01 August 2017 | Lokales

Hitradio-Chef entführt

Windhoek (fis) – Der Gründer und CEO des Senders Hitradio Namibia, Wilfried Hähner, ist von Unbekannten aus dem Studio während einer Sendung entführt und zum Verhör gebracht worden – natürlich nur zum „Spaß“. Die Aktion, die von der Lodgegruppe Gondwana Collection sowie dem Sänger EES organisiert und mit der Hähner tatsächlich überrascht wurde, diente der Anfertigung eines Videos, das anlässlich des 5. Geburtstages von Hitradio Namibia am heutigen 1. August der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Das Video ist auf den Facebook-Seiten von Hitradio und Gondwana zu sehen. Über das kleine Jubiläum des deutschsprachigen Privatsenders berichtet heute auch die Allgemeine Zeitung auf Sonderseiten, auf denen sich viele Gratulanten verewigt haben.

Gleiche Nachricht

 

Rückholflug für deutsche Bürger

vor 1 tag - 27 März 2020 | Lokales

Windhoek (cev) – Die weltweite Rückholaktion für gestrandete deutsche Staatsbürger läuft an. Am Samstagmorgen werden die ersten Flüge erwartet. „Sollten Sie auf Ihren Rückflug nach...

Küste verfügt über 300 Betten

vor 1 tag - 27 März 2020 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Die Isolationseinrichtungen bei den Staatskrankenhäusern in Swakopmund und Walvis Bay werden angesichts der COVID-19-Pandemie ausgebaut. Insgesamt 150 Krankenbetten sollen demnächst für...

Kampfmittel-Experten sprengen Landmine

vor 1 tag - 27 März 2020 | Lokales

Windhoek/Omundudu (Nampa/cev) – Sprengstoffexperten der Polizei haben erfolgreich eine Landmine entsorgt, die zuvor in dem Dorf Omundudu in der Ohangwena-Region entdeckt worden war. Bei der...

Debmarine Namibia: Neues Schiff befindet sich im Bau

vor 2 tagen - 26 März 2020 | Lokales

Windhoek (cr) - Der Bau des neuen Schiffs von Debmarine Namibia schreitet gut voran und nach Abschluss der Arbeiten soll es das „fortschrittlichste Schiff zu...

Rückholflüge in Planung

vor 2 tagen - 26 März 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Die deutsche Botschaft in Namibia bemüht sich weiter, deutsche Staatsbürger bei der Rückreise zu unterstützen. Doch „angesichts der ab 26. März um...

Trinkwasser nun für jedermann erhältlich

vor 2 tagen - 26 März 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Fast alle Stadtverwaltungen und Dorfräte in Namibia haben veranlasst, dass bei sämtlichen Haushalten, die außenstehende Rechnungen hatten, die Wasseranschlüsse wiederhergestellt werden. Damit...

COVID-19: NMH-Verlag schaltet alle Seiten frei

vor 3 tagen - 25 März 2020 | Lokales

Windhoek (ste) - Im Interesse der namibischen Gesellschaft in der Zeit der COVID-19-Pandemie, hat sich der Geschäftsführer des Namibia-Media-Holdings-Verlags, Albé Botha, dazu entschlossen, ab sofort...

Quarantänestation droht Kollaps

vor 4 tagen - 24 März 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Wir erwarten kein Vier-Sterne-Hotel oder –Mahlzeiten, aber wir befürchten, dass wir unter diesen Umständen mit anderen Krankheiten infiziert werden“, sagte eine deutschsprachige...

Präsident Masisi in Quarantäne

vor 4 tagen - 24 März 2020 | Lokales

Swakopmund/Gaborone (er) •Der Präsident von Botswana, Dr. Mokgweetsi Masisi, hat sich in seiner Heimat in Quarantäne begeben, nachdem er am Samstag in Windhoek der feierlichen...

Zum Gedenken an den Genozid

vor 5 tagen - 23 März 2020 | Lokales

Von Brigitte Weidlich & Frank Steffen, WindhoekDie Nationalversammlung hat am vergangenen Dienstagabend die Empfehlungen des parlamentarischen Ausschusses für Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten gutgeheißen, einen Gedenktag für...