07 August 2018 | Lokales

Häuser für Bedürftige im Bau

Stiftung SDFN erschließt 35000 Quadratmeter Bauland in Outjo

Die Stiftung Shack Dwellers Federation of Namibia (SDFN) macht weiter große Fortschritte: Zurzeit werden in Outjo tausende Quadratmeter Bauland erschlossen, um nahezu 70 Häuser für Geringverdiener zu errichten. Die Arbeiten werden größtenteils aus Ersparnissen der Mitglieder finanziert.

Von Nampa und Clemens von Alten, Windhoek/Outjo

Am Samstag wurde in Outjo begonnen, die 35000 Quadratmeter zu erschließen, berichtete die regionale SDFN-Vermittlerin Sibila Eibes im Gespräch mit der Namibischen Presseagentur (Nampa). „Zunächst heben wir die Gräben aus, damit wir die Wasser- und Abflussrohre verlegen können, bevor die Konstruktionsarbeiten starten.“ Es sollen insgesamt 68 Einschlafzimmerhäuser auf 300 bis 470 Quadratmeter großen Grundstücken errichtet werden.

Die gemeinnützige Organisation Shack Dwellers Federation of Namibia (SDFN) wurde im Jahr 2001 ins Leben gerufen mit dem Ziel, Geringverdienern ein Dach über dem Kopf zu ermöglichen. Eigenen Angaben zufolge besitzt die Stiftung 23423 Mitglieder (Stand: Dezember 2017), die den inzwischen landesweit 751 Sparergemeinschaften angehören und gemeinsam Mittel in Höhe von 25 Millionen N$ angehäuft haben. Der Verband erwirbt günstig Land, mietet Werkzeug und Ausrüstung, um den Boden dann selbst zu erschließen und erschwingliche Unterkünfte zu errichten. Unterstützer der Organisation sind u.a. die Namibia Housing Action Group (NHAG) und der langjährige Partner Standard Bank Namibia.

Die SDFN-Vertretung in Outjo wurde vor rund zehn Jahren gegründet und zählt heute 640 Mitglieder – hauptsächlich arbeitslose Frauen im Alter von über 30 Jahren. Laut Eibes wird für die Mitgliedschaft eine einmalige Gebühr in Höhe von 800 N$ verlangt. Die vor der Bebauung stehenden Grundstücke wurden im Jahr 2013 von der Outjo-Stadtverwaltung für 4 N$ pro Quadratmeter erworben. „Die Baupläne ermöglichen den Empfängern, die Häuser in der Zukunft noch zu erweitern“, erklärte der SDFN-Fachmann Heinrich Amushila, der die ursprünglichen Baukosten mit lediglich 35000 N$ pro Immobilie beziffert. Laut dem Bürgermeister der Ortschaft, Samuel !Oe-Amseb, hat der Stadtrat bereits angekündigt, der Stiftung SDFN weiteres Land zur Verfügung stellen zu wollen.

Bis Ende vergangenen Jahres hatte die Shack Dwellers Federation of Namibia nach eigenen Angaben bereits 4800 Häuser errichtet. Mit den Ersparnissen sei bereits genug Bauland für mehr als 6200 Familien aufgekauft worden.

Gleiche Nachricht

 

Vorbereitungen für diesjährige Unabhängigkeitsfeier laufen

vor 3 tagen - 20 März 2019 | Lokales

Während seit Montag Kampfflugzeuge über der Hauptstadt ihre Manöver proben, wird auf dem Gelände des Windhoeker Independence-Stadions alles für die morgige Unabhängigkeitsfeier vorbereitet. Wie die...

Stadtrat untersagt Entwicklung

vor 3 tagen - 20 März 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundSchon seit Jahren haben Entwickler die Swakopmunder Molenspitze im Visier – aber erneut wurde beschlossen, dass dieses Gelände nicht entwickelt werden soll....

Lüderitzbucht hat nur tagsüber fließend Wasser

vor 3 tagen - 20 März 2019 | Lokales

Noch mindestens bis Sonntag müssen die Bewohner von Lüderitzbucht die Konsequenzen der akuten Wasserkrise erdulden. Das teilte der dortige Stadtrat schriftlich mit, nachdem unlängst „technische...

Protestmarsch: Landaktivisten fordern erschwingliches Land

vor 4 tagen - 19 März 2019 | Lokales

Windhoek (cev) • Bei einem Protestmarsch durch Windhoek hat die Bewegung Affirmative Repositioning (AR) der Regierung Vorwürfe gemacht, da rund „40 Prozent der Bevölkerung immer...

Schüler kämpfen für Klimaschutz

vor 4 tagen - 19 März 2019 | Lokales

Rund 100 Schüler der Deutschen Höheren Privatschule (DHPS) Windhoek zogen am Freitag auf die Straße, um mit ihrem Marsch auf den Klimawandel und die Wichtigkeit...

Lüderitz wieder am Bahnnetz

1 woche her - 15 März 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/LüderitzbuchtEin genaues Datum für diesen Meilenstein gibt es allerdings noch nicht, dennoch wird die Strecke als „völlig einsatzbereit“ bezeichnet. „Der Abschnitt zwischen...

S.P.C.A. warnt vor Hundeklau

1 woche her - 15 März 2019 | Lokales

Swakopmund (er) - Der Diebstahl von Hunden in Swakopmund, die offenbar bei Hundekämpfen in Angola eingesetzt werden, soll in diesem Jahr deutlich zugenommen haben. Der...

Wohnungsbau in Swakopmund

1 woche her - 14 März 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund Die Bürgermeisterin des namibischen Küstenorts Swakopmund, Paulina Nashilundo, hatte das Bauvorhaben während der jüngsten Ratssitzung angekündigt. „Ihr werdet sofort mit dem Bau...

Lüderitz ohne Frischwasser

1 woche her - 14 März 2019 | Lokales

Swakopmund/Lüderitzbucht (er) • Einige Stadtteile von Lüderitzbucht bekommen bereits seit Montag kein Trinkwasser mehr. In einer Pressemitteilung der Stadt gibt diese als Grund „technische Pannen...

Zweiter Leuchtturm für Swakop

1 woche her - 12 März 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundAn dem neusten Design der Entwicklung auf dem Grundstück mit vorzüglicher Lage an der Swakopmunder Mole haben sich im Vergleich zum vorherigen...