11 Juni 2019 | Tourismus

Homepage für Reisen in Hegegebiete vorgestellt

Windhoek (nic) – Hegegebiete als Reiseziel – um genau das zu fördern und damit den Landesbesuchern „inspirierende, authentische und unvergessliche“ Erlebnisse zu bieten, wurde am Donnerstagabend von Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta die Internetseite www.conservationtourism.com.na auf der Reisemesse NTE (Namibia Tourism Expo) vorgestellt.

Die Besucher der Homepage erhalten dort eine Übersicht der Unterkünfte in den verschiedenen Gebieten sowie der Aktivitäten, die an den jeweiligen Standorten möglich sind. Eine Vielzahl von Bildmaterial liefert ebenfalls einen Eindruck der unterschiedlichen Reiseziele. Darüber hinaus bietet die Internetseite allgemeine Informationen über Hegegebiete und stellt in weiteren Rubriken wie „versteckte Juwele“ zusätzliche Ausflugsideen zur Verfügung.

„Hegegebiete machen nahezu 20 Prozent des Landes aus und jeder vierte Namibier lebt in den ländlichen Gebieten in einer solchen Gemeinschaft“, heißt es einleitend. Durch die Homepage sollen Touristen animiert werden, die üblichen Reiserouten zu verlassen und dadurch auch die lokalen Gemeinschaften zu unterstützen – denn der Tourismus bietet für diese eine ideale Möglichkeit, ihre Einkünfte auszubauen.

Entstanden sei die Webseite als Kooperation zwischen dem Umwelt- und Tourismusministerium und dem namibischen Dachverbands von Organisationen, die sich für das Management der natürlichen Ressourcen einsetzen (NASCO).

Gleiche Nachricht

 

Langes Wochenende und Rabatte fördern Reiselust

vor 4 tagen - 26 Mai 2020 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) • Nach der Lockerung der Ausgangs- beziehungsweise Reisebeschränkungen, haben zahlreiche Reiselustige das vergangene, lange Wochenende für einen Kurzurlaub genutzt. Dank der vielen Sonderangebote,...

Buchungen storniert: Torra-Bay-Rastlager bleibt geschlossen

1 woche her - 20 Mai 2020 | Tourismus

Reiselustige, die sich auf eine entspannte Auszeit bei Torra Bay gefreut hatten, sind enttäuscht. Der staatliche Betreiber des Zeltplatzes, Namibia Wildlife Resorts (NWR), teilte zu...

Sorge über Entlassungen

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Dass der Tourismussektor in Namibia von Beginn an, besonders schwer von der COVID-19-Krise betroffen ist, ist längst kein Geheiminis mehr. Das...

Faszinierendes Namibia

vor 2 wochen - 13 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern – seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 07 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Rettungsfonds für Hegegebiete

vor 3 wochen - 06 Mai 2020 | Tourismus

Von Clemens von Alten, WindhoekDas Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus hat einen Fonds ins Leben gerufen, der die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die gemeindebasierte...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 06 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 04 Mai 2020 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...

Nationalparks sind geschlossen

vor 1 monat - 21 April 2020 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) - Alle Nationalparks bleiben während der Ausgangs- beziehungsweise Reisebeschränkung bis zum 5. Mai geschlossen, da sämtliche Touren und Führungen in diesem Zeitraum nicht...

Trotz allem eine schöne Zeit

vor 1 monat - 21 April 2020 | Tourismus

Liebes AZ-Team, auch wir gehörten vor kurzem zu denjenigen, die bei ihrer Rundreise durch Namibia von den Flugverboten sofort und direkt betroffen waren. Über Kapstadt...