18 März 2017 | Landwirtschaft

Import- und Exportverbot von Geflügel

Windhoek (ste) – Gestern Abend machte der Staatssekretär des Landwirtschaftsministeriums per dringender Pressemitteilung bekannt, dass sämtliche bestehende sowie neue Anträge für den Import und Export von lebendigen Geflügel sofort null und nichtig sind. Betroffenene Betriebe und Landwirte sollten dringend mit Dr. Vistorina Benhard vom Veterinäramt des Landwirtschaftsministeriums unter der Telefonnummer 061-303150 oder per E-Mail ([email protected])aufnehmen, Kontakt aufnehmen wenn Klarheit benötigt werde. Dänemark, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Indien, Holland, Nigeria, Polen, Rußland, Schweden, Ukraine, Gross-Britannien, Griechenland, Italien und die USA sind momentan alle von den Vogelgrippen der Art H5N1 und H7N9 betroffen. Diese Ausbrüche sind ansteckbar und können auf Menschen übertragen werden, wobei eine Todesfolge nicht ausgeschlossen werden kann. Mehr dazu demnächst in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Maul- und Klauenseuche in Kabbe

vor 1 tag - 20 Juli 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Der Staatsveterinär Dr Milton Maseke vom Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Forstwirtschaft gab heute bekannt, dass ein Ausbruch der Maul- und Klauenseuche...

Namibisches Geflügel ist sicher

1 woche her - 10 Juli 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (fis/kb) – Angesichts des Ausbruchs der Geflügelpest in Südafrika hat die Firma Namib Poultry Industries am Freitag mitgeteilt, dass sich Verbraucher über hiesige Produkte...

Hühnchen sind sicher

vor 2 wochen - 07 Juli 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (fis) – Angesichts des Ausbruchs des Geflügelpest in Südafrika hat die Firma Namib Poultry Industries heute mitgeteilt, dass sich Verbraucher über hiesige Produkte keine...

Neuer NAB-Vorstand

vor 2 wochen - 04 Juli 2017 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Landwirtschaftsminister John Mutorwa stellte die Mitglieder des neuen Vorstandes des namibischen Ackerbaurates NAB vor und betonte, dass sie Pflichten nachkommen...

Neuer NAB-Aufsichtsrat vorgestellt

vor 2 wochen - 03 Juli 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Heute Morgen hat Landwirtschaftsminister John Mutorwa die Mitglieder des neuen Aufsichtsrates des namibischen Ackerbaurates NAB vorgestellt. Der Minister betonte dabei, dass er...

Vogelgrippe führt zu Importstopp

vor 3 wochen - 28 Juni 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Staatsveterinär, Dr. Milton Maseke, teilte der Presse mit, dass aller Import sowie Durchgangsverkehr von lebenden Geflügel aus Belgien und Südafrika mit...

Turbulente Jahreshauptversammlung

vor 3 wochen - 26 Juni 2017 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Am Freitag hielt der Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco seine Jahreshauptversammlung in Windhoek ab. Alle Mitglieder waren eingeladen, doch die Presse war...

Meatco-Versammlung mit Ärger

vor 3 wochen - 25 Juni 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Bei der Jahreshauptversammlung des Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetriebes Meatco, erfuhren die anwesenden Genossenschaftsmitglieder, dass der Meatco-Geschäftsführer.. Adv. Vekuui Rukoro zwangsbeurlaubt bleibt, während die...

Meatco Jahreshauptversammlung

vor 4 wochen - 23 Juni 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Seit heute Morgen wird die Jahreshauptversammlung des Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetriebes Meatco im Wanderers-Sportklub in Pionierspark (Windhoek) abgehalten. In einer Annonce hatte man...

EU schenkt 20 Millionen Euro für Farmer

vor 1 monat - 20 Juni 2017 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Die Botschafterin der EU-Delegation in Namibia, Jana Hybaskova, übergab dem Landwirtschaftsminister Namibias, John Mutorwa, während des achten Nationalkongresses des Kommunalfarmerverbandes NNFU anfangs...