08 Juli 2019 | Politik

Im Klartext | WAHL 2019

Die öffentliche Meinung zur Wirtschaftslage

Die namibische Wirtschaft wurde gelegentlich mit einem angeschlagenen Boxer verglichen, der sich in der Ecke verschanzt. Wenngleich wir noch stehen, ist das K.o. abzusehen, solang kein ordentliches Konzept eine Lösung verspricht. Die Zeiten sind hart und Namibier ringen verzweifelt nach Luft. Zum ersten Mal seit den Jahren 2011/12 hat die Mehrheit der Einwohner das Gefühl, dass das Land in die falsche Richtung marschiert. Diese Auffassung ist von wesentlicher Bedeutung, denn in der Zeitspanne 2014/15 vertraten nur etwa 24% der Namibier die Meinung, dass das Land die falsche Richtung eingeschlagen hat; 2017/18 hat sich diese Zahl mit 56% mehr als verdoppelt. Die Einwohner empfinden die bestehende Wirtschaftslage als schlimmste seit 1999/2001. Ähnlich sind die Menschen jetzt pessimistischer in Bezug auf die Zukunft, als sie es je zuvor waren. Dadurch könnte die Wirtschaft zum Schlüsselthema der Wahlen 2019 werden. Die Wähler könnten sich Parteien aussuchen, die klare Strategien verfolgen, wodurch sich die Lage verbessern könnte. Ausschlaggebend für diese Strategien sind konkrete Pläne - keine Versprechen -, wie mehr Arbeitsplätze geschaffen werden können. Die meisten Namibier leben von Monat zu Monat und sind ohne Einkommen aufgeschmissen. Werden die Wähler zynisch, so kann sich dies nachteilig auf die Wahlbeteiligung auswirken. Wir gehen interessanten Zeiten entgegen.

• Die verwendeten Daten entstammen dem Afrobarometer, einer panafrikanischen Serie von nationalen Umfragen zum öffentlichen Eindruck der Demokratie, Verwaltung und Gesellschaftsstruktur. Weitere Informationen finden Sie unter: http://afrobarometer.org

Von Christie Keulder

Gleiche Nachricht

 

„Projekt Opus“

vor 3 tagen - 26 Mai 2020 | Politik

Der verworrene Konflikt in Libyen ist längst zu einem Stellvertreterkrieg einer Reihe von einflussreichen Ländern geworden. Eine von UN-Experten enttarnte Geheimmission privater westlicher Einsatzkräfte -...

Rukoro maßregelt freie Meinungsäußerung

1 woche her - 20 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • In diesen Tagen erregte das von Arnold Tjihuiko als Scheingericht (Kangaroo Court) abgetane Anhörungsverfahren, das von der Ovaherero-Kommunalbehörde (Ovaherero Traditional Authority, OTA)...

Parlamentsauftakt verzögert sich

1 woche her - 18 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) – Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat den für Dienstag geplanten Auftakt der neuen Sitzungsperiode der Nationalversammlung auf den 26. Mai verschoben.Zur Begründung gab der...

Parlament setzt Beratung fort

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) • Die Nationalversammlung wird am Dienstag nach mehrmonatiger Pause unter erschwerten Bedingungen wieder die Arbeit aufnehmen.Wie das Parlamentssekretariat mitteilte, würden aufgrund der Corona-Krise...

US-Botschaftsdesign von Namibia inspiriert

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • „Die Vereinigten Staaten verpflichten sich erneut zu einer engen Beziehung mit Namibia. Wir bauen einen modernen Botschaftskomplex, welcher dieser Partnerschaft auf allen...

Europatag: Namibia wird weiterhin durch EU unterstützt

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Politik

Am 9.Mai wurde weltweit der Europatag begangen. Aus diesem Anlass wurde bekanntgegeben, dass die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten, Namibia weiterhin finanziell unter die Arme...

Millionen an Entwicklungshilfe

vor 3 wochen - 08 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Der Generaldirektor der Nationalen Planungskommission, Obeth Kandjoze, und Ellen Gölz, die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Namibia, haben die bereits im...

Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

vor 4 wochen - 02 Mai 2020 | Politik

Seoul (dpa) - Als wäre nichts passiert: Nach der rätselhaften Abwesenheit Kim Jong Uns seit fast drei Wochen hat Nordkorea den Spekulationen um die Gesundheit...

Fishrot-Sextett bleibt in Haft

vor 4 wochen - 30 April 2020 | Politik

Windhoek (ms) - Die Ex-Minister Bernhard Esau und Sacky Shanghala, die gemeinsam mit vier mutmaßlichen Komplizen wegen angeblicher Vorteilsannahme bei der Vergabe von Fischfang-Quoten der...

Enttäuschende Sozialhilfe

vor 1 monat - 28 April 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Der namibische Finanzminister Iipumbu Shiimi kündigte gestern Nachmittag ein Programm zur Erhaltung von Arbeitsstellen an. Die Hilfe seitens der namibischen Sozialversicherungs-Kommission...