01 Januar 2018 | Unfälle

Im Atlantik ertrunken

Windhoek/Walvis Bay (fis) - Der bekannte Unternehmer Heiner Dörgeloh aus Omaruru ist kurz vor Ablauf des alten Jahres 2017 im Atlantik ertrunken. Wie die Polizei in Windhoek heute mitteilte, habe der 58-Jährige in einem Auto gesessen, das am Samstagabend am Ufer bei Pelican Point (Bild) gefahren und dann von einer Welle erfasst und ins Meer gezogen worden sei. Da Dörgeloh halbseitig gelähmt gewesen sei, habe er sich nicht aus dem Wagen befreien können und sei ertrunken. Überdies berichtet die Polizei von mehreren Verkehrsunfällen, u.a. mit Touristen, die am Sonntag zwei Todesopfer gefordert hätten. Mehr dazu morgen in der AZ. (Foto: Stefan Fischer)

Gleiche Nachricht

 

Geschäftsmann stirbt auf der Stelle

1 woche her - 31 Mai 2021 | Unfälle

Nach dem verheerenden Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag nahe dem neuen Autobahnkreuz bei Swakopmund untersucht die Polizei einen Fall der fahrlässigen Tötung sowie des rücksichtslosen Fahrverhaltens. Bei...

„Eine schlechte Woche“ - Zweite Entgleisung binnen vier Tagen

1 woche her - 31 Mai 2021 | Unfälle

Swakopmund/Usakos/Windhoek (NMH) - Eine sehr schlechte Woche für TransNamib - so bezeichnete Johny Smith, Geschäftsführer des staatlichen Unternehmens die vergangene Woche, nachdem binnen vier Tagen...

Brandursache des TransNamib-zugs weiterhin unklar

vor 2 wochen - 27 Mai 2021 | Unfälle

Einen Tag nach dem Großbrand eines Güterzugs bei Brakwater ist der Hintergrund des Unglücks weiterhin unklar. Einer Sprecherin der Stadt Windhoek zufolge bestand der Zug...

Mit Flugzeugtreibstoff beladener Güterzug in Brand

vor 2 wochen - 26 Mai 2021 | Unfälle

Bei Brakwater ist es gestern Vormittag zu einem Großbrand mehrerer Zugwaggons gekommen. Der Güterzug war Angaben eines TransNamib-Angestellten zufolge mit Flugzeugtreibstoff beladen. Aus bisher ungeklärter...

Unfall in der Nähe von Rehoboth endet tödlich

vor 3 wochen - 18 Mai 2021 | Unfälle

Ein 31-jähriger Mann verstarb am Sonntagmorgen bei einem Autounfall, der sich circa acht Kilometer außerhalb von Rehoboth ereignete. Der Fahrer soll in Richtung des Bahnhofs...

Sechszehn Menschen überleben Verkehrsunfall im Norden

vor 3 wochen - 17 Mai 2021 | Unfälle

Sechszehn Menschen überlebten am Freitagabend einen Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Otjiwarongo und Kalkfeld, nachdem der Minibus, in dem sie unterwegs waren, mit einem Kudu...

Unfallopfer im Norden bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

vor 1 monat - 27 April 2021 | Unfälle

Windhoek/Rundu (NMH/sb) - Die Polizei aus der Kavango-West-Region war gestern noch mit der Identifizierung der zehn Personen beschäftigt, die am Freitagabend bei einem Autounfall in...

Mehrere Todesfälle am Wochenende

vor 1 monat - 20 April 2021 | Unfälle

Windhoek (NAMPA/km) - Am Wochenende ist erneut ein Kind im Atlantik ertrunken. Der 15 Jahre alte Junge sei mit seinen Freunden vor Lüderitz schwimmen gewesen...

Verkehrsunfall: Ein Toter, drei Verletzte

vor 1 monat - 15 April 2021 | Unfälle

Swakopmund/Usakos (er) - Die Polizei in der Erongo-Region untersucht einen Fall der fahrlässigen Tötung und des rücksichtslosen Fahrverhaltens nach einem Frontalzusammenstoß auf der Fernstraße B2...

Ursache noch unbekannt

vor 2 monaten - 09 April 2021 | Unfälle

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Der Bahnverkehr von und zur Küste wurde sechs Tage nach der Entgleisung eines Güterzuges in Swakopmund wieder aufgenommen. Das teilte TransNamib-Sprecherin...