11 Dezember 2019 | Landwirtschaft

Holz wird abtransportiert

Moratorium auf Transport endgültig aufgehoben

Windhoek (ste) - Das Kabinett hat jetzt beschlossen, alle Holzlagerbestände in den Ost- und West-Kavango-Regionen sowie der Sambesi-Region im Nordosten Namibias für den Abtransport freizugeben. Es beruft sich dabei auf den „Aufschrei seitens der Lokalbevölkerung“ sowie die Tatsache, dass der Holzvorrat sonst verkommen könnte.

Das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) hatte bereits im November das Moratorium aufgehoben, laut dem seit April 2019 kein Holz mehr in diesen Regionen geschlagen oder transportiert werden durfte. Die Aufhebung folgte einem Versprechen des Staatspräsidenten, Hage Geingob, der während einer Wahlveranstaltung gelobte, alle Holzlagerbestände für den Transport freizugeben(AZ berichtete).

Allerdings scheinen die Ankündigung sowie die Kabinettsabsegnung verspätet zu sein, denn der MAWF-Staatssekretär Percy Misika sowie sein Amtskollege des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET), Teofilus Nghitila, hatten bereits am 19. September diese Erlaubnis verbrieft und abgestempelt. Ähnlich gab Misika gestern erneut per Presseerklärung die Bedingungen für den Abtransport bekannt - diesmal war die Erklärung bereits am 25. November abgestempelt worden.

Misika wiederholte, dass sich die Genehmigung ausschließlich auf bestehende Bestände erstrecke, wobei das Holz erst lokalen Herstellern angeboten werden müsse. Es darf das Land nicht ohne Wertschöpfung verlassen und darf nur am Tage im Beisein von MAWF- oder MET-Beamten verladen werden.

Ähnlich wie im Falle des Fishrot-Skandales, in dem immer Vermutungen laut wurden, aber keine Beweise vorlagen, verhält es sich momentan mit dem unkontrollierten Kahlschlag. Chinesische Firmen sollen das Holz zu Schleuderpreisen eingekauft und außer Landes geschafft haben. Sie sollen dabei Beamte und sogar Regionalräte bestochen haben, doch fehlt dazu bisher jeglicher Beweis.

Gleiche Nachricht

 

Parlament ratifiziert Oranje-Kommission

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (bw) - Die Nationalversammlung hat diese Woche einen Antrag über das überarbeitete Abkommen der Oranjefluss-Kommission ratifiziert. Landwirtschaftsminister Calle Schletttwein erklärte, die Überarbeitung des Dokuments...

Keine Viehexporte per Seeweg

1 woche her - 14 September 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der Staatsekretär des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Percy Misika, nahm am vergangenen Freitag Stellung zu Medienberichten, laut denen Lebendvieh aus...

Moderne Landwirtschaft

vor 2 wochen - 03 September 2020 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der namibische Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein, zeigte sich gestern erfreut über die Landwirtschaftskonferenz – die erste dieser Art...

Massiver Veldbrand zerstört 30000 Hektar Farmland

vor 3 wochen - 31 August 2020 | Landwirtschaft

Seit einiger warnt das Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus gegen Buschfeuer. Typisch für diese Jahreszeit mit seinen bekannten August-Winden, die über vollkommen ausgetrocknetes Gras...

Namibische Ernte schafft Sicherheit

vor 3 wochen - 28 August 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Unter dem Titel „ Crop Prospects and Food Security Situation Report“ wurde im Juli 2020 ein Bericht für das Landwirtschaftsministerium abgeschlossen,...

Fleischrat schließt Hauptbüro

vor 1 monat - 17 August 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der Namibische Landwirtschaftsverband (NAU) teilt mit, dass der namibische Fleischrat sein Hauptbüro in Windhoek vom 10. bis 26. August 2020 geschlossen hat:...

NAU-Jahreshauptversammlungen im Oktober

vor 1 monat - 12 August 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seiner Mitteilung an die Farmergemeinschaft erinnert der Namibische Landwirtschaftsverband NAU daran, dass die Viehproduzenten-Organisation (Livestock Producers Organisation, LPO) am 6. Oktober...

Biomasse als Chance

vor 1 monat - 06 August 2020 | Landwirtschaft

Von Steffi Balzar, Windhoek Das Environmental Economics Network of Namibia (EENN) veranstaltete gestern zusammen mit dem Bush Control and Biomass Utilization Project (BCBU) von der...

Heidelbeeranbau mit Zukunft

vor 1 monat - 28 Juli 2020 | Landwirtschaft

Von Clemens von Alten, Windhoek/RunduWillem Mostert ist ganz hin und weg. „Das beweist, was mit der richtigen Planung, Infrastruktur und Projektleitung alles möglich ist“, erklärte...

Ranch-Angestellte beklagen Umstände

vor 2 monaten - 22 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Rundu (Nampa/cev) – Auf der staatlichen Mangetti Cattle Ranch wächst der Missmut gegenüber der Führungsebene. Das Personal habe sich bereits im April dieses Jahres schriftlich...