03 September 2021 | Wirtschaft

Industrie fordert erweiterte Fischereigenehmigungen

Windhoek (Nampa/km) - Fischereiminister Derek Klazen zufolge steht sein Ministerium Uneinigkeiten gegenüber, da einige Verantwortliche gefordert haben, Unternehmen, die sich gemeinsame Fischereirechte teilen, aus gemeinsamen Fischereioperationen (Joint Ventures) auszunehmen. Dies liegt an den schrumpfenden Fangquoten von Pferdemakrelen. Laut Klazen fordert die Fischereiindustrie, Genehmigungen zu erhalten, um innerhalb der Grenze von 200 Metern Isobar Tiefe zu fischen. Durch die kalten Temperaturen des atlantischen Ozeans hätten sich die Fische in dieses Gebiet bewegt, in dem aktuell aufgrund von nachhaltigem Ressourcenmanagement kein Fang erlaubt ist. „Das bedeutet, dass die Fangerfolge wie durch Zauberei enorm sein werden, wenn das Ministerium die Verwendung von Fangnetzen innerhalb von 200 m Isobar erlaubt. Auf der anderen Seite argumentieren manche, dass nur junge Fische in diese Region migriert sind. Wenn man dort also fischt, könnte man den gesamten Fischbestand auslöschen“, so Klazen. Er habe sich noch nicht festgelegt, sagte aber, man müsse eine Entscheidung nach Abwägung aller Interessen treffen.

Gleiche Nachricht

 

Construction sector recovery to take a while

vor 20 stunden | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUFor the past five years, the construction sector continued with a downward trend. The sector recorded negative growth rates of 41.1%, 23.1%,10.7%, 4.4% and...

South Africa to tackle climate challenges

vor 20 stunden | Wirtschaft

TIM COCKSSouth Africa will tell rich countries at climate talks this week to honour promises to help poorer nations go green and massively boost available...

Shipping greenhouse emissions to rise

vor 20 stunden | Wirtschaft

STINE JACOBSENThe global shipping industry is on course to see its greenhouse gas emissions rise by around a fifth by 2050 if action including introducing...

Arbeiter protestieren gegen Umstrukturierung

vor 20 stunden | Wirtschaft

Arbeiter der Walvis Bay Salt Holdings (WBSH) veranstalteten zum Ende der vergangenen Woche eine Demonstration gegen geplante Neu- und Umstrukturierung des Unternehmens. Der Sekretär der...

Eswatini king open to dialogue

vor 20 stunden | Wirtschaft

Southern African regional bloc SADC said on Saturday that Eswatini's King Mswati III, Africa's last absolute monarch, had accepted the need for a national dialogue...

BoN’s Covid relief measures amended

vor 1 tag - 25 Oktober 2021 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – The loan repayment moratorium provided in the Bank of Namibia’s pandemic relief policy has been revised from the current six to 24...

GIZ-Projekt zu Buschmasse abgeschlossen

vor 1 tag - 25 Oktober 2021 | Landwirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekVertreter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der namibischen Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) und des Umweltministeriums haben am Freitag...

!Gawaxab concerned about weak credit uptake

vor 5 tagen - 21 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUIt is expected that when interest rates are low, individuals and businesses will approach commercial banks to seek for credit in order to invest...

Kraftstoffpreise sollen steigen

vor 5 tagen - 21 Oktober 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Es wird geschätzt, dass in Namibia für November ein deutlicher Anstieg der Kraftstoffpreise zu erwarten ist. Die südafrikanische Seite „Businesstech“ hat jüngst...

Ongos Valley, Telecom Namibia sign MoU

vor 6 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUOngos Valley Development signed a Memorandum of Understanding (MoU) with Telecom Namibia (TN) last week to commemorate their journey towards developing a smart city.In...