28 Januar 2019 | Gesellschaft

Häuptling Kooitjie verstorben

Hanse-Himarwa: „Großer Verlust für die ganze namibische Nation“

Der Häuptling der traditionellen Behörde #Aonin (Topnaar) und Vorsitzende des traditionellen Führerverbandes der Nama (NTLA), Gaob Seth Madawa Kooitjie, ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 65 verstorben.

Von Erwin Leuschner

Swakopmund/Utuseb

Häuptling Seth Kooitjie sei kurz vor seiner Ankunft im Welwitschia-Privatkrankenhaus verstorben, teilte die Presseagentur Nampa mit. Als Ursache wird von einem schweren Asthmaanfall ausgegangen. Er hinterlässt seine Frau Diane, drei Kinder und fünf Enkel.

Laut Medienberichten hatte Kooitjie mit seiner Familie ein Restaurant in Walvis Bay besucht, als er sich auf dem Heimweg plötzlich unwohl gefühlt habe. Daraufhin sei die Ambulanz gerufen worden und seine Kinder hätten noch versucht, ihn wiederzubeleben, doch es sei zu spät gewesen, heißt es in einer Erklärung der traditionellen Nama-Behörde.

Der Verband sowie die traditionelle Topnaar-Behörde wollten sich noch gestern nach einem Kirchendienst in Walvis Bay treffen, um ein Datum für die Beerdigung festzulegen.

Kooitjie diente als Häuptling der traditionellen Behörde #Aonin (Topnaar) seit dem Jahr 1980 und diente dem traditionellen Führerverband der Nama (NTLA) bis zu seinem Tod. Das Amt des Häuptlings hatte er von seinem Vater Esau Saneseb Kooitjie übernommen. Während seiner Regenten-Zeit habe er die Krönungen zahlreicher Nama-Häuptlinge miterlebt.

Viele regionale Entscheidungsträger haben seit Freitag die Familie besucht, um ihren ihr Beileid auszusprechen. So auch Erziehungsministerin Katrina Hanse-Himarwa, die sich aufgrund einer Dienstreise am Wochenende in der Hafenstadt befand. Sie beschrieb Kooitjie als eine „herausragende und große Führungsinstanz“. „Häuptling Kooitjie war eine Person, die ich bewundert und deshalb stets beobachtet habe und der ich noch immer viel Respekt entgegenbringe. Er war ein beispielhafter Mann, der sich sehr für die Bedürfnisse seiner Menschen eingesetzt hat“, sagte sie. Kooitjies Tod sei nicht nur ein großer Verlust für die Topnaar-Gemeinschaft, sondern für die gesamte namibische Nation.

Auch der Häuptling der Nama-Behörde |Hôa |Aran |Aixa ||Aes, Gaob Eduard Afrikaner, beschrieb Kooitjie als besonders engagierten und hartarbeitenden Häuptling. „Während seiner Zeit als Vorsitzender der NTLA hat Kooitjie eine große Rolle bei meiner Krönung im Jahr 2016 gespielt und mich beraten“, sagte er.

Gleiche Nachricht

 

Hartlief - Liebe geht durch den Magen

vor 11 stunden | Gesellschaft

Im Jahr 1946 übernahm der junge Karl Hartlief den Familienbetrieb und eröffnete im Herzen von Windhoek eine eigene Metzgerei mit dem Namen Hartlief. Heute ist...

Viel Spaß und Trubel beim DHPS-Schulbasar

vor 3 tagen - 20 August 2019 | Gesellschaft

Die Schüler der Windhoeker Deutschen Höheren Privatschule (DHPS) verabschiedeten sich am Freitag mit ihrem jährlichen Schulbasar in die August-Ferien. Diesmal lautete das Motto „110 Jahre...

Wandertag der Privatschule Otjiwarongo

vor 4 tagen - 19 August 2019 | Gesellschaft

Endlich ist es wieder soweit, an einem Freitagmorgen im Juli bereiten sich 52 Schüler der Privatschule Otjiwarongo (PSO), im Alter von fünf bis 14 sowie...

Auas Valley unterstützt Waisen

1 woche her - 14 August 2019 | Gesellschaft

Im Rahmen einer sogenannten Late-Night-Shopping-Aktion hat das Einkaufszentrum Auas Valley 11150 Namibia-Dollar für das Orlindi-Waisenhaus eingesammelt. Die Spende wurde Ende vergangenen Monats in Form von...

Von Fröschen und einem merkwürdigen Sultan

1 woche her - 14 August 2019 | Gesellschaft

Vor den ersehnten Augustferien fand in der Deutschen Privatschule in Grootfontein traditionsgemäß der Bunte Abend statt. Die Schüler und Lehrer hatten sich wieder große Mühe...

Kiga-West feiert zusammen mit Groß und Klein

1 woche her - 12 August 2019 | Gesellschaft

Nach langem Proben und großer Vorfreude, hat Anfang August, das jährliche Kinderfest des Kindergartens Kiga-West stattgefunden. Dieses Mal wurde das Theaterstück „der Regenbogenfisch“ aus dem...

Ein Spagat der Interessen

vor 2 wochen - 09 August 2019 | Gesellschaft

Von Frank SteffenWindhoek Bei einem ersten Treffen in Windhoek, zu dem die Namibisch-Deutsche Stiftung (NaDS), in die Räumlichkeiten der Wissenschaftlichen Gesellschaft (NWG) eingeladen hatte, wurden...

Deutsche Botschaft unterstützt Vorschule

vor 2 wochen - 08 August 2019 | Gesellschaft

Die Bright Hill-Vorschule, im Windhoeker Stadtteil Okuryangava erhält eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 85 244 N$ (5400 Euro). Der Zuwendungsvertrag dazu wurde am 30....

Initiative für mehr Verkehrssicherheit an Schulen

vor 2 wochen - 05 August 2019 | Gesellschaft

Windhoek (ws) - Der Tag des afrikanischen Kindes, der vor kurzem gefeiert wurde, soll das Bewusstsein für die Bedürfnisse des afrikanischen Kindes schärfen. Aus diesem...

Die Kalahari ruft

vor 3 wochen - 30 Juli 2019 | Gesellschaft

An einem verlängerten Wochenende im Juli 2019 haben sich Mitglieder von Land Rover Owners Namibia (LRON) und weitere Offroad-Enthusiasten getroffen, um ihr fahrerisches Können am...