03 März 2017 | Polizei & Gericht

Hoff erfährt Strafmaß am 10. März

Windhoek (ste) – Die vor wenigen Tagen wegen Modversuches an ihrem Mann verurteilte Windhoeker Unternehmerin Susanne Hoff war heute wieder im Gericht, wo die Strafmaßanträge verkündet wurden. Während die Staatsanwaltschaft acht Jahre Haft (mit vier Jahren auf Bewährung) forderte, beantragte die Verteidigung eine Haftverschonung, dafür aber Verrichtung von Gemeinschaftsdiensten. Eine teils emotionsbeladene Hoff gab vor Richterin Alexis Diergaardt Auskunft über ihre persönlichen Umstände seit ihrer Inhaftierung am 30. November 2011. Aus den Antworten auf die Fragen ihrer Verteidigerin Esi Schimming-Chase wurde klar, dass ihre Inhaftierung ihrem Ruf bleibend geschadet hatte. Trotzdem sorgt sie im Alleingang für die Kinder, die laut Hoff keinen Kontakt zu dem Vater (ihrem Ehemann, Egbert Hoff) pflegen und während ihres Studiums in Deutschland keine finanzielle Unterstützung von ihm erhalten. Während Schimming-Chase mildernde Umstände schilderte, wies die Staatsanwältin Samantha Diergaardt darauf hin, dass Hoff unter ganz normalen Bedingungen lebe und deswegen keine mildernden Umstände erwarten dürfe, zumal sie den vorsätzlichen Mord an ihrem Mann geplant habe, der nur nicht erfolgt sei, weil die angeworbenen Komplizen den Mord nicht verüben wollten. Die Richterin will am kommenden Freitag (10. März) das Strafmaß verkünden. Mehr dazu demnächst in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Polizei setzt Belohnung aus

vor 12 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Die Polizei hat eine von der First National Bank (FNB) gespendete Belohnung in Höhe von 100000 N$ für Informationen ausgesetzt, die zur...

Kabelklau im großen Stil

vor 15 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Ruacana (fis) – Im Zeitraum vom 13. bis 18. Oktober ist vom Etunda-Bewässerungsprojekt im Ruacana-Wahklkreis ein Elektrokabel von etwa 800 Meter Länge aus der Erde...

Bauprojekt löst Rechtsstreit aus

vor 23 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekZur Begründung einer entsprechenden Klage führt die Firma Acasia Resorts an, sie habe am 11. November 1994 einen Pachtvertrag mit der Regierung...

Schul-Hausmeister angeklagt

vor 23 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/ms) – Ein 48-jähriger Hausmeister, der am Internat der Karundu-Grundschule in Otjiwarongo angestellt war und dort über einen Zeitraum von vier Jahren zehn Jungs...

Rekrut will Entschädigung

vor 23 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Weil er seinen Job aufgegeben hat um in die Streitkräfte (NDF) zu treten und dort kurz darauf entlassen wurde, verlangt ein Einwohner...

Baufirma verklagt Namibias Flughafenbehörde

vor 23 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Unternehmen Nickelback Steel and Construction hat die namibische Flughafenbehörde (NAC) wegen angeblich für sie verrichteter aber von ihr nicht bezahlter Bauarbeiten...

Terror-Simulation hat Nachspiel

vor 1 tag - 19 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn ihrer Urteilsbegründung kam Magistratsrichterin Alexis Diergaardt gestern am Regionalgericht in Windhoek zu dem Ergebnis, der angeklagte Hauptinspektor Nehemia Shafuda habe gegen...

Ringen um SME-Bank

vor 1 tag - 19 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekNachdem Richterin Hannelie Prinsloo am 11. Juli einem Antrag der Zentralbank (BoN) auf vorläufige Liquidierung der SME-Bank stattgegeben und in Person von...

Polizei: Unglücke, Drogen- und Schuppentier-Schmuggel

vor 2 tagen - 18 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Aus einem Polizeibericht, den die Nampol-Beamten Kommissar Edwin Kanguatjivi und Inspektor Pendukeni. Haikali heute herausgaben, ist ersichtlich, dass die namibische Polizei...

Mordprozess wird zur Farce

vor 2 tagen - 18 Oktober 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekAuslöser des erneuten Aufschubs ist die angebliche Erkrankung des Angeklagten Kevan Townsend, der nach Angaben seines Anwalts Mbanga Siyomuinji unter Magenbeschwerden leide. Ein...