18 Januar 2021 | Landwirtschaft

Importstopp für Geflügel aus zehn Ländern

Windhoek (ste) - Die namibische Staatsveterinärin, Dr. Albertine Shilongo, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass ab sofort wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe Importe aus zehn Ländern verboten ungültig sind.

Die Inkubationszeit dieser Krankheiten werde auf 21 Tage eingeschätzt, weshalb alle Importe rückwirkend von dem Tag der betätigten Diagnose an, entweder bei der Ankunft vernichtet oder an den Absender zurückgeschickt werden. „Container gelten als eine Einheit und dürfen nicht geöffnet und per Produkt aussortiert werden.“ Dies betrifft Belgien (ab dem 28. Okt), Dänemark (25. Okt), Deutschland (14. Okt), Frankreich (17. Okt), Irland (8. Okt), die Niederlande (8. Okt), Polen (10. Nov), Schweden (23. Okt), Ukraine (11. Nov) und das Vereinigte Königreich (3. Okt).

„Hiermit werden alle Import- sowie Transit-Genehmigungen für lebendes Geflügel und andere Vögel sowie ungekochte Geflügelprodukte - einschließlich lebendiger Vogelstrauße und rohem Vogelstraußfleisch - infolge des Ausbruchs der Vogelgrippe (Highly Pathogenic Avian Influenza, HPAI) mit sofortiger Wirkung storniert“, heißt es in dem Schreiben des namibischen Veterinäramtes. Das Importverbot berühre kein bereits verarbeitetes und konserviertes Fleisch.

Gleiche Nachricht

 

Fischereisektor empfängt Kawana

vor 2 tagen - 04 März 2021 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Fischereiminister Albert Kawana ist gestern zu einem dreitägigen Besuch an der zentralen Küste eingetroffen. Grund: Der Minister will sich heute und...

Neckartal-Projekt storniert

vor 4 tagen - 02 März 2021 | Landwirtschaft

Von Brigitte WeidlichWindhoek Die von der Regierung geplante Anbaufläche von 5 000 Hektar (ha) in der Nähe des neuen Neckartal-Damms am Fischfluss kann aus...

Partnerschaft mit Botswana

vor 4 tagen - 02 März 2021 | Landwirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek „Namibia hat Gespräche mit einem Investor aufgenommen, der Wasser aus dem Atlantik entsalzen und liefern will. Als guter Nachbar ist sich...

Exportquote gerät in Gefahr

1 woche her - 24 Februar 2021 | Landwirtschaft

Von F. Steffen & R. RademeyerWindhoek Auf der Liste der Länder, die von der Maul- und Klauenseuche (MKS) bedroht werden, wird Namibia von der Weltorganisation...

Verzögerungen des Anbaus

1 woche her - 22 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/cr) - Die Nahrungsmittelsicherheit ist laut einem Bericht der am vergangenen Mittwoch vom Ministerium für Landereien-, Wasser- und Forstwirtschaft herausgegeben wurde, zufriedenstellend. Die meisten...

Umdenken gefordert

vor 2 wochen - 17 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • In einem Bericht der AZ-Schwester Namibian Sun beruft sich diese auf Vorschläge, die der Wirtschaftsberater Rainer Ritter angeblich im Auftrag des Ministeriums...

Einsatz von Hirtenhunden schützt Vieh und Geparden

vor 2 wochen - 17 Februar 2021 | Landwirtschaft

Der Einsatz von Wachhunden zum Schutz von Nutztieren vor Geparden kann Verluste von Tieren um bis zu 91% verringern. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie...

Namibias erste kommerzielle Äpfel

vor 2 wochen - 16 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NAMPA/jl) - Die Agrar-Marketing und Handelsagentur (AMTA) gab bekannt, dass es der Roots Landwirtschaftssiedlung in Stampriet gelungen sei, die ersten kommerziell in Namibia produzierten...

Neue Viehtransportbestimmungen

vor 2 wochen - 15 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Das Direktorat für Veterinärdienste (DVS) hat Ende Januar eine geplante Verbesserung des NamLITS-Systems angekündigt. Das gab der Namibische Landwirtschaftsverband (NAU) kürzlich bekannt....

Maul- und Klauenseuche breitet sich aus

vor 3 wochen - 11 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Im Oktober 2020 hatte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWLR) bekanntgegeben, dass innerhalb der nördlichen Veterinärzone ein Fall der Maul-...