27 August 2015 | Wirtschaft

Industrieschutz scharf kritisiert

Windhoek (cev) • Die Verbraucherstiftung (Namibia Consumer Trust, NCT) hat den Schutz junger Industriezweige (Infant Industry Protection, IPP) anhand der Beispiele von Milch, Huhn und Zement scharf kritisiert. „Wir schätzen die Fähigkeit des Landes, selbst Lebensmittel zu produzieren und haben daher Verständnis für die IIP-Maßnahmen. Doch wie dieses Instrument derzeit angewendet wird, ist fehlerhaft und die Auswirkungen – bis auf die Vorteile für den Hersteller – sind nicht zu verstehen, zumal die Verbraucher in den Entscheidungsprozess einbezogen wurden.“, erklärt der NCT-Direktor Michael Gawaseb in einem aktuellen Schreiben. Die Verbraucherstiftung wirft beispielsweise dem Handelsforum (Namibia Trade Forum) vor, dass in ihrer Studie zur Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Milchindustrie keine Verbraucher zu Wort kommen. „Jeder andere Interessenvertreter hat einen Beitrag geleistet, aber keiner Verbraucheraktivisten, womit die Ansicht der Endkunden ignoriert wurde“, heißt es. „Zudem ist erwähnenswert, dass in Namibia keine umfangreiche Gesetzgebung zum Schutz der Verbraucher vorhanden ist, was den Eindruck erweckt, dass die Regierung auf Seiten der Unternehmen steht.“ Als Beispiel für die Folgen des Industrieschutzes nennt Gawaseb die Molkerei-Tochterfirma der Firmengruppe Ohlthaver und List (O&L), Namibia Daires: „Infant Industry Protection hat dazu geführt, dass, im Falle von Milch, die Firma Namibia Dairies keine langfristige Tragfähigkeit besitzt.“ Es seien „auffallend vernichtende Produktionsineffizienzen“ im Betrieb, deren Fortbestand durch den Industrieschutz gewährleistet werde. Ähnlich fragwürdig sei der IIP-Status für Ohorongo Cement, Namib Poultry Industries (Hühner) und die Indongo-Gruppe. „Die Wirtschaft wird geschützt, ohne dass es zur Nahrungsmittelsicherheit beiträgt“, so die Verbraucherstiftung. „IIP verschärft das Einkommensgefälle in Namibia.“

Gleiche Nachricht

 

UN heißt Nutzung von Biomasse aus Busch gut

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Die Vereinten Nationen (UN) haben in ihrem Socio-Economic Recovery Plan Report die Nutzung von Biomasse aus namibischem Busch gutgeheißen. Verbuschung stelle den...

US-Regierung unterstützt Benachteiligte mit Nahrungsmittelhilfen

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Seit Februar unterstützt die US-amerikanische Regierung marginalisierte Gemeinden landesweit mit Nahrungsmittelhilfen. In den Regionen Karas, Erongo, Otjikoto, Ohangwena, Omaheke, Oshana, Otjozondjupa, Zambezi...

Türkei unterstützt Landwirtschaftstraining für junge Namibier

vor 4 tagen - 09 Juni 2021 | Wirtschaft

Die türkische Behörde für internationale Zusammenarbeit hat in Kooperation mit dem namibischen National Youth Council ein viertägiges Trainings­programm initiiert, das 28 junge Menschen landesweit im...

Entsalzungsanlage bei Swakopmund geplant

vor 4 tagen - 09 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat in der Erongo-Region einen möglichen Standort für einee neuen Entsalzungsanlage besucht. Die Regierung plant, 35 Kilometer nördlich von...

Gemeindeprojekt erhält Brutkasten

vor 4 tagen - 09 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek/Oshakati (NMH/sb) • Die Stadtverwaltung von Ongwediva übergab dem Faith Poultry Farming Projekt vergangene Woche einen Eierbrutkasten im Wert von 18 000 Namibia-Dollar. Das Projekt...

Maul- und Klauenseuche in Sambesi-Region gemeldet

vor 4 tagen - 09 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sno) - Das Landwirtschaftsministerium hat einen neuen Ausbruch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Sambesi-Region gemeldet. Dies folgt nachdem vor mehr als einem...

Investition in die Zukunft

vor 5 tagen - 08 Juni 2021 | Landwirtschaft

Von Steffi BalzarWindhoek Die Wasserversorgung des zentralen Namib-Gebiets (Central Namib Area, CNA) basiert derzeit auf drei verfügbaren Wasserquellen: dem Kuiseb-Delta, dem Omaruru-Delta oder Omdel, wie...

Strom für informelle Siedlungen

vor 5 tagen - 08 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (Nampa/km) - Der namibische Stromversorger NamPower hat am Freitag begonnen, weitere 1 000 Haushalte in zehn informellen Siedlungen an den Rändern Windhoeks, unter anderem...

Stabile Wasserversorgung an der Küste eine Priorität

vor 6 tagen - 07 Juni 2021 | Landwirtschaft

Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein (M.), war am Samstag beim Spatenstich für den Beginn der Wartungsarbeiten an der Kuiseb Collector 2-Schwarzekuppe-Swakopmund...

Walvis Bay gleicht Haushalt aus

1 woche her - 04 Juni 2021 | Wirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Der Walvis Bayer Stadtrat hat über die nächsten zwei Finanzjahre insgesamt 616 Millionen Namibia-Dollar für Kapitalprojekte vorgesehen. Die höchste Zuteilung des...