18 März 2017 | Landwirtschaft

Import- und Exportverbot von Geflügel

Windhoek (ste) – Gestern Abend machte der Staatssekretär des Landwirtschaftsministeriums per dringender Pressemitteilung bekannt, dass sämtliche bestehende sowie neue Anträge für den Import und Export von lebendigen Geflügel sofort null und nichtig sind. Betroffenene Betriebe und Landwirte sollten dringend mit Dr. Vistorina Benhard vom Veterinäramt des Landwirtschaftsministeriums unter der Telefonnummer 061-303150 oder per E-Mail ([email protected])aufnehmen, Kontakt aufnehmen wenn Klarheit benötigt werde. Dänemark, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Indien, Holland, Nigeria, Polen, Rußland, Schweden, Ukraine, Gross-Britannien, Griechenland, Italien und die USA sind momentan alle von den Vogelgrippen der Art H5N1 und H7N9 betroffen. Diese Ausbrüche sind ansteckbar und können auf Menschen übertragen werden, wobei eine Todesfolge nicht ausgeschlossen werden kann. Mehr dazu demnächst in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

SADC will Tollwut bekämpfen

vor 6 tagen - 17 April 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Unter der Leitung des regionalen Büros der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE), hatten sich die regionalen Vertreter der SADC-Staatengemeinschaft in der vergangenen Woche...

Regen bringt Erleichterung: Nahrungsmittellage ist sicher

1 woche her - 13 April 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Namibias Ackerbauern rechnen zwar damit, das Niveau vom Vorjahr knapp zu verpassen, dennoch gehen die Landwirte von einer überdurchschnittlichen Ernte in Folge...

Tragende Kühe gewildert

vor 3 wochen - 29 März 2018 | Landwirtschaft

Von Nina Cerezo Windhoek/Otjiwarongo Es ist nicht das erste Mal, dass auf den Farmen in der Nähe von Otjiwarongo in Richtung Kalkfeld Wilderer ihr...

Farmerprotest gegen Eintreibung der Kredite

vor 1 monat - 22 März 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (fis) - Rund 100 Farmer des Programms AALS (Affirmative Action Loan Scheme) haben am Dienstag vor der Agribank und vor dem Finanzministerium protestiert und...

Milchgewerbe in der Klemme

vor 1 monat - 09 März 2018 | Landwirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie namibische Milchproduktion steckt in einer Bredouille. „Die Lage verschlimmert sich zunehmend“, heißt es in einem Schreiben des Landwirtschaftsverbandes (Namibia Agricultural...

Behörde warnt vor Fleischprodukten

vor 1 monat - 05 März 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (fis) – Das Veterinäramt hat die Einfuhr und den Transit von genussfertigen Produkten der südafrikanischen Firmen Rainbow Chickens und Enterprise Foods mit sofortiger Wirkung...

41500 Swakara-Fellchen nach Kopenhagen

vor 1 monat - 02 März 2018 | Landwirtschaft

Swakopmund/Windhoek (er) - Eine Sendung Swakara-Fellchen, bestehend aus insgesamt 41500 Exemplaren, ist gestern Morgen von Windhoek aus nach Kopenhagen/Dänemark verschifft worden. Diese Ware soll am...

Outjo schlachtet keine Esel

vor 1 monat - 26 Februar 2018 | Landwirtschaft

Windhoek/Outjo (ste) • Vorerst werden in Outjo wohl keine Esel im großen Stil geschlachtet. Das teilten der Tierschutzverein (SPCA) Windhoek und der Tierschutzverband Namibias am...

Kein Esel-Schlachthof in Outjo

vor 1 monat - 23 Februar 2018 | Landwirtschaft

Windhoek/Outjo (ste) – Der namibische Tierschutzverein SPCA gab heute Morgen bekannt, dass die chinesische Firma Fu Hai Trading Enterprise CC (FHTE) ihren Antrag für die...

China-Export noch nicht aktuell

vor 2 monaten - 21 Februar 2018 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Im Jahre 2016 einigte sich das namibische Landwirtschaftsministerium mit seinen chinesischen Amtskollegen, Rindfleisch aus Namibia nach China zu exportieren. Wenn die...