05 Dezember 2016 | Gesundheit

HIV-Infektionsrate erstmals seit Jahren wieder leicht gestiegen

Windhoek/Swakopmund (ms) • Die HIV-Infektionsrate in Namibia ist zum ersten Mal seit Jahren wieder leicht angestiegen. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Gesundheitsministeriums hervor, die am Donnerstag anlässlich des Welt-Aidstages in Swakopmund vorgestellt wurde.

Demnach beträgt die landesweite Infektionsrate derzeit 17,2 Prozent und ist gegenüber dem Jahr 2014 mit damals 16,9 Prozent minimal angewachsen – am höchsten war die Verbreitung im Jahre 2002 mit 22 Prozent. Im nationalen Vergleich wurde die größte Anzahl Infizierter wie üblich in Katima Mulilo (32,9 Prozent) registriert und diese Zahlen anhand von HIV-Tests hochgerechnet, die diesmal an landesweit über 8000 schwangeren Frauen durchgeführt wurden.

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila erinnerte während der Veranstaltung in Swakopmund an die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Immunschwächekrankheit, die nicht nur zusätzliche Kosten für die medizinische Behandlung von Infizierten und Versorgung von Waisenkindern verursache, sondern durch krankheitsbedingte Fehltage am Arbeitsplatz zu Produktionsverlusten führe.

Ferner hob sie hervor, dass Ignoranz, Armut, Stigmatisierung und Alkoholmissbrauch einer Verbreitung der Krankheit weiterhin Vorschub leisten würden und die Regierung deshalb vor allem auf Aufklärung und Prävention setze. Darüber hinaus sei das Gesundheitsministerium bemüht, den Zugang zu antiretroviralen Medikamenten weiter zu erhöhen, von denen derzeit rund 87 Prozent aller Infizierter profitieren würden.

Gleiche Nachricht

 

Paratus schenkt CAN kostenlosen Internetzugang

vor 4 tagen - 16 Oktober 2017 | Gesundheit

Der Kommunikationsanbieter Paratus unterstützt den Kampf gegen Krebs auf seine ganz eigene, aber ebenso hilfreiche Weise: So spendete das Unternehmen vergangene Woche einen kostenlosen Internetzugang...

200000 N$ für CAN

1 woche her - 10 Oktober 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Die Krebsvereinigung Namibia (CAN) hat gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern am Samstag die Fundraising-Veranstaltung „Hats & Roses – Pink Fiesta“ ausgerichtet, bei der...

Mehr schwangere Minderjährige

1 woche her - 10 Oktober 2017 | Gesundheit

Von Nina Cerezo, WindhoekDie Statistik des Bildungsministeriums macht es deutlich: Während es 2015 noch 1843 Mädchen waren, die aufgrund einer Schwangerschaft ihre Schule abbrachen, waren...

CAN-Erongo-Zentrum eröffnet

vor 3 wochen - 29 September 2017 | Gesundheit

Windhoek/Swakopmund (nic) – Die Krebsvereinigung Namibia (CAN) hat gestern das CAN-Erongo-Zentrum in Swakopmund eröffnet. Wie die Vereinigung schriftlich mitteilte, verfüge diese zweite CAN-Anlaufstelle über einen...

Wissenschaft, die Wissen schafft

vor 3 wochen - 25 September 2017 | Gesundheit

Aus dem Fundus der Sam-Cohen-Bibliothek der Wissenschaftlichen Gesellschaft Swakopmund, heute: „Deutsche ,Sprachinsel´ Namibia / Vor 25 Jahren wurde Deutsch für eine kurze Zeit Amtssprache“, aufgeschrieben...

Auszeichnungen für Krankenschwestern

vor 1 monat - 04 September 2017 | Gesundheit

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – „Sie übernehmen Verantwortung wenn Menschen geboren werden und wenn Menschen sterben. Und sie sind das Fundament unseres Gesundheitssystems.“ Mit diesen Worten eröffnete...

Ungenutzte SSC-Ansprüche

vor 1 monat - 28 August 2017 | Gesundheit

Windhoek (NMH/ste) – Die staatliche Sozialversicherungsgesellschaft SSC fordert seine Mitglieder dazu auf, gestellte Ansprüche auch einzufordern. Die Kommission weist darauf hin, das ehemals gestellte Forderungen...

Mangel an Klinikpersonal

vor 2 monaten - 17 August 2017 | Gesundheit

Windhoek/Kamanjab (kb) – Bewohner des Ortes Kamanjab haben die Befürchtung geäußert, dass die Regierung mehrere Millionen Namibia-Dollar verschwendet hat, die sie in die Aufwertung der...

Kinderkrebs im Fokus

vor 2 monaten - 16 August 2017 | Gesundheit

Windhoek (nic) – „Krebs wird bei immer mehr Kindern diagnostiziert.“ Dies gab die namibische Krebsvereinigung (CAN) am Montag in einer Pressemeldung bekannt und erläuterte, dass...

Mann stirbt an Kongo-Fieber

vor 2 monaten - 14 August 2017 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/ms) • Ein 63-jähriger Mann ist vergangene Woche im Windhoeker Zentralgefängnis an Kongo-Fieber gestorben. Die Identität des Mannes, der am Mittwoch der hoch ansteckenden...