22 September 2016 | Gesellschaft

„Hit the Beat" – Namibisch-deutsche Völkerverständigung mit Musik

Die baden-württembergische Stadt Künzelsau steht ganz im Zeichen der deutsch-namibischen Begegnung. Auf Einladung des dortigen Museums Würth startete der namibische „Hit the Beat"-Chor am 11. September seine Deutschland-Tournee mit einem Eröffnungskonzert in Künzelsau.
Seit 2006 ist die Oberstufe der Waldorf School Windhoek mit dem Projekt „Hit the Beat" immer wieder auf Tour. Ziel des Projektes ist es, junge Menschen aus unterschiedlichsten Nationen und Kulturen durch Musik zusammen zu bringen. Nicht umsonst lautet der Slogan „Hit the Beat – In Rhythm we meet." Dass so Völkerverständigung auch funktionieren kann, zeigte der Konzertabend, dessen ansteckende Musikalität und Lebendigkeit die Besucher mitriss.
Der namibische Botschafter, Andreas Guibeb, lobte in seiner Eröffnungsrede das Engagement aller Beteiligten: „Wir sind der Familie Würth überaus dankbar als Freunde Namibias, ebenso wie der Waldorfschule Windhoek für deren großartige Lei­stung als Kulturbotschafter". Weitere Auftritte führten den Chor nach Stuttgart, Worms und Heidelberg. Alle Spenden, die während der Tournee eingenommen werden, kommen der Waldorf School Windhoek zugute.
Auch Namibias darstellende Kunst steht in Künzelsau noch bis zum 9. Oktober auf dem Programm. In Zusammenarbeit mit der Windhoeker „National Art Gallery of Namibia" zeigt das Museum Würth eine Auswahl von rund 150 Werken zeitgenössischer Künstler aus Namibia. Unterschiedlichste Techniken wie Öl- und Acrylmalerei, Kartondruck, Fotografie, Collagen sowie dreidimensionale Objekte spiegeln die Vielfalt der hiesigen Kunst wider. Die Objekte wurden von Dr. Reinhold Würth und seiner Tochter Marion Würth gesammelt und sind seit dem 28. April im Rahmen dieser Ausstellung zu sehen.

Namibische Botschaft Berlin

Gleiche Nachricht

 

From teacher to humble CEO

vor 1 tag - 17 Mai 2019 | Gesellschaft

Leandrea Louw Bisey Uirab, the former CEO of the Namibian Ports Authority (Namport), will be heading to the Namibia Airports Company (NAC) in the...

Hard work makes the dream work

vor 1 tag - 17 Mai 2019 | Gesellschaft

Mariselle Stofberg Zenneth Oosthuizen is a senior associate at PricewaterhouseCoopers (PwC) who enjoys adventure and new opportunities. “I would describe myself as a quiet and...

Writing your own story

vor 1 tag - 17 Mai 2019 | Gesellschaft

Mariselle StofbergOctavia Tsibes was born and raised in Otjiwarongo. Her family has always been interested in writing, and this passion is evident in this humble...

Finding a niche in justice

vor 1 tag - 17 Mai 2019 | Gesellschaft

Michelle MushongaShe completed her LLB honours degree at the University of Namibia (Unam) in 2017 and is currently enrolled at the Justice Training Centre for...

Driven to do the best

vor 1 tag - 17 Mai 2019 | Gesellschaft

Justicia Shipena Hailing from down south in Lüderitz, Ursula Mwatire ‘Mwati’ Uyumba is a human capital practitioner at Namibia Wildlife Resorts (NWR).She is touches...

MVA CEO has big dreams

1 woche her - 10 Mai 2019 | Gesellschaft

Justicia Shipena Hailing from the northern part of Namibia, Rosalia Martins-Hausiku was born in Rundu and has four siblings. Martins-Hausiku matriculated from Etosha High School,...

Debmarine's drilling gem

1 woche her - 10 Mai 2019 | Gesellschaft

Ester Kamati Bruce Murorua was born in Fransfontein in the Kunene Region.He started off as a trainee driller at Debmarine and then had to complete...

AV tech has big dreams

1 woche her - 10 Mai 2019 | Gesellschaft

Pull-quote: “My ability to learn anything in a short time scares me sometimes.”- Rubben Mabuku, head of AV at DB Audio Namibia.

Digital dynamite

1 woche her - 10 Mai 2019 | Gesellschaft

Mariselle StofbergRossouw van Vuuren was born in Gobabis in 1993 and his parents moved to Okahandja in 1998, where he spent most of his childhood...

Lodge manager follows his passion

1 woche her - 10 Mai 2019 | Gesellschaft

Mariselle Stofberg Sam Nande is the lodge manager at Chameleon Backpackers and has been working at establishment for close to 20 years. This passionate and...