05 Dezember 2016 | Gesundheit

HIV-Infektionsrate erstmals seit Jahren wieder leicht gestiegen

Windhoek/Swakopmund (ms) • Die HIV-Infektionsrate in Namibia ist zum ersten Mal seit Jahren wieder leicht angestiegen. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Gesundheitsministeriums hervor, die am Donnerstag anlässlich des Welt-Aidstages in Swakopmund vorgestellt wurde.

Demnach beträgt die landesweite Infektionsrate derzeit 17,2 Prozent und ist gegenüber dem Jahr 2014 mit damals 16,9 Prozent minimal angewachsen – am höchsten war die Verbreitung im Jahre 2002 mit 22 Prozent. Im nationalen Vergleich wurde die größte Anzahl Infizierter wie üblich in Katima Mulilo (32,9 Prozent) registriert und diese Zahlen anhand von HIV-Tests hochgerechnet, die diesmal an landesweit über 8000 schwangeren Frauen durchgeführt wurden.

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila erinnerte während der Veranstaltung in Swakopmund an die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Immunschwächekrankheit, die nicht nur zusätzliche Kosten für die medizinische Behandlung von Infizierten und Versorgung von Waisenkindern verursache, sondern durch krankheitsbedingte Fehltage am Arbeitsplatz zu Produktionsverlusten führe.

Ferner hob sie hervor, dass Ignoranz, Armut, Stigmatisierung und Alkoholmissbrauch einer Verbreitung der Krankheit weiterhin Vorschub leisten würden und die Regierung deshalb vor allem auf Aufklärung und Prävention setze. Darüber hinaus sei das Gesundheitsministerium bemüht, den Zugang zu antiretroviralen Medikamenten weiter zu erhöhen, von denen derzeit rund 87 Prozent aller Infizierter profitieren würden.

Gleiche Nachricht

 

Mangel an Klinikpersonal

vor 1 tag - 17 August 2017 | Gesundheit

Windhoek/Kamanjab (kb) – Bewohner des Ortes Kamanjab haben die Befürchtung geäußert, dass die Regierung mehrere Millionen Namibia-Dollar verschwendet hat, die sie in die Aufwertung der...

Kinderkrebs im Fokus

vor 2 tagen - 16 August 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – „Krebs wird bei immer mehr Kindern diagnostiziert.“ Dies gab die namibische Krebsvereinigung (CAN) am Montag in einer Pressemeldung bekannt und erläuterte, dass...

Mann stirbt an Kongo-Fieber

vor 4 tagen - 14 August 2017 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/ms) • Ein 63-jähriger Mann ist vergangene Woche im Windhoeker Zentralgefängnis an Kongo-Fieber gestorben. Die Identität des Mannes, der am Mittwoch der hoch ansteckenden...

Zu wenig Personal

vor 5 tagen - 13 August 2017 | Gesundheit

Windhoek/Kamanjab (kb) – Bewohner des Ortes Kamanjab äußern die Befürchtung, dass die mehreren Millionen Namibia-Dollar, die die Regierung zur Aufwertung der Klinik in ein Gesundheitszentrum...

Gesundheit wird zu teuer

vor 3 wochen - 28 Juli 2017 | Gesundheit

Von Stefan Fischer, Windhoek Vier von fünf Namibiern haben keinen Gesundheitsschutz durch eine Krankenkasse. Das machte Carl „Callie“ Schäfer von Prosperity Health gestern auf einem...

Nur 19% sind krankenversichert

vor 3 wochen - 27 Juli 2017 | Gesundheit

Windhoek (fis) – Wegen einer großen Versorgungslücke wird der Druck auf das namibische Gesundheitswesen immer größer. Wie der Experte Carl „Callie“ Schäfer (Bild) von Prosperity...

Für jeden Haushalt eine eigene Toilette

vor 3 wochen - 27 Juli 2017 | Gesundheit

Windhoek/Ondingwanyama (nic) • Die Ortschaft Ondingwanyama südlich von Eenhana, Ohangwena-Region, ist im Rahmen eines Hygiene-Programms das erste von fünf Dörfern, in dem alle Haushalte über...

Erstes Hygiene-Ziel erreicht

vor 3 wochen - 26 Juli 2017 | Gesundheit

Windhoek/Ondingwanyama (nic) – Die Ortschaft Ondingwanyama in der Ohangwena-Region ist im Rahmen eines Hygiene-Programms das erste von fünf Dörfern, in dem alle Haushalte über sanitäre...

Maltas-Club-Namibia veranstaltet Krebslauf

vor 4 wochen - 21 Juli 2017 | Gesundheit

Der gemeinnützige Maltas-Club-Namibia veranstaltete kürzlich seinen siebten Can Run in Maltahöhe. Unterstützt von der First National Bank von Namibia (FNB) sollen mit dem Lauf ländliche...

Finanznot fördert Malaria

vor 1 monat - 14 Juli 2017 | Gesundheit

Windhoek (ms) • Die Unterfinanzierung von Maßnahmen gegen Malaria ist mit dafür verantwortlich, dass die Krankheit in diesem Jahr in den Regionen Kavango (Ost und...