16 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Illegale Stromanschlüsse an der Küste

Betrüger prellen Erongo-RED um Einnahmen durch Nebenanschlüsse

Windhoek/Walvis Bay (ste) • Der Geschäftsführer der Erongo-RED, dem Stromversorger an der Küste, Fessor Mbango, gab bekannt, dass die Abteilung zuständig für die Kontrolle über Stromverteilung und Einkommensverlustkontrollen durch einige unregelmäßige Verbrauchertendenzen auf diverse Wohnungsanschlüsse in Walvis Bay aufmerksam wurde. Der anfängliche Verdacht wurde durch einen Hinweis eines anliegenden Einwohners verhärtet, weswegen sich Erongo-RED dazu entschloss, diese Anschlüsse zu untersuchen, wobei sie von einem Privatdetektiv Gebrauch machte. Es handelte sich dabei um eine Privatperson, die einigen Personen angeboten hatte, die Stromanschlüsse ihrer Häuser vor die vorauszahlbaren Stromzähler der Erongo-RED zu verlegen. Laut Pressesprecher Benjamin Nangombe ist die Untersuchung nun abgeschlossen und hat man bei der Walvis Bay Polizei eine Klage gegen den besagten Betrüger erhoben. „Nun liegt es an der Polizei, die nächsten Schritte einzuleiten“, schreibt Nangombe in der Mitteilung und wies darauf hin, dass sich dieser Betrug nicht mit den Prinzipien der Erongo-RED decke.

Gleiche Nachricht

 

Klagewelle nimmt Fahrt auf

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDer Kläger George Lifumbela Mutanimiye wurde am 4. August, drei Tage nach der bewaffneten Erhebung im Caprivi (heute Sambesi-Region) von der Polizei...

Struggle Kids in Ondangwa festgenommen

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Am Wochenende wurden insgesamt fünf sogenannte Struggle Kids in Ondangwa festgenommen. Auslöser waren zwei junge Frauen, die wohl aus Frust darüber, dass die Regierung ihnen...

Warnung vor Betrugsanzeigen

vor 1 tag - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ab) - Mit gefälschten Kleinanzeigen werden potenzielle Autokäufer derzeit auf eine falsche Fährte geführt: Wie die namibische Polizei heute meldete, kursieren in Tageszeitungen Verkaufsanzeigen...

Maier-Mord schon wieder vertagt

vor 1 tag - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Oshakati (ste) – Der Hauptangeklagte im Maier-Mordfall, Lupalwezi Walter Lwendo, der im März zusammen mit den Mitbeschuldigten, Harris Sijiwa und Ndozi Ndozi, vorgeführt wurde, hatte...

Verdächtiges Duo bleibt in Haft

vor 1 tag - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (NMH/nic/fis) - Die beiden Männer, die am Wochenende in Walvis Bay wegen illegalen Besitzes und Handels mit Nasenhörnern festgenommen worden waren (AZ berichtete),...

Nasenhorn-Händler bleiben in Haft

vor 2 tagen - 18 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (nic) - Zwei Männer, die am Wochenende in Walvis Bay wegen illegalen Besitzes und Handels mit Nasenhörnern festgenommen worden waren (AZ berichtete), erschienen...

Nasenhorn-Händler verhaftet

vor 3 tagen - 17 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (nic) – Drei Männer sollen am Sonntag an der Engine-Tankstelle gegenüber von Shoprite in Walvis Bay versucht haben, ein Paar Nasenhörner zu verkaufen....

Wilde Siedler müssen weichen

1 woche her - 13 April 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekFür die Betroffenen ist dies jedoch nicht das Ende ihrer rechtlichen Möglichkeiten. Abgesehen davon, dass sie gegen das gestern ergangene Urteil von...

Polizei ruft zu Vorsicht im Osterverkehr auf

1 woche her - 13 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die namibische Polizei (NamPol) ruft die Öffentlichkeit zur erhöhten Aufmerksamkeit im Straßenverkehr während der anstehenden Osterfeiertage auf. Ausschlaggebend seien nicht nur die...

Zweijähriger erstickt

1 woche her - 12 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Oumbada/Ondangwa (ab/ao) - Ein neunjähriger Junge hat am Dienstagabend in der Ohangwena-Region einen Zweijährigen zunächst mit einem Stock angegriffen. Danach steckte er dem Kleinkind vermutlich...