09 September 2019 | Politik

Im Klartext - Wahl 2019

Präsidenten soll zur Verantwortung gezogen werden

Es ist die Art der Demokratie, mächtige Führer in Schach zu halten. Die Gewaltenteilung in Namibia auf drei Regierungsebenen, verpflichtet alle drei zur Rechenschaft. Dies ist ausschlaggebend für die langfristige Erhaltung einer funktionierenden Demokratie.

Der Präsident wird direkt vom Volk gewählt und erhält somit ein eigenes Mandat von den Wählern. Ein vielschichtiges Kontrollsystem verpflichtet den Präsident zur Rechenschaft und Verantwortung.

Eine dieser Kontrollen ist die Judikative. Schaubild 1 zeigt, dass die Unterstützung der Bürger für die Kontrolle und den Ausgleich, der durch die Justiz erzwungen werden kann, seit 2006 erheblich zugenommen hat. Gleichzeitig sanken die Befürworter der Ansicht, dass der Präsident ohne diese gerichtlichen Einschränkungen arbeiten darf, auf 35%.

Die zweite wichtige Kontrolle über den Präsidenten ist das Parlament. Die zweite Grafik zeigt, dass die öffentliche Unterstützung für den Präsidenten von 56% im Jahre 2008 auf 42% im Jahr 2017 gesunken ist, was seine unabhängigen Handlungen und Entschlüsse ohne die Zustimmung des Parlaments anbetrifft. Umgekehrt stieg die Unterstützung für die parlamentarische Aufsicht von 41% auf 56%.

Dies zeigt wieder einmal, dass die namibische Bevölkerung allmählich in das demokratische System und diese Denkweise hineinwächst. Die Mehrheit der Namibier unterstützt ein Rechtssystem und eine Legislative, die Kontrolle über das Handeln des Präsidenten ausüben.

• Die verwendeten Daten entstammen dem Afrobarometer, einer panafrikanischen Serie von nationalen Umfragen zum öffentlichen Eindruck der Demokratie, Verwaltung und Gesellschaftsstruktur. Weitere Information finden Sie unter: http://afrobarometer.org

Gleiche Nachricht

 

Geingob würdigt Mugabe posthum

vor 8 stunden | Politik

Windhoek (ms) • Präsident Hage Geingob hat den am Donnerstag verstorbenen Ex-Präsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, als „her­ausragenden Revolutionär und willensstarken Freiheitskämpfer“ bezeichnet, der „erhebliche...

Austausch mit Namibiern wird Offenbarung

vor 8 stunden | Politik

Von Eberhard Hofmann, WindhoekBei dem namibisch-chinesischen Arbeitskreis über die Beziehungen der beiden Länder und zur Frage, wie chinesischer Sozialismus für ein Sozialismus-Modell in Namibia Pate...

Generationswechsel bleibt aus

vor 8 stunden | Politik

Von Marc Springer WindhoekMit einigen wenigen Ausnahmen haben sämtliche altgedienten Minister der SWAPO einen derart hohen Listenplatz errungen, dass ihnen der Wiedereinzug in die Nationalversammlung...

Staatlicher Diamantenfonds ist unnötig

vor 5 tagen - 04 September 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) • Der Vorsitzende des ständigen parlamentarischen Ausschusses für Wirtschaft und öffentliche Verwaltung und RDP-Abgeordnete, Mike Kavekotora, machte während einer Anhörung unlängst keinen Hehl...

Ringen um Caprivi-Exilanten dauert an

vor 5 tagen - 04 September 2019 | Politik

Von Marc SpringerWindhoekWie Muyongo in einer Presseerklärung mitteilte, würde es die Rechtstaatlichkeit und Demokratie in Botswana beschädigen, falls Flüchtlinge aus dem Caprivi (heute Sambesi-Region) gegen...

Nama-Führer kritisieren den Müller-Besuch

vor 6 tagen - 03 September 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Fünf Kommunalführer der Nama-Bevölkerung, worunter PSM Kooper, der Vorsitzende der Häuptlings-Vereinigung der Nama NTLA, und Johannes Isaack, einer der Mitkläger im Fall...

Deutschland will helfen

1 woche her - 02 September 2019 | Politik

Von Frank Steffen und Deutsche Presse-Agentur (dpa), WindhoekBundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (CSU) nannte es die „Nachricht des Tages”, als er am vergangenen Donnerstagabend davon berichtete,...

Namibia im Griff von Dürre und Rezession – Deutschland...

1 woche her - 30 August 2019 | Politik

Von Ralf E. Krüger (dpa), WindhukBundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will die Zusammenarbeit mit Namibia auf eine neue Basis stellen und die Aufarbeitung der Kolonialverbrechen zum...

Bundesminister besucht Namibia

1 woche her - 28 August 2019 | Politik

Windhoek (ste) Der deutsche Bundesminister für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, wird morgen in Windhoek erwartet. Er bleibt bis zum 2. September 2019...

Kabinett will unverzollte Fahrzeuge verkaufen

1 woche her - 28 August 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Während der Kabinettssitzung der vergangenen Woche wurde der Entschluss getroffen, dass alle vom Staat aufgrund unbezahlter Importsteuern beschlagnahmte Fahrzeuge, vom Finanzministerium zum...