarongoIm südlichen Afrika hat Namibia im Hinblick auf den Export von Holzkohle bereits die Nase vorn und auch im internationalen Vergleich kann...

Minister beruhigt Meatco-Personal

vor 1 monat - 13 August 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (ms) • Landwirtschaftsminister Alpheus !Naruseb hat Angestellten von Meatco versichert, dass bei dem Schlachtbetrieb keine betriebsbedingten Kündigungen drohen würden.Wie er am Freitag bei einer...