30 Juli 2021 | Lokales

Hilfe für Obdachlose kommt von nah und fern

Swakopmund (er) - Die Swakopmunder Stadtverwaltung sowie Firmen und Privatpersonen greifen den Opfern, die vor kurzem bei einem Großbrand in dem Ort ihr Hab und Gut verloren haben, unter die Arme. Alle Betroffenen wurden inzwischen in einem Zeltlager im Mondesa-Stadion untergebracht.

„Der Stadtrat hat den Opfern auch die Gelegenheit gegeben, wieder zu ihrem ursprünglichen Wohnort zurückzukehren oder sich bei der neuen Siedlung Wagdaar anzusiedeln“, teilte Swakopmunds Bürgermeisterin Louisa Kativa gestern während der Stadtratssitzung mit. Zugleich erklärte sie, dass sich der Stadtrat nach dem Inferno getroffen habe und dabei sämtliche Aspekte rund um den Vorfall diskutiert worden seien. „Als Rat versichere ich der Gemeinschaft, dass wir hochwertige Dienstleistungen liefern werden“, sagte sie.

Laut Kativa wurden bei dem Großbrand am 16. Juli 16 Hütten zerstört, niemand wurde verletzt. Die Polizei hatte die Anzahl Hütten mit 33 angegeben (AZ berichtete). „Dies ist eine traurige Situation, da die Familien obdachlos wurden und ihr Eigentum zerstört wurde“, sagte Kativa. Zur gleichen Zeit lobte sie die Feuerwehr und das Personal der Stadtverwaltung, die schnell vor Ort gewesen seien.

Nach dem Inferno habe die Stadt Baumaterial im Wert von 81 000 Namibia-Dollar erworben und unterstützt damit die Betroffenen beim Wiederaufbau ihrer Wohnungen. Inzwischen seien den Obdachlosen Zelte, Decken und Matratzen gespendet worden. „Die Reaktion der Gemeinschaft war in der Tat überwältigend“, sagte Kativa und fügte hinzu: „Ich möchte mich bei allen Interessenträgern für die schnelle Hilfe bedanken.“

Gleiche Nachricht

 

US-Marineschiff zu Besuch in Walvis Bay

vor 11 stunden | Lokales

Das Marineschiff der Vereinigten Staaten von Amerika, die ‚USS Hershel „Woody“ Williams‘ (HWW), hat gestern zu einem dreitägigen Besuch in Walvis Bay angelegt. Laut der...

Frau bricht Tochter wegen Gewürzen den Arm

vor 11 stunden | Lokales

Eine ältere Frau aus dem Dorf Omulondo in der Oshikoto-Region soll ihre Tochter so schwer geschlagen haben, dass sie sich den rechten Arm brach, der...

Holz wurde nicht über Namibia befördert

vor 1 tag - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Container ist vor kurzem beim Verladen am Walvis Bayer Hafen zusammengebrochen, da jener offenbar mit einer großen Menge Holz beladen war....

Pensionäre ohne Krankenkasse

vor 1 tag - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr als 15 000 Pensionären wurde zu Beginn des Monats September die staatliche Krankenkasse PSEMAS gestrichen. Grund: Sie haben sich nie, wie...

Deutsche Botschaft unterstützt namibisches Gesundheitswesen

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Deutsche Botschaft ist eine Partnerschaft mit der „E.M.A- Emergency Medical Assistance Organisation“ eingegangen, um die namibische Regierung bei der Bereitstellung medizinischer Hilfe während der...

Maispapp und Fruchtsaft

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Seit 1. Juni 2020 erhalten 80 Kinder unter sieben Jahren eine Mahlzeit in einer Suppenküche im Township von Maltahöhe. Diese Suppenküche wurde von einer Privatinitiative...

Unterstützung für Armut und AIDS betroffene Kinder

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Capricorn Foundation spendete 246 000 N$ an „Christ's Hope International Namibia“, eine Organisation, die sich mit großem Engagement für die von AIDS und...

Otweya-Häuser überreicht

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay „Hoffnung erhebt sich wie ein Phönix aus der Asche zerbrochener Träume. Das sehen wir heute“, sagte Präsident...

Ein neuer Anstrich der Hoffnung

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Die namibische Krebsvereinigung (CAN) übergab diese Woche offiziell die Kinderonkologie des Windhoeker Zentralkrankenhauses an das Gesundheitsministerium zurück, nachdem ein umfangreiches Renovierungsprojekt dieser Krebsstation abgeschlossen wurde....

Namibia mit der Welt verbunden

1 woche her - 10 September 2021 | Lokales

Windhoek (tb/cr) – Die Namibischen Amateurfunker nahmen am vergangenen Wochenende in Windhoek und Swakopmund an einem internationalen Wettbewerb teil. Laut Robert Schenk aus Windhoek kontaktierte...