03 März 2017 | Polizei & Gericht

Hoff erfährt Strafmaß am 10. März

Windhoek (ste) – Die vor wenigen Tagen wegen Modversuches an ihrem Mann verurteilte Windhoeker Unternehmerin Susanne Hoff war heute wieder im Gericht, wo die Strafmaßanträge verkündet wurden. Während die Staatsanwaltschaft acht Jahre Haft (mit vier Jahren auf Bewährung) forderte, beantragte die Verteidigung eine Haftverschonung, dafür aber Verrichtung von Gemeinschaftsdiensten. Eine teils emotionsbeladene Hoff gab vor Richterin Alexis Diergaardt Auskunft über ihre persönlichen Umstände seit ihrer Inhaftierung am 30. November 2011. Aus den Antworten auf die Fragen ihrer Verteidigerin Esi Schimming-Chase wurde klar, dass ihre Inhaftierung ihrem Ruf bleibend geschadet hatte. Trotzdem sorgt sie im Alleingang für die Kinder, die laut Hoff keinen Kontakt zu dem Vater (ihrem Ehemann, Egbert Hoff) pflegen und während ihres Studiums in Deutschland keine finanzielle Unterstützung von ihm erhalten. Während Schimming-Chase mildernde Umstände schilderte, wies die Staatsanwältin Samantha Diergaardt darauf hin, dass Hoff unter ganz normalen Bedingungen lebe und deswegen keine mildernden Umstände erwarten dürfe, zumal sie den vorsätzlichen Mord an ihrem Mann geplant habe, der nur nicht erfolgt sei, weil die angeworbenen Komplizen den Mord nicht verüben wollten. Die Richterin will am kommenden Freitag (10. März) das Strafmaß verkünden. Mehr dazu demnächst in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Köhnke-Mörder bleiben in Haft

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die Mörder des deutschen Staatsbürgers Ralph Köhnke werden beide weiter in Haft bleiben, nachdem einer von ihnen am Freitag am Obergericht mit...

Vorkaufsrecht hat Vorrang

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDer Befund geht auf einen langen Rechtsstreit zurück, der im Jahre 2011 seinen Anfang nahm. Damals hatte die als Kläger auftretende Firma...

„Kablous“ Tod unnötig

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Nachdem die Polizei vergangene Woche den gesuchten Tatverdächtigen Sakeus Amateta beim Versuch, ihn festzunehmen, erschossen hat, bezieht sie nun Stellung zu dem...

Korruption bei PSEMAS

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Laut Pressemitteilung der namibischen Antikorruptions-Kommission (ACC) hat diese einen Senior-Buchhalter des Finanzministeriums, Llewelyn Bezuidenhout, der angeblichen Korruption überführt und ihn bereits am...

Rechtsstreit um Bauverzögerung

vor 3 tagen - 18 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekMit dem Antrag wollen die Kläger eine gerichtliche Bestätigung dafür erwirken, dass sie angesichts des lange überfälligen Baubeginns befugt waren, einen am...

Schussopfer verklagen Regierung

vor 4 tagen - 17 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekZur Begründung führen die Antragsteller Harald Uwe und Teresa Keil in einer eidesstattlichen Erklärung an, Mitarbeiter der drei als Antragsgegner geführten Ministerien...

Polizist erhält Entschädigung

vor 4 tagen - 17 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Das am Montag am Obergericht in Oshakati ergangene Urteil von Richter Maphios Cheda geht auf eine Antrag des Polizisten David Kashululu...

Polizistinnen zeigen Einsatz

vor 4 tagen - 17 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Insgesamt 1700 „Frauen in Uniform“ waren bei der jüngsten Basadi-Initiative der namibischen Polizei dabei und setzten vom 7. bis zum 10. Mai...

Mörder fordert Kaution

vor 5 tagen - 16 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Ein Farmer aus Aranos, der wegen Mordes an seiner Frau verurteilt und dem deshalb die Kaution entzogen wurde, will noch vor seiner...

Klage gegen Landnahme

vor 5 tagen - 16 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Die Mitglieder des Hegegebietes Sesfontein haben die Stammesbehörde der Vita, den kommunalen Landrat der Kunene-Region und 13 mutmaßliche Landbesetzer verklagt, die sich...