16 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Illegale Stromanschlüsse an der Küste

Betrüger prellen Erongo-RED um Einnahmen durch Nebenanschlüsse

Windhoek/Walvis Bay (ste) • Der Geschäftsführer der Erongo-RED, dem Stromversorger an der Küste, Fessor Mbango, gab bekannt, dass die Abteilung zuständig für die Kontrolle über Stromverteilung und Einkommensverlustkontrollen durch einige unregelmäßige Verbrauchertendenzen auf diverse Wohnungsanschlüsse in Walvis Bay aufmerksam wurde. Der anfängliche Verdacht wurde durch einen Hinweis eines anliegenden Einwohners verhärtet, weswegen sich Erongo-RED dazu entschloss, diese Anschlüsse zu untersuchen, wobei sie von einem Privatdetektiv Gebrauch machte. Es handelte sich dabei um eine Privatperson, die einigen Personen angeboten hatte, die Stromanschlüsse ihrer Häuser vor die vorauszahlbaren Stromzähler der Erongo-RED zu verlegen. Laut Pressesprecher Benjamin Nangombe ist die Untersuchung nun abgeschlossen und hat man bei der Walvis Bay Polizei eine Klage gegen den besagten Betrüger erhoben. „Nun liegt es an der Polizei, die nächsten Schritte einzuleiten“, schreibt Nangombe in der Mitteilung und wies darauf hin, dass sich dieser Betrug nicht mit den Prinzipien der Erongo-RED decke.

Gleiche Nachricht

 

Warnung vor Autoeinbrüchen

vor 6 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die Stadtpolizei sprach heute Nachmittag ihre Warnung vor Diebstählen aus geparkten Fahrzeugen aus. Wie der Öffentlichkeitsbeauftrage Edmund Khoaseb bekanntgab, ist es in...

Kautionspraxis hat fatale Folgen

vor 23 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die Staatsanwaltschaft hat sich gestern energisch dem Kautionsantrag eines 27-jährigen Mannes widersetzt, der 2013 in Henties Bay eine Frau vergewaltigt und ein...

Streit um Farmverkauf beendet

vor 23 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekAuslöser des Rechtsstreits ist ein Vertrag, im Zuge dessen das Ehepaar Aletta und Willem Dreyer dem Südafrikaner Willem du Toit ihre Anteile...

Entschädigungsklagen erhalten Vorrang

vor 1 tag - 01 März 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDie 20 Betroffenen gehören zu einer Gruppe von 43 ehemals als Caprivi-Separatisten beschuldigten Männern, die am 11. Februar 2013 von Richter Elton...

Weitere Untersuchungen im Möller-Mordfall nötig

vor 1 tag - 01 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (Finck/fis) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind gestern die fünf Verdächtigen im Möller-Mordfall vor dem Richter des Magistratsgerichts in Walvis Bay erschienen. Die Verhandlung...

Freispruch folgt Beweismangel

vor 1 tag - 01 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Obergericht hat einen mutmaßlichen Mörder aus Mangel an Beweisen freigesprochen, der vor allem von einem für unzuverlässig befundenen Kind belastet wurde.Der...

Möller-Mordfall vor Gericht

vor 2 tagen - 28 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (NMH/fis) – Heute Vormittag sind erneut die fünf Männer, die des Mordes an Hans-Jörg Möller angeklagt sind, im Gericht von Walvis Bay erscheinen....

Tödliche Unfälle trüben Wochenende

vor 2 tagen - 28 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms)• Die Polizei ermittelt in einem Fall der fahrlässigen Tötung, nachdem ein angeblich alkoholisierter und rücksichtsloser Fahrer ohne gültigen Führerschein am Freitag in der...

Anhörung zum Flughafen-Streit

vor 3 tagen - 27 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (fis) – Im Streit um den milliardenteuren Um- und Ausbau des Hosea-Kutako-Flughafens wird es am kommenden Freitag (3. März) eine Anhörung im Obersten Gerichtshof...

Wilderei-Prozesse ohne Verhandlung vertagt

vor 3 tagen - 27 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Obwohl in verschiedenen Prozessen derzeit zahlreiche Chinesen wegen angeblicher Nashorn-Wilderei angeklagt sind, musste am Freitag erneut ein solches Verfahren vertagt werden, weil...