13 September 2019 | Landwirtschaft

Holzkohleproduktion im Kontext

Windhoek (ste) • Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, hat auf ein unlängst in der AZ veröffentlichtes Kommentar reagiert, indem er darauf hinwies, dass nicht alle Holkohleproduzenten in Namibia der NCA angehören. „Leider entspricht der Bericht nicht den Fakten, die wir als NCA vertreten“, schrieb Degé und fügte hinzu: „Wir berichten meistens nur wieviel Kohle über den Verband geliefert wurden. Viel Kohle wird auch direkt an internationale Empfänger geliefert. Daher benutzen wir COMTRADE als Richtlinie für unsere Statistiken.“

Er wies ferner darauf hin, dass die Produktionsrate von Holz zu Kohle, durchschnittlich dem Verhältnis 4:1 entspreche. Somit müsse davon ausgegangen werden, dass 1000 Tonnen verarbeitetes Holz etwa 250 Tonnen Kohle liefern würden. Damit erklärte Degé die „Diskrepanz in den Daten“, nachdem laut einem Informationsheft der NCA, die größte Menge an Biomasse durch die Herstellung von Holzkohle (Charcoal) verbraucht wird – jährlich etwa 600000 Tonnen, welches etwa 60000 Hektar Land im Jahr beansprucht. Dies erkläre die im Datenblatt angegebene, namibische Holzkohleproduktion in Höhe von 160000 Tonnen im Jahr 2016.

Dieser Rechnung folgend, entspricht das für den Export nach Südafrika, England, Deutschland, Frankreich und Griechenland vorgegebene Ziel für das Jahr 2020, in Höhe von 200000 Tonnen, in etwa einer Biomasse von 800000 Tonnen (bzw. 80000 Hektar).

Laut Degé wird Holzkohle hauptsächlich auf kommerziellen Farmen produziert, doch wende sich der Verband zunehmend auch der Holzkohleproduktion in den kommunalen Gebieten zu. Die Produktion werde nur mit der Erlaubnis des Forstamtes vorgenommen und gebe es „strenge Richtlinien dafür“. Der Verband und seine Fürsprecher, wie die GIZ, würden sich nach den Vorgaben des Forest Stewardship Councils (FSC) für die Nachhaltigkeit richten.

Gleiche Nachricht

 

Nebenprodukte der Holzkohle

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, gab unlängst in einer Mitteilung bekannt, dass der Verband die...

Frist für Meatco-Kandidaten

vor 2 wochen - 22 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seinem jüngsten Mitgliedsschreiben erinnert der namibische Landwirtschaftsverband NAU daran, dass der halbstaatliche Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung zur Ernennung...

Tag des Baumes gefeiert

vor 3 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund (Nampa/er) - Namibier müssen mehr Bäume pflanzen, diese schützen und sich auch für die Konservierung der Wälder einsetzen, um die Entwaldung zu bremsen. Das...

Formular für Ohrmarkenkauf

vor 3 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat erinnert Viehproduzenten im Lande daran, dass das Einfüllen des Formulars Nr. 20 für den Einkauf von Ohrmarken eine Vorschrift...

Wildtierkonflikte auf Farmgebieten

vor 1 monat - 11 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh & Frank Steffen, Windhoek Piet Gouws, der scheidende Vorsitzende des Viehproduzenten-Verbands (Livestock Producers‘ Organization, LPO) kam gestern anlässlich des 55. Jahreskongresses der...

Landwirtschaftssektor muss umdenken

vor 1 monat - 09 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Vorsitzende des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU, Ryno van der Merwe, sprach Klartext, als er anlässlich einer Konferenz zum Wiederaufbau der Landwirtschaft nach...

Außenkehr soll Tafeltrauben nach China ausführen

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Namibia schließt derzeit ein Abkommen mit China über den Export von Tafeltrauben ab, und der namibische Winzer-Interessenverband (Namibia Grape Growers Association, NGGA) ist bemüht, ab...

Winzer bleiben gespannt

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek, NamibiaDie namibischen Tafeltraubenproduzenten am Nordufer des Oranje-Flusses im tiefen Süden Namibias beobachten angespannt die Auswirkungen des Handels-...

Hardap-Bewässerung im Fokus

vor 1 monat - 30 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Mariental (ste) - Der Landwirtschaftsverband NAU gab bekannt, dass sich die Interessenträger des Bewässerungsschemas unterhalb des Hardap-Dammes am 24. September 2019 in Mariental getroffen haben....

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 1 monat - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...