05 Dezember 2016 | Gesundheit

HIV-Infektionsrate erstmals seit Jahren wieder leicht gestiegen

Windhoek/Swakopmund (ms) • Die HIV-Infektionsrate in Namibia ist zum ersten Mal seit Jahren wieder leicht angestiegen. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Gesundheitsministeriums hervor, die am Donnerstag anlässlich des Welt-Aidstages in Swakopmund vorgestellt wurde.

Demnach beträgt die landesweite Infektionsrate derzeit 17,2 Prozent und ist gegenüber dem Jahr 2014 mit damals 16,9 Prozent minimal angewachsen – am höchsten war die Verbreitung im Jahre 2002 mit 22 Prozent. Im nationalen Vergleich wurde die größte Anzahl Infizierter wie üblich in Katima Mulilo (32,9 Prozent) registriert und diese Zahlen anhand von HIV-Tests hochgerechnet, die diesmal an landesweit über 8000 schwangeren Frauen durchgeführt wurden.

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila erinnerte während der Veranstaltung in Swakopmund an die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Immunschwächekrankheit, die nicht nur zusätzliche Kosten für die medizinische Behandlung von Infizierten und Versorgung von Waisenkindern verursache, sondern durch krankheitsbedingte Fehltage am Arbeitsplatz zu Produktionsverlusten führe.

Ferner hob sie hervor, dass Ignoranz, Armut, Stigmatisierung und Alkoholmissbrauch einer Verbreitung der Krankheit weiterhin Vorschub leisten würden und die Regierung deshalb vor allem auf Aufklärung und Prävention setze. Darüber hinaus sei das Gesundheitsministerium bemüht, den Zugang zu antiretroviralen Medikamenten weiter zu erhöhen, von denen derzeit rund 87 Prozent aller Infizierter profitieren würden.

Gleiche Nachricht

 

Keine weiteren Fälle von Kongo-Fieber

vor 1 tag - 28 Februar 2017 | Gesundheit

Von Nina Cerezo WindhoekNach dem Tod eines 26-jährigen Farmarbeiters aus Gobabis (AZ berichtete) konnte vorerst kein weiterer Ausbruch des Krim-Kongo-Fiebers verzeichnet werden. Dies vermeldete gestern...

Keine weiteren Kongo-Fieber-Fälle

vor 2 tagen - 27 Februar 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Nach dem Tod eines Namibiers an Kongo-Fieber ist bislang kein weiterer Fall dieser Krankheit bestätigt worden. Dies gab Gesundheitsminister Bernhard Haufiku (Bild)...

Ein Todesfall nach Kongo-Fieber

vor 2 tagen - 27 Februar 2017 | Gesundheit

Von Stefan Fischer & Nampa, Windhoek/Gobabis Nach langer Pause ist in Namibia wieder das Krim-Kongo-Fieber aufgetreten. Zuletzt wurde diese hoch ansteckende Krankheit im Jahr 1991...

Mann stirbt an Kongo-Fieber

vor 5 tagen - 24 Februar 2017 | Gesundheit

Windhoek/Gobabis (ste) – Im Staatskrankenhaus von Gobabis ist am Mittwochabend ein Mann verstorben, dessen Symptome auf Kongo-Fieber hingedeutet haben. Vor wenigen Minuten bestätigte das Gesundheitsministerium,...

Bunte Haare gegen Krebs

vor 5 tagen - 24 Februar 2017 | Gesundheit

Windhoek (fis) – Für den heutigen Freitag hat die namibische Krebsvereinigung (CAN) die Aktion „Spray-A-Thon” organisiert. Im Rahmen dieser Kampagne können sich Freiwillige die Haare...

49 Mio. N$ zur Unterstützung von Dürreopfern

1 woche her - 20 Februar 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) - Die US-amerikanische Agentur für Internationale Entwicklung (USAID) stellt 49 Millionen N$ für die Unterstützung von Dürreopfern zur Verfügung. Wie die US-Botschaft am...

Von Risiken und Nebenwirkungen

vor 2 wochen - 15 Februar 2017 | Gesundheit

Um nichts anderes geht es im Endeffekt, wenn Ärzte und Apotheker um das Privileg streiten, Medikamente an Patienten ausgeben zu dürfen. Und um nichts anderes...

Apotheker bangen um Existenz

vor 2 wochen - 13 Februar 2017 | Gesundheit

Von Marc Springer, WindhoekDieses Urteil wird die früher bestehende Wettbewerbsverzerrung zwischen Ärzten und Apothekern wieder herstellen und vor allem Patienten schaden“, sagte ein Betroffener, der...

CAN startet Aufklärungskampagne gegen Krebs

vor 3 wochen - 06 Februar 2017 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/nic) - Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar rief die Krebsvereinigung von Namibia (CAN) am Freitag eine Aufklärungskampagne ins Leben, die vor allem in...

CAN startet Aufklärungskampagne

vor 3 wochen - 05 Februar 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) - Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar rief die Krebsvereinigung von Namibia (CAN) am Freitag eine Aufklärungskampagne ins Leben unter dem Titel „Wir...